Bügelproblem


Mein Mann hat eine braune Jeans, diese ist nach dem Bügeln zwar glatt, aber man sieht wo die Falten waren, da da jetzt helle Stellen sind. Ich hoffe es kann mir jemand helfen. Ich bügle mit einer Dampfbügelstation.

Grüße
Barbara


Hallo BarbaraP, willkommen hier,

bei Jeans ist das leider allgemein so, daß dort, wo bei den Hosen beim Waschen die Falten entstehen, die Farbe etwas mehr ausgeht als auf den glatten Flächen. Mit jeder weiteren Wäsche relativieren sich aber diese Farbunterschiede und die Hose wird quasi gleichmäßig ausgefärbt sein. Es liegt keinesfalls an Deiner Bügelstation, daß die Hose so aussieht wie sie momentan aussieht.

Wie schon geschrieben, diese Farbveränderungen werden sich angleichen!


das sollte ich mir mal erlauben die Jeans meines Mannes zu bügeln Ohohhh :D :wub:


Zitat (gitti2810 @ 11.02.2017 22:54:50)
das sollte ich mir mal erlauben die Jeans meines Mannes zu bügeln Ohohhh :D :wub:

Ich bügle nicht einmal meine eigenen. :D
5 Min. in den Trockner, dann auf die Leine. Danach sind sie knitter- und schadensfrei glatt.

Was ist daran so verwerflich, mal kurz über die Hosenbeine der Jeans zu bügeln?
Ich mache das regelmäßig bei meinen Jeans und auch bei denen meines Mannes.
Selbstverständlich bügele ich da keine Bügelfalten rein, falls das jemand annehmen sollte, denn das gäbe sicher mächtig Ärger:-)))


:ach: meine kommen vorher nicht mal in den Trockner. Ab auf die Leine, dort etwas glattgestrichen und trocknen lassen. Dann zusammengelegt in den Schrank und irgendwann an meine Beinchen und über den Poppes... feddich :D


ich habe seit 15 jahren keine jeans mehr

gebügelt hab ich die nie

heutzutage isses doch total modern, wenn die jeans an den knien risse hat, oder in sich hell oder dunkel verfärbt ist

da stören doch keine falten... das sind die lebenslinien *g*


Zitat
...aber man sieht wo die Falten waren, da da jetzt helle Stellen sind.


Daß dort, wo Falten durch Gehen und Sitzen entstehen, es hellere Streifen gibt, ist normal. Da besteht höherer Stoffabrieb. Daran kann man nichts ändern. Die hellen Stellen kommen nicht vom Bügeln. Aber ich würde die Hose vor der Aktion auf Links drehen.

Ich bügel alle meine Jeans so. Ungebügelt mag ich sie nicht anziehen.

Bearbeitet von viertelvorsieben am 11.02.2017 23:46:41

Ich bügle meine Jeans auch nicht, wie ich allgemein selten etwas bügle. Erst etwas ausschlackern, dann, wie Binefant, auf die Leine, glatt streichen und trocknen lassen. Meine Hosen hängen allerdings im Schrank, also auch die Jeans.

Natürlich waschen sich die Jeans nach und nach aus, an manchen Stellen etwas eher, aber Falten-Stellen haben meine nicht.


Vielen Dank für die vielen Antworten. Ich bügele normalerweise auch keine Jeans aber das ist kein fester Jeansstoff sonder ein dünneres Baumwoll/Elastangemisch. Die .... Hose war auch nicht gerade günstig. Na ich werde sie nochmal in die Maschine stecken und bügelleicht waschen. Ich wünsch euch allen noch ein schönes Wochenende.
Barbara


Daran habe ich nicht gedacht, es könnte wirklich daran liegen, dass die Hose zu stark geschleudert wurde. Vielleicht hilft nochmaliges waschen, viel Glück.


Auf links drehst du die Sachen? Ansonsten kann ich nur empfehle die Klamotten noch vergleichsweise nass (also mehr oder weniger gerade aus der Waschmaschine) zu bügeln. So habe ich dieses beschriebene Problem in den Griff bekommen.