Wir wollen Wintergarten: Was sollte man beachten


Wir überlegen derzeit, ob wir uns einen sog. kalten Wintergarten anschaffen wollen.
Da wir totale Neulinge sind in dem Bereich, hätte ich gerne Erfahrungswerte, was man beim Bau beachten sollte, wie er beschaffen sein sollte usw.
Markise außen/innen, wo zu öffnen, wie zu öffnen, Boden, Beleuchtung, Fliegengitter oder keine, Infrarotheizung, kann man Pflanzen darin überwintern, Größe usw.
Würde mich über Meldungen freuen.

Ciao
Elisabeth


Bei all diesen Fragen, die Du beantwortet haben möchtest, kann ich Dir nur einen Fachbetrieb empfehlen, die sich mit sowas auskennen. Ich denke mal, die baulichen Gegebenheiten der Häuser sind extrem unterschiedlich und ich glaube nicht, daß man Deine Fragen so einfach pauschal beantworten kann. Was bei dem einen Wintergartenbesitzer funktioniert hat, muß noch längst nicht auch für Euer Haus das richtige sein.

Unsere Terrassenüberdachung mit der Möglichkeit, diese zu einem Wintergarten zu verschließen, hat eine Dachdeckerfirma gebaut und diese hatte uns auch die verschiedensten Möglichkeiten aufgezeigt, was alles zum einen notwendig und zum anderen zusätzlicher Schnickschnack ist.

Du siehst also, sich hier auf Ratschläge anderer zu verlassen, ist nicht sehr produktiv. Sprecht eine oder auch mehrere Dachdeckerfirmen oder den einen oder Wintergartenbau-Spezialbetrieb an und holt Euch dort zwei oder drei Kostenvoranschläge, dann seit Ihr auf der sicheren Seite.


Wir haben seit 19 Jahren einen Ganzjahreswintergarten.
Unsere Außenmarkise geht bei Wind hoch, sodass es tropisch warm wird und die Pflanzen eingehen.
Jetzt haben wir eine Konstruktion aus Sonnensegel und Spannstangen.
Beim nächsten Mal würden wir eine Innenmarkise nehmen.


Elisabeth, hauptsache Du fällst nicht auf dubiose Angebote rein. Da kam in letzter Zeit viel im TV, aber Du wirst schon aufpassen.
Noch eine kleine Info

Bearbeitet von Rumburak am 24.09.2016 22:23:27


Danke euch für die ausführlichen Beiträge.
Nun kommen wir doch tatsächlich ins Grübeln, ob wir das wirklich wollen.
Aber es hat mir sehr geholfen, die verschiedenen Meinungen und Ausführungen zu lesen.

Ciao
Elisabeth


Ich würde mir auch ein paar Meinungen von Fachfirmen anhören.
Nicht dem Erstbesten vertrauen, sondern eine Zweit- oder auch eine Drittmeinung einholen.


Was macht der Wintergarten, Elisabeth? Habt Ihr eine Entscheidung getroffen?


Noch nicht ganz, aber ich neige jetzt mehr dazu, keinen zu bauen, da nach "Befragungen" diverser Wintergartenbesitzer doch auch negative Seiten zum Vorschein kamen, die für mich aber schwerwiegend sind
Danke der Nachfrage.

Ciao
Elisabeth


Ich glaube ich habe hier was für Euch. Wintergärten, Orangeries usw im klassisch englischen Stil. meine Schwiegereltern haben sich so ein Teil in den Garten gestellt, und sind absolut begeistert. Abgesehen davon, das seit dieser Zeit ihr Garten eine Art Pilgerstätte von Neugierigen geworden ist, die sich das anschauen wollen. An Stelle meines Schwiegervaters hätte ich schon längst den Grill ausgepackt, und Grillwürstchen, Eis am Stil und Bier verkauft


Danke für den Tipp.
Es wäre dann leider so, dass die Orangerie größer wäre als das ganze Haus und irgendwie passt das nicht. :wallbash:

Meine Verbindung zu Königskreisen lässt leider zu wünschen übrig :heul:

Ciao
Elisabeth


Zitat (Elisabeth @ 19.10.2016 08:07:16)
Meine Verbindung zu Königskreisen lässt leider zu wünschen übrig :heul:

Vielleicht solltest du mal Kontakte knüpfen.

Schließlich hast du eine berühmte Namensvetterin in England auf dem Thron rofl rofl

Eine tolle Idee!


Orangieren sind klasse, das ist wie eine Auszeit für einen selbst, total klasse und man kann es als Rückzugsort geniessen und eben Pflanzen und Licht um sich haben, mah da kommt der totale Neid auf auch sowas haben zu wollen! Sehr tolle feine Sache!



Kostenloser Newsletter