Wie bekomme ich meinen sohn dazu medizin tabletten zu schlucken?


Mein Sohn hat Probleme Tabletten zu schlucken (z.B. gegen Fieber), gibt es Tips wie man ihm das erklären kann? Selbst mit Wasser bleibt die Tablette auf der Zunge liegen. Da Tabletten normalerweise zimlich bitter sind wird es mehr und mehr unangenehm für jeden Versuch wo er die Tablette nicht schlucken kann.


Ich kenne es noch aus meiner Kindheit so:

Die Tablette auf einen kleinen Löffel. Ein paar Tropfen Wasser oder Tee drauf, so dass sich die Tablette auflöst. Danach Zucker drauf, bis ein kleiner Berg auf dem Löffel ist. Kind nimmt das ganze vom Löffel in den Mund und spült mit Wasser oder Tee nach.


Es gibt Tabletten, die man zerstoßen oder mit einem Löffel zerdrücken kann. Das Gekrümel kann man dann mit nem Löffel Joghurt oder Apfelmus ins Kind löffeln.

Aber bitte erst immer den verordneten Arzt fragen, ob das Zerstoßen die Wirksamkeit beeinflusst und ob sich die Wirkstoffe mit dem "Transportmittel" vertragen.


ich würde die Tabletten auch in Wasser auflösen, oder eben gleich Schmerz- und Fiebersaft


ich rühre sie ins Essen hinein....ibus von ratiopharm zerkleiner ich einfach im Mörser, und als Hustenlöser hab ich jetzt von Bromuc solche sachets mit Pulver, das geht ganz einfach. Kein Theater mehr, wie z.B. beim Sonnenschutzeincremen im Sommer....furchtbar.... :D


Dieses Problem hatte mein Sohn auch als Kind.
Mein Trick:
Er soll ein Stück Banane vorkauen und dann die Tablette in den Mund schieben. Mit dem ganzen Brei schluckt es sich dann leichter und die Tablette ist nicht mehr als solche zu spüren.

Ciao
Elisabeth