Handy nimmt WLAN nicht an

Neues Thema

Vielleicht kann mir jemand von Euch weiterhelfen. Ich benutze seit gestern mein altes Handy, ein Alcatel S4, welches ich seinerzeit bei VO.....one gekauft hatte. Mein jetztiges Handy ist zur Reparatur. Jedenfalls habe ich nun alle mir wichtigen Funktionen ans Laufen bekommen, nur nicht die WLAN-Verbindung. Ich kann machen was ich will, jedes mal meldet das Handy mir "Authentifizierungsproblem"! Der Mann um V-Laden hat heute früh das VO....WLAN eingegeben und das Handy hat ohne Probleme verbunden. Ich habe keinen Schimmer, woran es liegen könnte, das keine Verbindung zu Stande kommt. Hat jemand von Euch noch eine Idee??


Gehst Du zu Hause über eine Fritzbox ins WLan? Dann kann es sein, dass Du der Box klarmachen musst, dass dieses Handy in dein Netz darf, falls Du das so eingestellt hast. Dass das WLan-Passwort richtig ist, davon gehe ich mal aus ;-)


Beides, Fritzbox und Router, sind im Handy sichtbar, wenn ich auf Einstellungen und WLAN gehe. Das Passwort habe ich nicht nur einmal, sondern ich weiß nicht, wieviele Male richtig!! eingegeben. Aber jedesmal diese unsägliche Meldung "Authentifizierungsproblem" bei WLAN ebenso wie bei Fritzbox.

Ich bin mit meinem Latein am Ende und weiß nicht, was ich noch ausprobieren sollte. Auch Ein- und Ausschalten habe ich schon x...Male durchexerziert, komme aber auf keinen grünen Zweig. :zumhaareraufen: :zumhaareraufen:


Ohje Brandy,da fehlt jetzt Nachi der Dir bestimmt helfen könnte. :trösten:


puh, dann bin ich da auch überfragt :-(


Probieren mal ein WLAN PAsswort ohne Sonderzeichen. Manche Geräte haben Fehler im HAshing Algorithmus und können nur Alphnumerische Zeichen (keine Umlaute!).


Das WLan-Passwort ist auf dem Router vorgegeben und hat keinerlei Sonderzeichen, sondern besteht nur aus Zahlen.

Verwunderlich ist halt, daß das WLan auf mit meinem Handy, welches in Reparatur ist, einwandfrei funktioniert, jedoch nicht mit dem alten Alcatel-Handy S4 von Vo....one. Seltsam ist auch, daß ich in anderen Handynetzen, z. B. das freie WLan unserer Einkaufspassage u. v. a., ohne Probleme surfen kann.


Bei mir hatte das was mit der IP Adresse zu tun. Aber die Technik ist bei mir ne andere. Ich habe ein Modem und einen Router.


Kann das Alcatel denn WPA?


Warum sollte es das nicht können, ohne daß ich jetzt genau weiß, was das ist.

Aber ich denke doch mal, wenn ich mich in andere, freie Handynetze einloggen kann, müßte es doch auch mit meinem hauseigenen WLAN-Netz funktionieren???


WPA ist ein Verschlüsselungsstandard. Vieles altes Zeugs konnte nur das katastrophal unsichere WEP.

Und genau deswegen gehen frei Netze, weil sie nicht verschlüsseln.


Gut, dann weiß ich vermutlich jetzt, woran es liegen könnte, daß ich nicht in mein WLAN reinkomme. Aber ich werde jetzt nicht mehr dem Problem hinterherjammern, denn ich hoffe, daß ich mein "Normal"-Handy bis spätestens Anfang der nächsten Woche zurückbekomme und somit wird sich dann das WLAN-Chaos in Luft auflösen.

Aber in jedem Fall Danke für die jeweiligen Hilfen. :blumenstrauss:


Tja, liebe Leute, nun habe ich mein repariertes Handy zurück und was ist? Auch mit dem Gerät, welches ja vor der Reparatur funktionierte, komme ich nun auch nicht mehr in mein WLAN hier zu Hause :zumhaareraufen:
Die Reparatur des Handys betraf nicht irgendwelche technischen Probleme, sondern lediglich das Glas des Dispplays mußte ausgetauscht werden, da dieses einen Sprung hatte. Somit ist ja sicher ein nun neuerliches Technik-Problem ausgeschlossen.

Ich habe mir mittlerweile die Hacken abgerannt und den Mund fusselig gefragt bei unterschiedlichen Filialen meines Handynetz-Anbieters und auch bei sogenannten freien Vertragshändlern. Dort habe ich überall ...zig Ratschläge bekommen, wie ich zu verfahren habe bis hin zu der Aussage: "Da können Sie jetzt nix mehr dran machen......!?"
Bei der Telekom, von der ich den Router habe, wurde mir heute empfohlen, das WLAN-Netzwerk, sprich den Router (SSID), mitsamt Passwort, gänzlich aus dem Handy zu entfernen. Nachdem ich nun wieder zu Hause bin, habe ich diesen Vorschlag gleich versucht, in die Tat umzusetzen, aber auch das funktioniert nicht. Der WLAN-Name (SSID), sowie das Passwort lassen sich nicht mehr entfernen.

Der Router ebenso wie das Handy wurden bereits resetet und auf die werksseitigen Einstellungen zurückgesetzt, auch das hat nichts gebracht.

Ich bin mit meinem "Latein" am Ende und weiß nicht, was ich sonst noch unternehmen könnnte, um wieder in mein hauseigenes WLAN-Netz reinzukommen. :heul:

Hat vielleicht doch noch jemand eine Idee, was ich noch unternehmen könnte und wenn ja, dann bitte in Technik-Dummi :rolleyes: angepaßter Form. Ganz lieben Dank dafür.


Zitat (Brandy @ 26.09.2016 13:04:33)
Hat vielleicht doch noch jemand eine Idee, was ich noch unternehmen könnte und wenn ja, dann bitte in Technik-Dummi  :rolleyes: angepaßter Form. Ganz lieben Dank dafür.



Aus dem Speedport-Handbuch....schau mal unter "Themenverzeichnis".

Ich habe keinen Zugriff auf ein Handbuch. Beim Speedport w723v gibt es zwei Typen, A und B. Man kann am Gerät aber nicht feststellen, um welchen Typ es sich handelt. Das Handbuch, welches ggfs. zur Verfügung stehen könnte, kann nicht gedownloadet werden, weil dieser warum auch immer, nicht unterstützt wird und nur "öffnen“ funktioniert ebenfalls nicht.

Das Entfernen aller nicht oder nicht mehr benötigten anderen WLAN-Verbindungen aus dem Handy funktionierte übrigens problemlos.

Wenn ich Deinen Link anklicke, bekomme ich das Konfigurationsprogramm angezeigt. Aus diesem geht aber weder ein "Handbuch" noch ein "Themenverzeichnis" hervor.

Bearbeitet von Brandy am 26.09.2016 15:09:06


Zitat (Brandy @ 26.09.2016 14:50:32)
Aus diesem geht aber weder ein "Handbuch" noch ein "Themenverzeichnis" hervor.

Du siehst links oben keine Themenübersicht?

Vielleicht wühlst du dich hier mal durch...

Vielen Dank für die weiteren Hilfestellungen. Mein Computerfachmann-Freund hat das Problem soeben gelöst. Ich weiß nicht genau, was es jetzt war, aber irgendwas am Router hatte sich aufgehängt.

Jetzt ist alles wieder OK. Nochmals herzlichen Dank für Eure freundliche Unterstützung.


Neues Thema


Kostenloser Newsletter