Supermärkten


Ich bin Studentin der Universität UniKassel. Für meine Masterarbeit, führe ich eine Online Umfrage über die Atmosphäre von Supermärkten durch. Bitte, nehmen Sie sich weniger als zehn Minuten Zeit, um meine Umfrage zu beantworten. Danke schön.

https://www.sphinxonline.com/SurveyServer/s...estionnaire.htm


Erledigt :pfeifen:


Ebenso. Ich liebe meinen Stamm-Supermarkt.


Erledigt.


Das war ja mal schnell erledigt. Nur eine Frage hat mich irritiert, da muss ich beim nächsten Mal drauf achten ;)


Auch erledigt. :D


Erledigt.
Ich gehe einkaufen, nicht shoppen. Warum sollte es denn in einem Supermarkt "fröhlich" sein?


Done.

Jepp, warum soll ein Supermarkt fröhlich sein? Er muss zweckmäßig eingerichtet und übersichtlich angeordnet sein, damit ich mich nicht verlaufe.


Hat mich gefreut und Danke, dass ich mal meine Meinung über einen bestimmten
Supermarkt mitteilen konnte. -_-


hab auch mitgemacht

aber.. ich gehe einkaufen, weil ich dinge braucht, die ich schnappe und zack, bin ich wieder ausm laden raus. ich halte mich da nicht unnötig auf.
und,.. ob da musik ist, kann ich gar nicht wirklich sagen...


Egal, welche Musik: Mich nervt das dermaßen, dass ich am Liebsten rückwärts wieder rausgehen möchte.
Ich weiß, die soll einen umsäuseln, damit man gaaaanz entspaaant mehr Geld ausgibt als geplant. :ph34r:


Zitat (dahlie @ 08.11.2016 00:24:52)
Egal, welche Musik: Mich nervt das dermaßen, dass ich am Liebsten rückwärts wieder rausgehen möchte.

Kann ich unterschreiben.

Nun ja - schnell durchgeklickt. Felder zum Anklicken finde ich etwas angenehmer wie diese Schieberegler. Ein Feld "mir egal" wäre auch nicht schlecht - für z.B. die Frage nach der Musik.

Vielleicht können wir ja hier ein paar wertvolle Tipps für Supermarkt-Planer ergänzen: manchmal denke ich, die haben noch nie selbst eingekauft.
Spontan denke ich so an den Supermarkt mit niedrig hängenden Leuchtstoffröhren, bei dem ich sofort beim Betreten Kopfschmerzen bekam.
Oder die zu engen Gänge, die von irgendwelchen einkaufenden Genies sofort mit ihrem Einkaufswagen blockiert werden. Vielleicht sollte der Supermarkt der Zukunft markierte Einkaufswagen-Parkplätze haben?
Überhaupt: ein paar Verkehrsschilder wären nicht schlecht. So für den liebenswürdigen Menschen, der meinen Wagen mit den Worten "ich kam von rechts" rammte. Oder den Herrn im schweren Elektrorollstuhl, der mir voll über den Fuß fuhr.
Völlig ratlos bin ich, was den Umgang mit freilaufenden Kindern angeht. Nach dem Anblick des kleinen Jungen, der genüsslich die Zange vom Selbstbedienungs-Brot ableckte, kaufe ich jedenfalls nur eingepackte Ware - möglichst von ganz hinten. Ist sowieso frischer als von vorne. Aber das wissen ja alle, nur die Marktleiter wissen nicht, das wir das wissen :pfeifen:
Ach ja, liebe Marktleiter: diese "Frische"-Sprühdinger, mit denen das Gemüse eingenebelt wird: ist ja schön; ich hoffe nur, das Wasser ist sauber? Aber ist ja egal: scheint schon wieder out. Ist auch nicht so überzeugend, wenn damit die zugeschweißten Kräuter-Tüten befeuchtet werden.

Bearbeitet von chris35 am 08.11.2016 20:50:32


Zitat (chris35 @ 08.11.2016 20:47:32)
Völlig ratlos bin ich, was den Umgang mit freilaufenden Kindern angeht. Nach dem Anblick des kleinen Jungen, der genüsslich die Zange vom Selbstbedienungs-Brot ableckte, kaufe ich jedenfalls nur eingepackte Ware
:blink: Ich glaubs nicht!! :labern: Obwohl es dir nichts genützt hätte, hast du das trotzdem dem Filialleiter mitgeteilt?

Zitat (Backoefele @ 08.11.2016 21:00:14)
Obwohl es dir nichts genützt hätte, hast du das trotzdem dem Filialleiter mitgeteilt?

Ähm - nö *schäm*
Wenn ich so überlege (schon etwas länger her): die Mutter stand nebendran...
Aber die Brötchen nimmt dort eh jeder mit der Hand. Da gibts auch schon mal leere Schachteln in der : ob die Leute sich wirklich die gefrorene Pizza unterm Hemd verstecken? B)

Bearbeitet von chris35 am 08.11.2016 21:19:40

Deswegen gehen auch viele Geschäfte dazu über Videokameras zu installieren. Ist heutzutage leider fast unumgänglich, nur ... dann müsste extra Personal eingesetzt werden, die "life" mitschauen, wäre sonst zwecklos.

Ich möchte nicht wissen, wieviele Leute, nicht nur Kinder, während dem Einkauf etwas aufessen, sogar austrinken, was noch nicht an der Kasse bezahlt wurde.

Sorry für :offtopic: guglielmo93

Bearbeitet von Backoefele am 08.11.2016 23:28:06


Ich habe mitgemacht. Die Mitte der Skala (unentschieden) habe ich gewählt, wenn etwas mich nicht interessiert, z.B. das Design des Supermarkts.


Ich konnte leider nicht teilnehmen, da es spezielle für deutsche Supermärkte ist :pfeifen: