Schimmelbekämpfung Küche: Schimmelproblem in der Küche


Hallo,

ich habe in meiner Mietwohnung ein kleines Schimmelproblem. Gerade in den Küchenecken, die sich an der Außenwand befinden, bildet sich gerne Schimmel. Ich habe es schon mit Schimmelentferner und auch mit Chlor versucht. Der Schimmel gibt eine Weile Ruhe und taucht dann nach ein paar Monaten wieder auf. Was kann ich dauerhaft dagegen tun?

Ich habe keine Dunstabzugshaube in der Küche und der Schmutz sammelt sich sowieso als feuchter Dreck auf den Boden. Ich kann in der Küche also nicht fegen, sondern muss den Schmutz immer abkratzen. Sowas habe ich noch nie erlebt. Sobald ich zu lange lüfte, habe ich gleich Frucht und Schmeißfliegen in der Küche.

Hat jemand eine gute Idee?


Beate, versuche es doch mal mit Fliegengage am Küchenfenster, denn Lüften ist das A und O.
Die Feuchtigkeit muss schließlich irgendwohin.


@Beate, an den Außenwänden, gerade wenn es sich um die Wetterseite handelt, kann es schon mal leicht zu Schimmelbildung kommen. Diese Ecken kann man aber speziell behandeln. Frag doch mal in einem Heimwerkermarkt nach. Oder bitte deinen Vermieter um Mithilfe. Es dürfte ja auch in seinem Interesse sein, dass sich dauerhaft kein Schimmel an den Wänden bildet.

Dreck vom Boden kratzen :hmm: Bevor man da kratzen muss, dürften aber schon einige Tage ins Land gezogen sein. Wenn du nach dem Kochen mit einem feuchten Wischer durch die Küche feudelst, dürfte das kein Problem sein.
Fliegengaze hat Rumburak ja schon empfohlen. Das würde ich ebenfalls machen, um kleines Getier außen vor zu lassen.


Zu viel Feuchtigkeit oder auch Baumängel begünstigen Schimmelbildung.
Wenn du zur Miete wohnst, würde ich deinen Vermieter in Kenntnis setzen und ihn bitten, dass er einen Fachmann zu dir schickt, um sich die Sache auszusehen.
Lüften würde ich ausreichend. Kauf dir Klebebänder fürs Fenster gegen Insekten.1 Klebestreifen auf dem unteren Fensterrahmen kleben. Dann benötigst du kein Fliegengitter und es hat dieselbe Wirkung.

Wenn du den Dreck vom Küchenboden schon abkratzen musst......dazu sage ich jetzt mal nichts.
Ich wünsche dir schöne Ferien.


- Lüften (und zwar richtig lüften) ist das a und o in der Küche
- Dunstabzugshauben kann man nachrüsten, wäre in jedem Fall sinnvoll
- nach dem kochen direkt Fenster auf, dann verschwindet schon mal einiges an Kochfeuchtigkeit nach draußen und kann sich nicht absetzen

gegen Fliegen hilft (alles Ideen, nicht vorausgesetzt, Du tust diese Dinge(nicht)):
- alles an Lebensmittel entweder in Dosen, Tüten oder in den Kühlschrank zu packen bzw. schnell zu essen, damit es nicht angammelt.
- angegammeltes direkt (draußen) in den Müll entsorgen
- Müll zeitnah entsorgen, nicht wochenlang rumstehen lassen, besonders den Biomüll
- dreckiges Geschirr zeitnah zumindest kurz abbrausen, damit keine Lebensmittelreste dran rumgammeln
- Fliegennetze in die Fenster

gegen den (feuchten??) Dreck auf dem Boden, den Du abkratzen(?) musst
- direkt aufwischen, wenn was kleckert / runterfällt / spritzt
- mindestens 1x/Woche den Küchenboden feucht wischen, dann bleibt nicht genug zum abkratzen über
- falls Du trotzdem große Mengen an 'Bodendreck' vorfindest, würde ich mal die Arbeitsgänge in der Küche überdenken, dann machst Du etwas falsch ;-)



Kostenloser Newsletter