Klimaanlagen in Supermärkten


Hallo,
ich weiss nicht ob die Frage hierher gehört, aber weil es ja mit Einkaufen zu tun hat, versuche ich es hier.

Mit Beginn der wärmeren Jahreszeit laufen ja in den Supermärkten nun auch wieder die Klimaanlagen. Nun sind die oft so furchtbar kalt, dass man zum Einkaufen eine warme Jacke mitnehmen muss. Das ist keine Spinnerei von mir, denn ich habe Rheuma und bekomme von dieser unnatürlich kalten Luft sofort Schmerzen. Auf meine Frage, bei einer Verkäuferin, warum es so kalt sei, bekam ich die Antwort, sie wüsste es auch nicht. Allerdings sei die an die Außentemperatur gekoppelt. An diesem Tag waren gerade mal 14 Grad und es regnete. Das war also bestimmt nicht der Grund. Aber warum machen die Supermärkte es so kalt? Länger aufhalten tut man sich da sicher nicht, ich will dann ganz schnell wieder raus.
Kann mir das jemand von Euch erklären?

LG Spinnenbein


Es geht um die Haltbarkeit der Lebensmittel. Milch stellt man zu Hause ja auch in den . ;) Aber ich kann nachvollziehen, daß man/frau aus der (Kühl)Abteilung schnell wieder raus will. Geht mir auch so.


Zitat (viertelvorsieben @ 05.06.2014 18:09:30)
Aber ich kann nachvollziehen, daß man/frau aus der (Kühl)Abteilung schnell wieder raus will. Geht mir auch so.

..... kann ich auch bestätigen.
Zudem bekomme ich permanenten Hustenreiz. :unsure: - Weshalb?- weiß ich nicht.
Vielleicht entpuppt sich eine Klimaanlage neben der Kältezufuhr auch zusätzlich zur Staubschleuder. - :ph34r:
aber: abhusten und frösteln muss ich auch immerzu.

Zitat (Schnucki54 @ 06.06.2014 01:52:18)
..... kann ich auch bestätigen.
Zudem bekomme ich permanenten Hustenreiz. :unsure: - Weshalb?- weiß ich nicht.
abhusten und frösteln muss ich auch immerzu.

Kenne ich auch. Kommt auch vor bei anderen Gelegenheiten, wie Abkühlung nach Schwitzen, vor allem am Hals... Abhilfe schafft bei mi da Ferrum phosphoricum D12 (wohl einer der Schüsslersalze): 2 Tabletten unter die Zunge legen, und evtl. später eine dritte. Dann hört es bei mir schlagartig auf. Und einen leichten Schal umlegen, falls ich geschwitzt habe. Ist wohl eine Äußerung des Asthmas -bei mir jedenfals.

Zitat (Schnucki54 @ 06.06.2014 01:52:18)
Zudem bekomme ich permanenten Hustenreiz. :unsure: - Weshalb?- weiß ich nicht.

Ist hauptsächlich Physik:

Kalte Luft kann weniger Wasser speichern (Als "Luftfeuchtigkeit") als warme Luft.
Deswegen scheiden alle Klimaanlagen beim Umwälzen Wasser aus der Luft ab, sonst hätte man irgendwann Nebel im Supermarkt, weil die kalte Luft die Luftfeuchte nicht mehr halten kann. :lol: .
Wahrscheinlich sind die Klimaanlagen aber zu stark eingestellt und senken die Luftfeuchtigkeit zu sehr, dann ist die Luft trocken, und man hustet schnell

:blumen: Danke @ Dahlie, das probiere ich aus.

:blumen: Danke für deine Erklärung, @ Bierle


Zitat
Ist hauptsächlich Physik:

Kalte Luft kann weniger Wasser speichern (Als "Luftfeuchtigkeit") als warme Luft.
Deswegen scheiden alle Klimaanlagen beim Umwälzen Wasser aus der Luft ab, sonst hätte man irgendwann Nebel im Supermarkt, weil die kalte Luft die Luftfeuchte nicht mehr halten kann. laugh.gif .
Wahrscheinlich sind die Klimaanlagen aber zu stark eingestellt und senken die Luftfeuchtigkeit zu sehr, dann ist die Luft trocken, und man hustet schnell


richtig ! Dazu kommt auch häufig, daß die Strömungsgeschwindigkeit der Klimaanlagen zu groß ist, was auch teilweise auf zu kleine Rohrdurchmesser zurückgeführt werden kann....

Liebe Grüße :blumen:
taline.

P.S. wie bekomme ich das hin, daß hinter 'Quote' auch der Name und das Datum des 'gequoteten Textes steht ?????

Zitat (taline @ 06.06.2014 11:36:18)


P.S. wie bekomme ich das hin, daß hinter 'Quote' auch der Name und das Datum des 'gequoteten Textes steht ?????

passiert doch automatisch, wenn du den Button "zitieren" drückst...

Zitat (taline @ 06.06.2014 11:36:18)


P.S. wie bekomme ich das hin, daß hinter 'Quote' auch der Name und das Datum des 'gequoteten Textes steht ?????

Hallo Taline!
Und ICH würde gern wissen, wie du es hinkriegst, daß hinter "Quote" KEIN Name u. Datum steht.... ;) ;) ;)

Binefant hat recht, normal erscheint das immer automatisch, wenn du den "Zitieren"-Button klickst.
Löscht du das versehentlich immer weg?
Grüßle, moirita :blumen:

@moirita :blumen:
Auf antwort ->auf Quote->Text einfügen -> dann noch einmal auf Quote

Zitat
Hallo Taline!
Und ICH würde gern wissen, wie du es hinkriegst, daß hinter "Quote" KEIN Name u. Datum steht..

@ frenchi

war in Deinem letzten Beitrag auch ohne Name und Datum.......

Zitat
Auf antwort ->auf Quote->Text einfügen -> dann noch einmal auf Quote


Hab'sch genausö gmacht, siehste was rauskömmt:
nüscht Name usw. ....
GRÜBEL hoch 2

Liebe Grüße :blumen:
taline.


Zitat (taline @ 06.06.2014 16:12:04)


Hab'sch genausö gmacht, siehste was rauskömmt:
nüscht Name usw. ....
GRÜBEL hoch 2

Liebe Grüße :blumen:
taline.

@taline

Nicht auf Quote klicken, da kommt kein Datum und Namen,ich habe nur Moirita erklärt wie du es machst :pfeifen:

nur neben Antwort auf ZITIEREN klicken und fertig, nach unten scrollen und da kannst du dein zitierte Beitrag auch ändern

Bearbeitet von frenchi am 06.06.2014 16:20:06

Bei Zitieren kommt es bei mir wie @Binefant schrieb: Name, Datum und Uhrzeit ;)

Zurück zum Thema:

Zum "Husten bei Kältereiz" fällt mir noch ein Hinweis aus der Asthmaschulung ein:
Nach Möglichkeit durch die Nase einatmen, denn dann ist die Luft etwas vorgewärmt. Beim Einatmen durch den Mund kommt die kalte Luft mit Wucht in die Bronchien - die sich dann noch mehr krampfartig zusammenziehen. Das hatte ich bis dahin natürlich immer falsch gemacht: kräftig durch den Mund einatmen, damit man "richtig abhusten" kann... :nene:
Kein Wunder, dass ich dann bald keine Luft mehr bekam.


genauso schlimm wie einen unterkühlten Supermarkt empfinde ich ein überheiztes Kaufhaus im Winter.
Darum Gehe ich im Winter nicht mehr zu Karstadt, die haben von Energie sparen nämlich noch nichts gehört.

Es ist total unangenehm, wenn ich an der Kasse anstehen muss und dabei merke, dass mir ein Schweißtropfen den Rücken runterläuft, bis er irgendwo im Hosenbund verschwindet. Habe ich dann endlich bezahlt, bin ich durchgeschwitzt und wenn ich dann rauskomme, friere ich oder sacke mir im schlimmsten Fall einen Schnuppen auf :(


Die Kühlabteilung bei uns (real) finde ich ganz schlimm.
Letztes Jahr hatte ich immer ne Strickjacke dabei und hab mir diese dann um die Schulter gehängt. :(
Ich bin an den Bronchien sehr empfindlich, huste gleich bei jedem kleinsten Unterschied und fange an zu bibbern. :wacko:

Während sich mein Schätzelein im Sommer auf diese Abteilung freut, bin ich immer froh, wenn ich durch bin.

:aengstlich:

Aber genauso ätzend finde ich - wie hier auch schon erwähnt wurde - im Winter die überhitzen Kaufhäuser. Meistens drücke ich mich dann davor, nach dem Sport schnell mal wo rein und was besorgen.

Bearbeitet von IckeBins am 06.06.2014 19:41:32


Zitat (dahlie @ 06.06.2014 16:24:03)

Zum "Husten bei Kältereiz" fällt mir noch ein Hinweis aus der Asthmaschulung ein:
Nach Möglichkeit durch die Nase einatmen, denn dann ist die Luft etwas vorgewärmt. Beim Einatmen durch den Mund kommt die kalte Luft mit Wucht in die Bronchien - die sich dann noch mehr krampfartig zusammenziehen. Das hatte ich bis dahin natürlich immer falsch gemacht: kräftig durch den Mund einatmen, damit man "richtig abhusten" kann... :nene:
Kein Wunder, dass ich dann bald keine Luft mehr bekam.

Danke für den Tipp, liebe Dahlie! Ich habe natürlich den Mund immer schön weit geöffnet u. dann war es um mich geschehen. öchö öchö öchö...

Einen Termin beim Pneumologen wegen Verdacht auf Asthma habe ich im Juli. ;)


Bei Real empfand ich es auch äußerst unangenehm gestern. Fluchtartig bin ich raus aus dem Laden mit feuerroter Bombe u. einem ekligen Kreiseln im Kopf. Das Licht empfinde ich auch als unangenehm.- bin vielleicht etwas zu sensibel. :wacko:

Zitat (IckeBins @ 06.06.2014 19:40:12)
Aber genauso ätzend finde ich - wie hier auch schon erwähnt wurde - im Winter die überhitzen Kaufhäuser. Meistens drücke ich mich dann davor, nach dem Sport schnell mal wo rein und was besorgen.

Ist mir auch immer unangenehm. Aber das kommt nur deshalb, weil man/frau im Winter in dicken Klamotten durch die Kaufhäuser läuft. Das Verkaufspersonal müßte sonst den ganzen Tag frieren, wenn nicht genug geheizt würde. ;)

Zitat (viertelvorsieben @ 06.06.2014 23:24:01)
Ist mir auch immer unangenehm. Aber das kommt nur deshalb, weil man/frau im Winter in dicken Klamotten durch die Kaufhäuser läuft. Das Verkaufspersonal müßte sonst den ganzen Tag frieren, wenn nicht genug geheizt würde. ;)

Oder sich entweder warm arbeiten :pfeifen: oder nicht gerade im T-Shirt rumsitzen, sondern evtl. mal einen Pulli mit langen Ärmeln anziehen :sarkastisch:

Viel schlimmer als die Klimaanlagen (wobei mich das auch nervt) finde ich dieses ständige zugemülle mit Musik und Werbung im Supermarkt bzw Kaufhaus. Manchmal in einer penetranten Lautstärke mit schlechten Lautsprechern, das geht mir übelst auf die Nerven.

Ich bin mal in einem REWE zu einer Verkäuferin und habe sie gefragt, ob man den Mist - wenn er denn schon laufen musss - nicht leiser machen könnte, ansonsten würde ich mir überlegen, demnächst woanders einkaufen zu gehen. Ging nicht leiser, also war ich dort zum letzten Mal... bei einem anderen Markt habe ich mal den dortigen Betriebsleiter gefragt, ob er die Kunden vergraulen will... man steht beim Obst und wird vom direkt dort platzierten Lautsprecher zugedröhnt :wacko:


Mich nervt die Musik am meisten; die Werbung kommt ja nur ab und an mal. Habe mich deshalb auch mal bei Saturn an einen Mitarbeiter gewandt und gefragt ob sie die Lautstärke nicht reduzieren könnten. In manche Geschäfte gehe ich erst garnicht rein, wenn mich am Eingang schon das Geplärre empfängt.


Ich habe bisher überwiegend in Arbeitsräumen mit Klimaanlagen gearbeitet und längst die bittere Erfahrung gemacht,

wenns draußen sehr warm ist, besser den Hofgang vermeiden. Die Temperaturunterschiede bescheren auch sehr abgehärteten Menschen schnell eine Erkältung.

Auch im kommt mir hier in D keine Klimaanlage rein.

Im SB? Ja, da kommt man nicht drumherum. Schnell einräumen und nix wie weg. Aber für viele ist das der Familienausflug schlechthin, mit Kind und Kegel gurkt man ewig zwischen den Regalen rum. Und da man keine Zeit zum Kochen hat, wirft man schnell was Gesundes aus dem Schnellfraß rein und die Kinder sind auch abgefertigt.


Zitat (babalu @ 08.06.2014 09:39:05)
Ich habe bisher überwiegend in Arbeitsräumen mit Klimaanlagen gearbeitet und längst die bittere Erfahrung gemacht,

wenns draußen sehr warm ist, besser den Hofgang vermeiden. Die Temperaturunterschiede bescheren auch sehr abgehärteten Menschen schnell eine Erkältung.

Auch im Auto kommt mir hier in D keine Klimaanlage rein.

Im SB? Ja, da kommt man nicht drumherum. Schnell einräumen und nix wie weg. Aber für viele ist das der Familienausflug schlechthin, mit Kind und Kegel gurkt  man ewig zwischen den Regalen rum. Und da man keine Zeit zum Kochen hat, wirft man schnell was Gesundes aus dem Schnellfraß rein und die Kinder sind auch abgefertigt.

Vorurteile lassen grüßen :wallbash:

Solche Läden, wo das Personal eine derart schlechte Auffassung von Dienstleistung und Wertschätzung der Kunden hat, sollte man tunlichst meiden.








Dem Text nach zu schließen stammt diese Person nicht aus D ... Nein, :zensiert:


war mal in den niederlanden in einem supermarkt, daaaaa war s richtig eisig kalt drin, im hochsommer

da find ich es in deutschland noch angehehm, wenn die läden auf 20 grad gekühlt sind.


lg


ähm,die Supermärkte haben keine Klimaanlage.
Jedenfalls nicht die,die ich kenne.Arbeite bei Netto an der Kasse,wir haben keine Klimaanlage.Eine Heizung für den Winter......manchmal.

Es kommt Euch nur so vor,wenn Ihr einen Supermarkt im Hochsommer betretet,da ist es sehr kühl drin.Das stimmt schon.Es kommt aber daher,der SM hat nur am Eingang eine große Fensterfront,die sich aufheizen kann.Es gibt eine Lüftung,die Ihr spürt,wenn Ihr den SM betretet,das ist aber schon alles.
Ansonsten gibt es keine Fenster,es brennt den ganzen Tag Licht.
Ob Real allerdings eine Klimaanlage hat,da bin ich überfragt.

Achtet mal drauf...
LG


Zitat (dahlie @ 06.06.2014 09:20:25)
Kenne ich auch. Kommt auch vor bei anderen Gelegenheiten, wie Abkühlung nach Schwitzen, vor allem am Hals... Abhilfe schafft bei mi da Ferrum phosphoricum D12 (wohl einer der Schüsslersalze): 2 Tabletten unter die Zunge legen, und evtl. später eine dritte.

Bitte keine medizinische Beratung bei FM... :blumen:


Grüße

Kaffee

hat sie nicht, sie hat nur geschrieben, was bei ihr hilft ... vorher mal genau lesen hilft da weiter :ruege:


@Schnuff: bei real ist es in der Frischwarenabteilung -und die umfaßt 3 Gänge hier- wie im Eiskeller.- Im Sommer
mache ich immer, daß ich schnellstens da raus bin.- Es wäre schon nicht übertrieben, wenn man dort ein Jacke überzieht.- An den Kassen ist die Anlage für die Luftumwälzung für den gesamten Laden.- Dort herrscht Bruthitze teilweise.- Die Kassiererinnen müssen dort verharren, egal, wie ihnen ist.- Bei der Arbeit 'was trinken, ist auch nicht erlaubt.- Die tun mir jedesmal richtig Leid.

Bearbeitet von IsiLangmut am 09.06.2014 20:07:19


Zitat (IsiLangmut @ 09.06.2014 20:06:56)
@Schnuff: bei real ist es in der Frischwarenabteilung -und die umfaßt 3 Gänge hier- wie im Eiskeller.- Im Sommer
mache ich immer, daß ich schnellstens da raus bin.- Es wäre schon nicht übertrieben, wenn man dort ein Jacke überzieht.- An den Kassen ist die Anlage für die Luftumwälzung für den gesamten Laden.- Dort herrscht Bruthitze teilweise.- Die Kassiererinnen müssen dort verharren, egal, wie ihnen ist.- Bei der Arbeit 'was trinken, ist auch nicht erlaubt.- Die tun mir jedesmal richtig Leid.

Da macht sich der Arbeitgeber strafbar,die Damen an der Kasse müssen die Gelegenheit bekommen,Flüssigkeit trinken zu dürfen.Ich habe immer eine Flasche unter der Kasse stehen.Trinke dann aber natürlich nur dann,wenn nicht gerade ein Kunde vor mir steht.
Habe auch 5 Jahre bei Real gearbeitet,wir hatten alle was unter den Kassen stehen.
schönen Abend.
LG

Ich hatte auch eine Flasche an der Kasse stehen,
und im Winter war mal die Heizung ausgefallen, da hat uns eine Kollegin ein heißes Getränk an die Kasse gebracht, das war eine süße Idee


trinken verbieten ??? wo gibts denn sowas ?

hammer. echt..

ich hab immer ne wasserflasche dabei, und trinke, wo es mir paßt und wann ich durst habe .

sogar auf einer hochzeit und beerdigung in der kirche hab ich nen schluck getrunken, weil mich mein allergisches asthma plagte, was sich dann dermaßen steigert, daß es im erbrechen endet.

also, lieber nen schluck trinken.

und , außerdem braucht das hirn auch flüssigkeit zum denken, der gesamte körper ebenso, bei der hitze sowieso .

also, prost !

lg


auch wenn ich mich unbeliebt mache, ich liebe die kühle der supermärkte.

ich mußte mal von stuttgart nach rumänien fahren und hatte 2 freunde meines sohnes im auto. denen gab er den eindringlichen rat, einen warmen pullover mitzunehmen, denn sie würden "in"
sibirien fahren. mein auto war immer! so kalt wie die klimaanlage hergab: 16 grad.


Zitat (jakey @ 10.06.2014 13:17:36)
auch wenn ich mich unbeliebt mache, ich liebe die kühle der supermärkte.

ich mußte mal von stuttgart nach rumänien fahren und hatte 2 freunde meines sohnes im auto. denen gab er den eindringlichen rat, einen warmen pullover mitzunehmen, denn sie würden "in"
sibirien fahren. mein auto war immer! so kalt wie die klimaanlage hergab: 16 grad.

Bei der Temperatur der Klimaanlage in Deinem Auto würde es mich nicht wundern, wenn Du des öfteren mit allen erdenklichen Erkältungssymtomen zu kämpfen hättest! Und erzähl mir nicht, diese Temperatur im Auto mache Dir nichts aus! Glaub mir, selbst wenn Du jetzt noch nichts merkst, irgendwann erwischt es Dich auch :sarkastisch:

Die Temperatur einer Auto-Klimaanlage sollte ständig bei etwa 20 Grad - maximal 21 Grad - liegen. Nur so kann der menschliche Körper den Unterschied zur Außentemperatur beim Aussteigen bzw. zwischenzeitlichem Aufenthalt im Freien auf Dauer ausgleichen, ohne Schaden zu nehmen!

seit 1990 hatte ich autos mit klimaanlage, die heizung wurde auch im winter, außer zum scheibenabtauen, nicht eingeschaltet. sommer wie winter trage ich nur t-shirt mit nix drunter. mein immunsystem ist super, ich habe höchstens alle 1-2 jahre schnuppen und dann nur, weil mir das irgendjemand angehängt hat.

wenn es nachts zu heiß war schlief ich unter dem ventilator.

sorry, ich kann nichts dafür, das es mir nichts ausmacht.


Wenn ich einkaufen gehe, habe ich immer ein Jäckchen dabei. Auch, wenn es draußen über 30 Grad hat. Muss aber dazu sagen, dass es gefühlt hier weniger schlimm ist als in den USA. Da bekommt man einen totalen Hitzeschock wenn man aus dem Supermarkt raus geht. Und drinnen friert man sich einen ab!


Zitat (laluna* @ 09.06.2014 23:33:47)
trinken verbieten ??? wo gibts denn sowas ?

hammer. echt..

ich hab immer ne wasserflasche dabei, und trinke, wo es mir paßt und wann ich durst habe .

sogar auf einer hochzeit und beerdigung in der kirche hab ich nen schluck getrunken, weil mich mein allergisches asthma plagte, was sich dann dermaßen steigert, daß es im erbrechen endet.

also, lieber nen schluck trinken.

und , außerdem braucht das hirn auch flüssigkeit zum denken, der gesamte körper ebenso, bei der hitze sowieso .

also, prost !

lg

Da würde ich dem Chef eins in die Fresse geben.
Körperverletzung gegen Körperverletzung nennt sich Notwehr...

Was als nächstes? Das Atmen verbieten?

Zitat (Binefant @ 07.06.2014 09:57:52)
Viel schlimmer als die Klimaanlagen (wobei mich das auch nervt) finde ich dieses ständige zugemülle mit Musik und Werbung im Supermarkt bzw Kaufhaus. Manchmal in einer penetranten Lautstärke mit schlechten Lautsprechern, das geht mir übelst auf die Nerven.

Ich bin mal in einem REWE zu einer Verkäuferin und habe sie gefragt, ob man den Mist - wenn er denn schon laufen musss - nicht leiser machen könnte, ansonsten würde ich mir überlegen, demnächst woanders einkaufen zu gehen. Ging nicht leiser, also war ich dort zum letzten Mal... bei einem anderen Markt habe ich mal den dortigen Betriebsleiter gefragt, ob er die Kunden vergraulen will... man steht beim Obst und wird vom direkt dort platzierten Lautsprecher zugedröhnt :wacko:

Dieselbe Erfahrung bietet Kaufland: ein elendes Geplärre was obendrein noch völlig unbekannt und so miserabel, daß sich einem die Zehennägel aufdrehen. Wahrscheinlich werden hier die Labellosen von Superstar billig aufgekauft. Edeka hat wenigstens Elvis drauf, kennt man zwar alles auch schon bis zum Erbrechen, aber immerhin. Es sind halt die unquali Psychologen, die heute ihre unbedarften Erkenntnisse in den SB ausprobieren dürfen, von Kundenfreundlichkeit null Ahnung, Abzocke zum 1.,2. und 3.! Z.B. Bück- und Streckware, na, das kann ein anderer erklären.

Zitat (Binefant @ 07.06.2014 09:57:52)
Viel schlimmer als die Klimaanlagen (wobei mich das auch nervt) finde ich dieses ständige zugemülle mit Musik und Werbung im Supermarkt bzw Kaufhaus. Manchmal in einer penetranten Lautstärke mit schlechten Lautsprechern, das geht mir übelst auf die Nerven.


:) Ja das kann ich auch bestätigen. Aber am meisten tun mir die Verkäuferinnen leid, wie kann man das 8 Stunden am Stück aushalten? :sarkastisch: Ich denke nicht, dass die Verkäuferinnen einen grossen Einfluss darauf haben, ist sicher von "oben" befohlen :wacko:

Ganz furchtbar war es neulich im deutschen Konsulat in Málaga: dort gibt es im Warteraum einen Fotoautomaten und aus dem schallt alle 2 Minuten "Möchten sie Passfotos machen???" :wallbash:

Bearbeitet von VIVAESPAÑA am 02.11.2014 16:47:34

Zitat (VIVAESPAÑA @ 02.11.2014 16:45:22)
Ganz furchtbar war es neulich im deutschen Konsulat in Málaga: dort gibt es im Warteraum einen Fotoautomaten und aus dem schallt alle 2 Minuten "Möchten sie Passfotos machen???"  :wallbash:

Das grenzt ja schon fast an Gehirnwäsche, wenn man länger dort warten muss.. :blink:
Stelle mir entnervte Menschen vor, die den Automaten irgendwann anschreien,"JA, VERDAMMT NOCHMAL ich will, aber halt bitte die Klappe danach!!"Und die entsprechenden Fotos dazu aus dem Automaten, mit wutverzerrtem Gesicht... :lol:
Wieder setzen und weiterwarten, bis der Automat flüstert: Danke, sie haben mich erlöst! Jetzt verwandel´ ich mich gleich in einen Prinzen (wahlweise Prinzessin) und wir reiten gemeinsam im Sonnenuntergang zu meinem riesigen Schloss und ich zeige meine Schätze, die ich mit Ihnen teilen werde....usw.
;) :pfeifen: Sorry wg. :offtopic:

@Moirita: rofl rofl rofl


Bei uns in Österreich gibt es auch eine Supermarktkette, die sich zwar rührend um die Haltbarkeit ihrer Produkte kümmert, nicht aber um das Körpertemperatur der Kunden, die dort im Sommer und bis in den Herbst hinein zu sinken droht. Vielleicht auch mit eine Ursache für die soziale Kälte.



Kostenloser Newsletter