"XXL-Ostfriese" Tamme Hanken ist tot


Der Tod des als "XXL-Ostfriesen" bekannten Tamme Hanken hat große Bestürzung ausgelöst, nicht nur in seiner Heimat Filsum im Landkreis Leer. Der 56-Jährige starb heute überraschend an Herzversagen. Das bestätigte seine Filmproduktionsfirma. Hanken war unter anderem seit 2008 im NDR Fernsehen als Pferdeheilkundler zu sehen. Außerdem war er regelmäßiger Gast in Talkshows. Tamme Hanken hinterlässt seine Ehefrau Carmen. Mit ihr betrieb er eine Pferde-Reha-Einrichtung in Filsum.

NDR.de


RIP


RIP Tamme.


R.I.P


Irgendwie ist ganz Ostfriesland geschockt....Und sicher nicht nur Ostfriesland. Denn jeder "kannte" ihn irgendwie. Ich durfte ihn mal kennenlernen. Er war sehr sympathisch und humorvoll mit dem Herz am rechten Fleck. Und sein Händchen für Tiere hat mich immer sehr beeindruckt.

Ich wünsche der Familie ganz viel Kraft.

Bearbeitet von Letrina am 10.10.2016 20:51:37


R.I.P. bin tief traurig. ...


Mir tut es sehr leid.

R.I.P. Tamme


Auch ich bin geschockt und traurig.
Wir haben seine Sendungen gerne gesehen und mochten seine witzige und herzliche Art.
Ich habe heute irgendwo gelesen: Er renkt jetzt den Engeln die Flügel ein :heul:


Auf NDR laufen die ganze Nacht Sendungen mit ihm... :traurig:

Bearbeitet von Letrina am 15.10.2016 23:16:47


Ach Mann, olle Tamme, :winkewinke:
Ick denk mal, al up stee. ;)


R.I.P. Tamme



Kostenloser Newsletter