Wie muffigen Geruch aus Leder und Jute bekommen?


Hallo zusammen

Ich würde mich freuen wenn mir jemand ein guten Tipp geben könnte. Und zwar habe ich aus einer Hausauflösung soweit noch gutes Leder (echtes und kunst) und auch Judegewebe abschnappen können. Wie ich dann zuhause war ist mir erst der muffige Geruch bewusst geworden. Habe schon alles über kalte klare Nächte an der Luft gehabt, mit Febres eingesprüht und auch schon Kaffee aufgestellt.
Ich würde die Sachen ger e zum nähen verwenden, aber mit dem Geruch geht das nicht.
Ich würde mich sehr freuen wenn mir jemand ein guten Tipp geben könnte.
Danke schon mal
Gruß Nadja

Bearbeitet von Naddel11 am 07.02.2017 09:56:14


Vielleicht nützt es, wenn Du die Teile mal eine Zeit lang in leere Waschmittelkartons steckst?

Im übrigen heißt es Jute-Gewebe und nicht Jude-Gewebe!

Oh, fast vergessen, hallo und willkommen hier :-))


"Kaffee aufgestellt". - Meinst du damit, dass du unbenutztes Kaffeepulver mit dem muffigen Gegenständen eingeschlossen hast, z.B. in einem Schrank? Ich fürchte, nur einfach so hingestellt wird das wenig nutzen, in der Tat.
An sich ist Essig ein toller Geruchstöter; vielleicht kannst du wenigstens Jute und Kunstleder damit vorsichtig einsprühen? Du hast das ja schon mit Febreze versucht, habe ich gelesen.


weswegen hast du die jute nicht gewaschen? das würde helfen. danach muss sie gut trocknen.

leder nimmt gerüche an. da hilft beinahe nur lüften. lange lüften. wirklich lange lüften. vielleicht auch mit sattelseife behandeln. das kunstleder verträgt wahrscheinlich eine handwäsche in milder seife. versuch es mit einem stückchen. und auch hier schadet lüften nicht.


ich habe eine wildlederjacke in der waschmaschine gewaschen. ging gut.

vielleicht hilft das deinem leder auch, oder frage mal in einer reinigung nach.