Striemen von Zauberschwamm


Hallo ihr Lieben,

ich habe heute mit einem sogenannten Zauberschwamm Spritzer von Akryl Farbe von einem lackierten Holzstuhl entfernt. Die Farbe ist abgegangen aber leider sind Striemen von dem Schwamm zurück geblieben. Diese habe ich leider erst nach dem Trocknen gesehen. Man sieht sie auch nur, wenn man den Stuhl ins Licht stellt, dann sieht es aber schon extrem aus. Habe versucht es mit Spülmittel ab zubekommen, aber nichts zu machen. Mit Scheuermilch oder so traue ich mich an den lackierten Stuhl nicht dran. Die Striemen sehen irgendwie fettartig aus, aber sie werden kein bisschen besser, wenn ich sie mit Spülmittel behandel.

Ich wäre super dankbar über eure Hilfe, da es sich bei dem Stuhl leider auch nicht um meinen eigenen handelt...

Vielen Dank schon mal :)


Hallo,

Welchen Zauberschwamm meinst du denn ? vielleicht den Schmutzradierer ? ( hallo Gitti, wo bist du :lol: )
Ja, da würde ich es mit mildem Scheuermittel versuchen, aber ohne Schwamm, sondern ein weiches Tuch verwenden!


Müsste was anderes sein, GEMINI, denn der Schmutzradierer ist weiß.
Sollten dennoch "Striemen" da sein, könnten die nur durch Sc.hmutz am Schwamm entstanden sein. :unsure:

Bearbeitet von dahlie am 10.08.2016 08:46:40


Stell den Stuhl in die Sonne wenn sie scheint und rolle einige Male mit dem Nudelholz über die Stelle.


Zitat (SAHARA @ 10.08.2016 12:09:15)
Stell den Stuhl in die Sonne wenn sie scheint und rolle einige Male mit dem Nudelholz über die Stelle.

rofl ..und fertisch sind die Bandnudeln :sarkastisch:

Zitat (GEMINI-22 @ 10.08.2016 12:18:35)
rofl ..und fertisch sind die Bandnudeln :sarkastisch:

Hasemaus, wenn sich in der Sonne das Material vom Stuhl erwärmt und mit dem Nudelholz drüber gegangen wird, sollten die Striemen eigentlich verschwinden. ;)
Nichts mit Bandnudeln :D

Vielen Dank für Ratschläge, das mit dem Nudelholz werde ich auf jeden Fall mal probieren, auch wenn ich das Prinzip noch nicht so ganz verstehe :D

Es scheint sich um so einen Schmutzradierer zu handeln. Der besagte Schwamm ist nämlich weiß und die Stelle, die ich an ihm benutzt hatte, wurde noch nie vorher benutzt. Daher kann es eigentlich kein anderer Dreck sein. Es die Schmiererei erinnert mich auch etwas an Radiergummi Schmier wenn man jetzt zB auf einem Tisch radieren würde. Also nicht die Fusseln sondern das Geschmierte was dann auf dem Tisch bleibt. Aber eben zehn mal hartnäckiger.

Ich probiere noch mal hier ein Bild vom Stuhl hochzuladen, habs gestern Abend nicht hinbekommen :(


Hier ein Bild von dem Problemkind:

http://up.picr.de/26460439yt.jpg

Vielen Dank!! :)

Bearbeitet von Pusteblume94 am 10.08.2016 14:28:41


Da ist die Farbe weg. :(


hat sich erledigt, man kann das den Link doch sehen von Pusteblume ;)

Bearbeitet von Pilo am 10.08.2016 14:32:11


oh weh, wieso macht man dann noch lange weiter , wenn man schon merkt / sieht, daß die farbe abgeht ?


Oh her je @Pusteblume, da hilft auch kein Nudelholz mehr.
Das Teil ist geschrottet.
Musst du jetzt wohl oder übel mit leben, oder dir einen neuen Stuhl kaufen.


Sag ich doch Sandige...nix mir Nudelholz rofl rofl das verwende mal schön für was es hergestellt wurde :P


Zitat (GEMINI-22 @ 10.08.2016 16:58:47)
Sag ich doch Sandige...nix mir Nudelholz rofl rofl das verwende mal schön für was es hergestellt wurde :P

Hasemaus, ein Nudelholz ist nicht nur fürs Nudeln gut. ;)

Nein die Farbe ist nicht ab!!

Also wie schon gesagt sieht man dieses Geschmiere normal gar nicht, nur halt wenn man den Stuhl so ins Licht dreht. Also die Farbe ist 100%ig nicht ab, es sieht nur ziemlich krass auf dem Foto aus. Aber das ist halt wie so ein Film darauf, der so im Licht schimmert.

Und ich habe so lange weiter gemacht weil man es im nassen Zustand gar nicht gesehen hat und die Streifen erst zum Vorschein kamen, als ich den Stuhl abgetrocknet habe.


Zitat (Pusteblume94 @ 09.08.2016 20:39:13)
Ich wäre super dankbar über eure Hilfe, da es sich bei dem Stuhl leider auch nicht um meinen eigenen handelt...

Ist ja nicht mal ihr eigener Stuhl.... :trösten: :trösten:

eigentlich steht auf jeder Packung

"Zur Sicherheit vorher die Oberfläche an einer unauffälligen Stelle prüfen. Nicht auf lackierten oder glänzenden Flächen benutzen" drauf.

Ich glaube nicht, dass das wieder weg geht. Auch Laminat sollte man damit nicht behandeln, ich weiß wovon ich spreche. :ph34r:


ich würde dem besitzer einen neuen stuhl kaufen und den jetzigen mit einem kissen drauf weiternutzen


Okay, danke für eure Tipps. Dann ist es wohl aussichtslos. Ich dachte, bei so einem kleinen weißen Schwämmchen ohne Putzmittel wird man wohl nichts falsch mache können. Aber fürs nächste mal weiß ich Bescheid. Glücklicherweise ist mir der Besitzer des Stuhls nicht böse und er wird jetzt erst mal so weiter benutzt. Ein schlechtes Gewissen bleibt bei mir trotzdem zurück :(


Und wenn Sie mal zu einem Möbeltischler gehen und fragen?
Möglicherweise bekommt man dort einen guten Tipp.
Die müssten sich doch eigentlich mit Farbe / Lack etc. gut auskennen.
Und denen ist bestimmt auch schon mal eine Panne passiert.
(Den Schwamm würde ich dahin mitnehmen.)


Stolpere nur wegen des NL drüber und gleichzeitig auch über den Tipp mit dem WD40 bei Lackkratzern am .
Einen Versuch wäre es ja durchaus wert. Dann aber nur mit einem ganz weichen Poliertuch. Vielleicht schafft es das WD40, die feinen Kratzerchen wieder zu übertünchen, dass eine geschlossene Oberfläche entsteht.


@ Pusteblume94. du könntest auch zu jemanden gehen der mit Airbrush arbeitet. ;) Der Stuhlbesitzer wird dich Küssen bis du umfällst. Oder vielleicht hast du jemanden in deinem Bekanntenkreis der mit Airbrush arbeitet.


Hallo Pusteblume94,

auf dem Bild könnte man meinen, das wären richtig echt Schlieren vom Radiergummi, wie du schon vermutest. Rückstände/Abrieb vom Schwammgummi. Die könnten tatsächlich trocken mit "WD 40"-Spray weggehen. Kann man nachlesen oder erkennen, aus welchem Material der Gummi gefertigt wurde? Soe ein Scheibenreiniger vom Auto löst auch Wischer-Gummiabrieb von der Scheibe, den könnte man ebenfalls probieren.
Andernfalls würde ich eine Dose Lackspray kaufen und die Lehne vorsichtig wieder übersprühen. Sitzfläche abkleben und sachte! drübersprayen. Aufpassen, dass keine Lacknasen laufen! Also am besten wagerecht legen und dezent übersprühen, sollte sicher funktionieren.
Einen neuen kaufen kannst du dann immer noch, wenn´s schief läuft...

Aus Erfahrung lernt man... nie aus :pfeifen:
LG und viel Glück!


Vielen Dank für die Tipps! Das mit dem WD 40 werde ich mal vorsichtig an einer kleinen Stelle probieren.

Also es ist so, dass der Stuhl auf meiner Arbeit (einem Kinderheim) steht und da ist es normal, dass mal etwas kaputt geht. Mein Vorgesetzter war mir auch gar nicht böse und sagte, dass der Stuhl 25€ bei ikea gekostet hätte, also solle ich mir keinen Kopf machen. Allerdings war das mein zweiter Arbeitstag und ich fand es schrecklich, da schon etwas zu "zerstören". Die Tipps mit dem Airbrush und dem Tischler sind super, aber für einen 25€ ikea Stuhl doch etwas zu aufwendig.

Aber vielen vielen Dank und mein nächster Versuch heißt dann WD 40 :)


Zitat (unsereHelga @ 15.08.2016 11:13:23)
Kann man nachlesen oder erkennen, aus welchem Material der Gummi gefertigt wurde?

Im Internet habe ich herausgefunden, dass diese Radierer aus dem Kunststoff Melamin bestehen :)

Danke für die Rückmeldungen. :)
Und viel F.reude an der Arbeit bei der neuen Arbeitsstelle. :blumen:

Bearbeitet von dahlie am 15.08.2016 12:59:05


Schließe mich Dahlie an :blumen:



Kostenloser Newsletter