Schlamm in weißer Hose


Hallo ihr Lieben, ich hab ein Problem. Meine weiße Turnierreithose musste am Wochenende ganz schön leiden.
Sie ist nass ( somit hat sogar der Sattel gefärbt) und schlammig dreckig geworden. Ich hatte sie über Nacht in Gallseifenwasser eingeweicht und danach nochmal mit Gallseife gewaschen . Jetzt nach dem trocknen sieht man die Flecken immernoch. Gibt's noch n Tipp von Mutti


Hallo und willkommen hier!

Das Einweichen in Gallseifenwasser und das Waschen in Gallseife (war es die flüssige?), bringen nur wenig bis gar nichts, um die Flecken aus der Hose zu entfernen.

Wenn Du die Gallseife zum Flecken entfernen verwenden willst, dann nimm bitte die Seife am Stück!! Sie ist weitaus effektiver, macht aber ein klein wenig mehr Arbeit bei der Anwendung!

Die Gallseife-Stücke bekommst Du für kleines Geld in jedem Drogeriemarkt!

Und so gehst Du vor: Feuchte die Hose in warmem Wasser an und dann reibst Du nach und nach alle Flecken mit der Seife ein. Sodann nimmst Du eine Bürste - Hand- oder Nagelbürste - und schrubbst damit die Seife kräftig in den Stoff und und die Flecken ein! Anschließend kommt dann die Hose nochmals bei 40 Grad und normalem Pulver-Vollwaschmittel in die !

Möglicherweise mußt Du diese Behandlung nochmal wiederholen, denn die Flecken könnten jetzt durch die bereits erfolgte vorherige Behandlung schon etwas "eingewaschen" sein!

Viel Erfolg beim neuerlichen Versuch! :daumenhoch:



Kostenloser Newsletter