beim Keks Rezept einfach Haselnüsse weglassen oder ersetzen?


Hallo, ich habe ein optimales Keksrezept. Dort sollen gem.Haselnüsse 80g rein. Meine Freundin ist allergisch dagegen.Kann ich die Nüsse einfach weglassen oder muss ich die ev.durch etwas Mehl ersetzen?Vorab Danke für Eure Hilfe


Ist sie auf alle Nüsse allergisch? Wenn sie zB Mandeln oder Walnüsse verträgt, wurde ich die Haselnuss damit ersetzen. Ansonsten einfach weglassen.


Meine Tochter ist auch auf Nüsse allergisch. Ich habe diese durch geröstete Haferflocken ersetzt, das ergibt auch einen nussigen Geschmack.


Zitat (Cambria @ 20.12.2016 08:43:32)
Ist sie auf alle Nüsse allergisch? Wenn sie zB Mandeln oder Walnüsse verträgt, wurde ich die Haselnuss damit ersetzen. Ansonsten einfach weglassen.

Mein Schwager reagiert allergisch auf Haselnüsse. Ein Versuch ergab, dass er auch Mandeln und Walnüsse nicht verträgt, obwohl es sich dabei um ganz andere Arten handelt. Ich wäre da also vorsichtig.

Als Alternative fallen mir noch Kokosflocken ein. Ansonsten würde ich einfach 80 g mehr Mehl an den Teig geben.

Frag mal nach anderen Nüssen und wie es sich mit der Allergie verhält. Mandeln machen sich immer bestens als Ersatz, wenn sie vertragen werden. Ggf gehen auch exotische Nüsse wie Cashew oder Paranuss.
Manche Allergiker, die ich kenne, vertragen Haselnüsse sogar, wenn sie in Kuchen oder Keksen durchgegart wurden, andere allerdings nicht. Das ist bei jedem verschieden.

Bearbeitet von Schelmin am 20.12.2016 10:09:29


Ich finde die Idee von Kampfente hervorragend! :daumenhoch:

Werde das mal ausprobieren - auch wenn ich eigentlich nicht vorhatte, jetzt noch Kekse zu backen. Esd reizt mich einfach, schon wegen des angesprochenen nussigen Geschmacks. :D


Vielen Dank an alle für die guten Tipps werde einfach mal versuchen etwas mehr Mehl zu nehmen. Danke Euch :blumen: