Heizung dämmen: Dämmfolie hinter Heizkörper


Hallo,

ich habe eine Frage bezüglich der Dämmung hinter den Heizkörpern.
In unser Altbauwohnung sind die Heizkörper nicht in einer extra Heiznische angebracht, sondern direkt an der Wand. Sollte ich trotzdem mit dieser dünnen Folie (Baumarkt) dämmen oder kann ich mir diese sparen? weil kein wirklicher nutzen ist?

Heizkörper sind gerade demontiert versetzen oder sonstiges ist nicht vorgesehen.


Danke für Antwort


Hier und auch hier wird das Problem auch schon diskutiert.
Lies dir doch mal die Beiträge durch, vielleicht ist das richtige für dich dabei.
In meiner alten Wohnung hat mir der Heizungsableser davon abgeraten, weil zum einen die Wand gut isoliert war und zum anderen dann die reflektierte Wärme noch einmal durch die Messröhrchen am Heizkörper erfasst würden und dadurch der angegebene Wert zu hoch ausfallen würde.
Ich denke mal, dass es immer auf die baulichen Gegebenheiten ankommt.

PS: herzlich willkommen bei FM :blumen:

Hallo,

ich würde es auf keinen Fall machen. Die Wand hinter dem Heizkörper kann dann nicht mehr atmen und die Folge ist Schimmel.

Hatte gerade dieses Highlight in der neuen Wohnung und auch Fachleute wegen dem Schimmel da, die die Ursache dann anhand der Folie rausfanden. (Die Folie hatte der Vormieter eingebaut)

Vielleicht hast du ja Glück, aber mir persönlich wäre das Risiko zu gross.

Viel Glück
Ellen


Hi,

danke für die Infos. Ich habe mich jetzt auch dagegen entschieden.

Vielen Dank für Antwort


Ist glaube ich auch ganz gut so.

Diese Folien sind doch wohl für den Fall gedacht, dass die Hauswand durch eine Nische dünner ist an der Stelle, wo der Heizkörper sitzt und dadurch mehr Wärme durch das Mauerwerk verloren geht. Ist die Wand überall gleichmässig dick, gibt es die beschriebenen Probleme.

Gruß

Highlander

Bearbeitet von Highlander am 16.07.2016 12:48:56



Kostenloser Newsletter