Holzterrasse splittert: Holzterrasse splittert trotz Öl


Wir wohnen zur Miete und haben im Garten eine recht alte Holzterrasse mit geriffelten Dielen. Unsere Kinder (2 und 4) haben manchmal bis zu 6 Holzsplitter auf einmal in den Füßen. In diesem Jahr haben wir die Terrasse deswegen mit dem Kärcher gereinigt und danach mit einem Terrassenbodenöl gestrichen. Das hat gar nichts gebracht. Gibt es etwas anderes, womit wir die Oberfläche versiegeln können, so dass nichts mehr splittert. Oder können wir einen anderen Bodenbelag auf das Holz drauflegen, der nicht splittert? Der muss natürlich pflegeleicht sein, weil die Kinder auf der Terrasse essen und mit Eis kleckern und so. Hat jemand einen Tipp, welcher Belag sich dafür eignet? Da wir spätestens in 2-3 Jahren ausziehen werden, kommt für uns ein kompletter Austausch der Holzdielen nicht in Frage.


Hallo und einen schönen guten Abend!

Wenn Ihr zur Miete wohnt, ist es Sache des Vermieters, die Terrasse so zu reparieren, daß sich niemand an dem Bodenbelag verletzen, sprich hier Splitter in die Füße bekommen kann!! Es sei denn, Ihr habt die Terrasse selbst installiert!

Eine Reinigung mit dem Kärcher bringt natürlich nichts ein, denn dadurch wird die Terrassenoberfläche ja nicht glatter, sondern allenfalls sauber und auch die Nachbehandlung mit dem Öl kann die Splitter nicht unschädlich machen!

Ihr könntet eventuell diesen sogenannten künstlichen Rasen auf den Holzboden legen, der ist wasserdurchlässig, kann ebenfalls mit dem Kärcher oder Gartenschlauch gereinigt werden und kostet je nach Qualität auch nicht die Welt!


Hallo,

...als erstes würde ich den Kindern ein paar Schuhchen, o. Schlappen anziehen.

Die Möglichkeit mit dem Kunstrasen ( wie oben beschrieben) finde ich gut :daumenhoch:

Bearbeitet von GEMINI-22 am 09.07.2016 12:52:09



Kostenloser Newsletter