Muffiger Kellergruch sowie Ölgeruch entfernen


Ich hatte unter dem Erdgeschoß eine Ölheizung. Der Tank ist noch da, da ein Ausbau sehr kostspilig ist. Es riecht in der Wohnung, speziell im Berecih der Treppe zum Keller leicht nach Öl. Das ist nicht immer. Des Weiteren riecht es leicht muffig, da die Wohnung einige Zeit leer steht und z.B. ein Innenliegendes Bad hat. Es ist nicht extrem, aber ich suche nach Tipps um dies zu verbessern. Habe schon Pulver gekauft um das Bad einmal sehr gründlich zu reinigen. Gibt es auch etwas um die Kellerwände abzuwaschen? Oder habt Ihr andere Ideen?
Alte Vorhänge und andere Textilien habe ich bereits entsorgt oder ausgetauscht. Es gibt es aber noch z.B. Holzverkleidete Decken, die nicht behandelt wurden. Im Keller habe ich auch noch nichts gemacht, außer den Boden mit ein paar Sägespähnen zu reinigen. Das hatten wir bei dem Ausbau der alten Heizung durchgeführt. Es ist nur noch der Tank ( geschlossen) vorhanden.

Bearbeitet von pat777 am 21.08.2016 08:02:58


Moin,

muffiger Geruch ist oftmals auf Feuchtigkeit zurückzuführen. Insbesondere die Keller bzw. die undamente alte Häuser sind gegen Feuchtigkeit von aussen bzw. von unten nicht abgedichtet.
Das wäre ein Fall für den Fachmann: Abdichen und Trockenlegen der Kellerwände bzw. Kellerboden.
Andere Möglichkeit: undichte Frisch- bzw. Abwasserleitung in einer Wand.
Gleichzeitig Öltank ausbauen. Dürften aus Kunststoff sein. Insbesondere alte Tanks werden "undicht", indem Teile des Rests durch die Tankwände diffundieren und sich dann als Geruch bemerkbar machen.
Auch hier Fachmann fragen. Vielleicht lässt sich was machen, dass die Tanks drin bleiben können.

Gruß

Highlander


Morgen,

der Kellerboden ist nicht abgedichtet. Er ist sehr alt (z.t. sehr hohes Gewölbe). Es ist aber nicht so, dass die Wände fühlbar feucht sind. Der Keller ist auch permanent gelüftet. Es friert an dem Ort nicht, daher ist es kein Problem.
Der Heizungstank ist aus Metall. Kunststoff Tanks gibt es noch nicht so lange. Ohne Schweißen kann er nicht entfernt werden und das kostet richtig viel, da ja auch noch Ölreste in dem Tank sind. Das kann nur eine Spezialfirma machen. Er wurde allerdings so gut es ging leer gepumpt.

Die Gerüche sind aber wirklich nur minimal. Ich dachte an eine kosmetische Lösung, wie man z.B. den Geruch aus dem Putz im Keller minimieren kann.

Oder irgendein Mittel mit dem man den Tank abwaschen kann. Er leckt auch nicht. Wenn der Geruch sich als Beispiel im Putz festgesetzt hat und es ein Mittel gibt mit dem man den Geruch an der Stelle zu 50% minimieren könnte, so würde man insgesamt wahrscheinlich gar nichts mehr riechen.

Bearbeitet von pat777 am 22.08.2016 12:51:27


Ob die kosmetische Variante eine Dauerhafte Lösung ist, bezweifle ich.

Es gibt z:B. im Netz, speziell Geruchsvernichter von Heizölgeruch. ( Homepage von Geruchskontrolle. XXXX)
Im Shop werden noch div.- andere Produkte verkauft.



Kostenloser Newsletter