Gestank von Vergammeltem Fleisch entfernen? Suche Tipps


Hallo zusammen,

Ich weiß gar nicht wie ich mein Problem erklären soll, ohne wie ein unfähiger Auftragskiller zu klingen. *schäm*

Am letzten Schultag vor den Ferien sollte mein Sohn Schinken zum Frühstücksessen mit in die Schule bringen.
Wie ich gestern feststellen durfte, hat er die Sachen, nicht wie er mir sagte, aus seinem Rucksack raus genommen.
Ich durfte also das Fleisch absolut vergammelt aus seinem Rucksack angeln. Alles andere wie Hefte, Ordner und Bücher konnte ich gleich mit wegwerfen.
Ich versuche allerdings immer noch den Rucksack irgendwie zu retten. Ich habe den bereits einmal per Hand gewaschen. Laut Etikett soll er nicht in die . Ich habe ihn trotzdem bei 60 Grad gewaschen und er hats überlebt, allerdings auch der Gestank.
Seit einigen Stunden liegt der Rucksack nun in Bleiche in der Badewanne, aber auch hier zeigt sich keine Besserung.

Hat jemand einen Tipp für mich wie sich Rucksack und Gestank einvernehmlich scheiden lassen können? :hilfe:

LG


du könntest es mit salz versuchen. das zieht auch die letzte feuchtigkeit aus dem gewebe, und feuchtigkeit transportiert ja den geruch erst richtig. danach noch einmal waschen. manche versuchen es mit katzenstreu, das saugt auch den geruch heraus. andere verwenden kaffeepulver. das jedoch überdeckt eher den geruch, glaube ich. kaisernatron kann auch helfen. aber zum bedecken des gesamten rucksacks bräuchte man recht viel. wenn die reinigungskosten über den anschaffungskosten liegen, würde ich mir überlegen, ob der emotionale wert so hoch ist, dass dein sohn ihn behält.

überdecken kann man den geruch gewiss mit einsprühen von geruchsneutralisierern. minzöl könnte auch helfen, aber ob ein starker geruch danach immer angenehm ist, bezweifle ich ein wenig. das kann auch die augen reizen.

wenn sich auf dauer keine besserung zeigt, würde ich den rucksack entweder wegwerfen oder nur noch für dinge verwenden, bei denen die geruchsbelästigung keine rolle spielt. ich stelle es mir arg unangenehm vor, wenn man beim tragen des rucksacks von insekten umschwirrt wird.

Bearbeitet von seidenloeckchen am 31.07.2016 10:15:28


Vielen Dank für den Tipp Seidenloeckchen. Ich denke auch das überdecken wahrscheinlich keine gute Idee ist.
Der Geruch wäre damit ja nicht wirklich weg, bzw vielleicht für Menschlein neutral, aber trotzdem noch Viecher anzieht.
Ich würde meinen Sohn ungerne wie Linus von den Peanuts mit einem Schwarm von Fliegen in die Schule schicken.

Ich werde es mal, wie du vorgeschlagen hast, mit Katzenstreu versuchen und dann nochmal waschen. Obwohl ich dabei auch oben genannte Bedenken habe. :unsure:

Ich hatte ein wenig gehofft, dass mir jemand ein Wundermittel empfehlen kann, da ich für die Neuanschaffung von allen Heften, Ordnern und Büchern schon eine Menge ausgeben werden müsste, dass ich zumindest um Kauf eines neuen Rucksacks herum komme.
Also wenn noch jemand Tipps hat, immer her damit.

LG


vielleicht hilft sagrotan hygienespüler ?

oder febreze ?

oder essig

oder kaffeepulver

sind alles ideen, obs klappt, keine ahnung.

viel erfolg ansonsten neuen kaufen und ER solls vom taschengeld zahlen, dann lernt er draus !

lg


Hallo,
also es gibt da Spezialmittel, die aber dann auch unverhältnismässig teuer wären für eine einzige Anwendung.
Das Problem sehe ich darin, dass Rucksäcke unendlich viele Nähte haben und zusätzlich oft außen Biesen, die mit Kunststoff ummantelt sind. Aus diesen vielen Säumen und Kanten lässt meiner Meinung nach eine Substanz kaum wieder restlos entfernen. Daher würde ich den Rucksack wirklich wegwerfen.
Bevor erneut der Inhalt dann den Geruch annimmt, weil er sich bei Wärme ausbreitet, lieber einen neuen Rucksack kaufen.
Unten würde ich generell ein altes Frotteehandtuch reinlegen.Egal was mal ausläuft oder tropft.. wenn man das täglich kontrolliert, kann der Schaden dann nicht so groß sein.

LG Taita

Bearbeitet von Taita am 31.07.2016 22:28:02


Zitat (RedPanda @ 31.07.2016 11:24:26)
Ich hatte ein wenig gehofft, dass mir jemand ein Wundermittel empfehlen kann, da ich für die Neuanschaffung von allen Heften, Ordnern und Büchern schon eine Menge ausgeben werden müsste, dass ich zumindest um Kauf eines neuen Rucksacks herum komme.
Also wenn noch jemand Tipps hat, immer her damit.

auf einem flohmarkt findet sich gewiss ein gebrauchter rucksack, der nicht die welt kostet und vermutlich billiger ist als alle hausmittel und wundermittel zusammengenommen. im bekannten- und freundeskreis würde ich auch nachfragen.

wie alt ist dein sohn? er könnte sich vielleicht auch selbst darum kümmern, es war schließlich seine nachlässigkeit.

RedPanda, entweder, wie seidenloeckchen schrieb, oder hier ab 12€ zBsp. im Umkreis Deiner Stadt mal stöbern?
Manchmal sogar in der Kategorie *zum Verschenken*


vor einigen tagen habe ich blutbefleckte handtücher gewaschen, auf denen eine katze meiner schwiegereltern ihre babys bekommen hat. die tücher lagen wochenlang herum und haben nicht sonderlich stark gerochen, wohl weil sie durch das warme wetter völlig trocken waren.

ich habe sie einen tag eingeweicht, und da kam der geruch erst richtig hervor. danach bei 60 grad zweimal gewaschen. es war nichts mehr zu riechen. jetzt habe ich zweifel, ob es bei der frage nach der reinigung eines rucksacks wirklich darum ging, ihn zu säubern, oder ob das gespräch auf ein alles reinigende wundermittel gelenkt werden sollte.



Kostenloser Newsletter