Lebensmittelunverträglichkeiten: Milch, Weizen, Zucker, Dinkel


Hallo Zusammen,

suche Ideen und Rezepte bei Unverträglichkeit von Milch, Weizen, Zucker (auch Fruchtzucker) und Dinkel. Speziell Brotrezepte wären toll.
danke LG Susi


Nimm doch einfach ein normales Rezept und Tausch alle Zutaten, die du nicht verträgst, aus.


Ich habe zwar kein Rezept, mich würde aber sehr interessieren, wie man so gezielt und sicher eine Unverträglichkeit für so viele verschiedene Dinge rausfinden kann.
Ich habe seit langer Zeit Nesselsucht und bin leider immer noch auf der Suche.

Vielen Dank für deine Auskunft, auch wenn es hier leider etwas abweicht vom Thread.

Ciao
Elisabeth


@bruno: Such mal im Netz nach Brotrezepten mit Maismehl.
Einige habe ich hier schon gefunden.


Schau mal im Internet bei lecker-ohne.de. Da gibt es Rezepte speziell für Menschen mit Nahrungsmittelallergien. Da kannst du die Zutaten eingeben, die du nicht verträgst und bekommst entsprechende Rezeptvorschläge ohne diese.


Mein Mann hat auch eine Glutenunverträglichkeit, ich habe mühsam lernen müssen, andere Brote zu backen.........ich nehme meistens jetzt Buchweizen in einer Mischung mit Mais, Reis, Hirse, Quinoa, was ich halt so dahabe, ansonsten backe ich das Brot wie anders Vollkornbrot auch.
Milch braucht man eigentlich in der Küche nicht.................Zucker ersetze ich mit gutem Honig. Denn auch das verwenden wir in unseren Vollwertküche nicht.
Laß uns wissen, ob Du fündig geworden bist!


Zitat (Susanne48 @ 01.07.2016 18:22:54)
Zucker ersetze ich mit gutem Honig.

Bei Problemen mit Fruchtzucker auf keinen Fall zu empfehlen!
Honig enthält extrem viel Fruchtzucker und ist schwer verdaulich. Wer mit Zucker hat, sollte Zucker reduzieren oder ganz weglassen. Dann gewöhnt sich bald der Geschmack dran und es fällt nicht mehr schwer zu verzichten.

Rezepte ohne Milch?
Geht es bei der Milch um Laktose oder Kuhmilcheiweiß?


Kostenloser Newsletter