Hundenasensekret aus dunklen Hosen entfernen

 

Wir haben 2 Old English Bulldoggen, die sich gerne an unseren Beinen - auch an den Hosen - die Nase abreiben. Leider bekomme ich nicht das Nasensekret aus den dunklen Stoffen raus. Vorbehandeln wie z.B. mit Spüli einreiben,oder mit den üblichen Fleckenentfernern reicht nicht aus. Selbst die chemische Reinigung hat es nicht geschafft. (P)
Kann mir jemand einen Tip geben?


Ich würde mit der Gallseife am Stück da dran gehen. Leicht anfeuchten, Fleck damit einreiben, wirken lassen. Später in die Waschmaschine.


Wenn die Reinigung die Flecken nicht rausbekommen hat, denke ich nicht dass du eine Chance hast, die Flecken selbst zu entfernen.
Da musst du wohl oder übel mit den Flecken leben oder deine Hunde so erziehen, das sie sich nicht mehr an euren Hose aus-schnoddern.


Je mehr du an den Flecken separat reibst, um so mehr hellt sich die Farbe auf.- Direkt, wenn die Sabbernasen dich eingesaut haben (denn das ist eine Unart = Sauerei :rolleyes: ), vorsichtig mit viel lauwarmem Wasser abtupfen, und Hose/n dann in die Waschmaschine stecken!- Mein JUNG macht das ja auch manchmal ( :ruege: ), obwohl er genau weiß, dass ich dann grantig werde.- Kann man dran arbeiten mit dem Hund.... :daumenhoch:


Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder: