Probleme mit dem Teig-Gitterroller


Hallo zusammen,
ich habe einen Teig-Gitterroller (speziell für die Apfeltorte).
Wie gehe ich am besten vor, nachdem ich das Gitter mit der Rolle im Hefeteig eingerollt habe?
Muss ich das Gittermuster zuerst ganz auseinander ziehen, bevor ich es auf der Torte lege (hierbei zieht sich der Teig allerdings wieder zusammen und mir fehlen dafür wohl noch zusätzlich 2 Hände) oder zuerst am Rand der Torte auflegen, etwas festdrücken und dann das Gitter auseinander ziehen (hierbei habe ich dann aber das ganze Apfelmus am Teig hängen).
Was mache ich falsch?
Über eine hilfreiche Antwort würde ich mich sehr freuen!


Hallo Geistesblitz ( prima Nick) :lol:

meinst du so was hier ?

Ich habe nicht so ein Teil, denn ich rolle mir aus dem Teig so "Striemchen" und lege sie dann gleichmäßig auf die Torte.

Vielleicht etwas mit Mehl bestäuben :o

Aber vielleicht kann dir noch die Eine o. Andere Mutti einen guten Tipp geben.


Hallo Gemini,
genau den Teig-Gitterroller meine ich.
Ich habe bisher auch immer dünne Teigrollen gemacht und auf die Torte gelegt.
Aber als ich den Gitterroller letztes Jahr mal in einem Billigladen ergattern konnte, da griff ich direkt zu, ohne darüber nachzudenken, ob das eine knifflige Angelegenheit wird.


So ein Teil kannte ich bisher nicht.

Nach dem Betrachten des Fotos aus Geminis Link würde ich den Teig, ohne ihn auseinander zu ziehen, ganz locker über ein Nudelholz legen.
Jetzt stückchenweise auseinander ziehen, an Ort und Stelle legen, bisschen weiter vom Nudelholz abrollen, wieder auseinander ziehen...

Ob diese ganze Prozedur aber einfacher ist als die alte Methode mit den einzelnen Streifen? :unsure:

Bearbeitet von Jeannie am 12.08.2016 20:07:50


Hallo Jeannie,
mit dem Nudelholz wäre es bestimmt schon eine Möglichkeit.
Vermutlich wird es mit dem Gitterroller bestimmt schneller gehen, wenn man einmal die Handhabung raus hat.
Vielleicht hat ja noch jemand einen anderen Tipp oder den Kniff schon raus.
Trotzdem Danke für Ihren Tipp!



Kostenloser Newsletter