riesige Unkrautmengen im Kartoffelfeld und anderen Beeten (600 qm Gart


ein freundliches HALLO sage ich, habe ca. 600 qm Gartenland am Haus und dieses Jahr UNMENGEN von Unkraut..niedrig und hochwüchsig alles dazwischen,Anbau ist Karteoffel..Erdbeeren..Gemüse. Wie kann ich dieser UNMENGE Herr werden? Kartoffel will ich erst noch ernten und dann ????? DANKE für hoffentlich hilfreiche orschläge und LG sendet
Gerhard


Tja...
Wenn es die Gelegenheit hatte, sich so breit zu machen, musst du wohl das ganze Feld roden mit einer Grabgabel. Jedesmal nach dem Einstechen und Boden lockern halt jedes Pieselchen Wurzel sicher verwahren und in den Müll tun, bloß nicht auf den Kompost werfen.
Ich hatte Ähnliches als ich einen ungepflegten Garten bekam: da wuchsen über einer Breite vom ca. 1.50 m und in einer Länge von gut 15 m nur Maiglöckchen, Ich habe immer nur so etwa 1 m² am Stück durchgearbeitet, alles was ich in Spatentiefe an Wurzeln fassen konnte vorsichtig rausgeholt. Nach einer längeren Pause halt der nächste Abschnitt. Hat insgesamt 7 oder 8 hoch beladene Schubkarren voll ergeben.
Immerhin hat es ungefähr 10 Jahre gedauert, bis sich wieder welche, von der Hecke her, da hintrauten. Und wurden sofort mit Stumpf und Stiel beseitigt.
Wenn du die Erdbeerpflanzen behalten willst: rausheben, "filzen" auf Unkraut und auf einer Plane oder Plastiksack erst mal beseite legen.


Zitat (dahlie @ 12.08.2016 18:22:39)
Wenn es die Gelegenheit hatte, sich so breit zu machen, musst du wohl das ganze Feld roden mit einer Grabgabel.

Du kannst im Baumarkt auch eine Motorfräse mieten und dir die mühsame Arbeit mit der Grabegabel sparen.
Danach wirst du aber so vorgehen müssen, wie es Dahlie beschrieben hat.

Wie heißt so schön?
Unkraut vergeht nicht! :heul:


Kostenloser Newsletter