Übelkeit nach Suppe

Bei Nachbarn habe ich heute eine Suppe aus Kürbis und Mohrrüben gegessen, darin gab es eine Scheibe gekochten Schinken.
Kaum hatte ich die Suppe gegessen, spürte ich einen starken Brechreiz, dem ich zum Glück gleich nachgeben konnte.
Vorher hatten wir Apfelkuchen und ein Brownie gegessen mit Kaffee. Danach gab es Weinbrand und trockenen Weißwein.
Kennt jemand von euch diese Situation und diese Kombination?
Ich weiß, dass ich eine Aversion gegen Kürbissuppe habe. Aber so schlimm war es noch nie.
Hallo,WZimdahl!
Das ist ja wirklich eine wilde Mischung - aber eigentlich kann es nicht an der Mischung gelegen haben.Sondern erstens an deiner Aversion gegen Kürbisssuppe-und vielleicht war die Suppe auch schlecht,und du hast es erst nicht geschmeckt.Es kann auch am gekochten Schinken gelegen haben - bei falscher Lagerung(zu warm) kippt der gerne mal um. :trösten:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Hatten die anderen Mitesser auch Probleme?

Hätte ich eine Aversion gegen diese Suppe, würde ich sie nicht essen - auch nicht anderen zum Gefallen.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Moin,

bist Du schon mal auf auf Lebensmittel getestet worden, gegen die Du allergisch reagierst?
Gefällt dir dieser Beitrag?
Neues ThemaUmfrage

Passende Themen
Psychisch bedingte Übelkeit, nachts: Was kann ich bloß tun? Durchfall wie wasser - weiß nicht mehr weiter Rezepte für Kürbissuppe Übelkeit und Erbrechen - heilen, vorbeugen? Chronische Übelkeit Übelkeit...Brechreiz... Was dagegen tun? Übelkeit in der Schwangerschaft Was kann ich gegen morgendliche Übelkeit machen?