Aschermittwoch: Rezepe mit Scampi

 

Da heute Aschermittwoch ist, will man ja als brave Katholikin nichts mit Fleisch kochen. Nun hab ich das Problem das ich keinen Fisch mag. Lediglich Scampi und Verwannte mag ich gerne. Hatt jemand leckere Rezepte damit? Am liebsten noch mit Nudeln.
Gruß Tulpe :D


Scampi's - ich nehme meist die von Aldi - auftauen lassen, in einer Pfanne mit Olivenöl beidseitig scharf anbraten, herausnehmen und zur Seite stellen. Dann in der selben Pfanne kleingeschnittene Lauchzwiebeln und in feine Scheiben geschnittene Champignons anbraten, mit Weißwein ablöschen, Sahne, ein Spritzer Worchestershire Sauce, etwas Tomatenmark und ein paar Tropfen Balsmicoessig dazu und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dann die Scampi's in die Sauce legen und erhitzen lassen. Vor dem Servieren mische ich noch ganz gerne entweder in Hälften geschnittene Kirschtomaten oder ein Kästchen Kresse unter.. oder natürlich auch beides :rolleyes:

Achso.. nebenher natürlich Nudeln kochen. Vielleicht grüne Bandnudeln.

Mahlzeit :D


Scharfe Nudeln mit Scampi und Pesto Genuvese

Zutaten für 4 Portionen
400 g Scampi
400 g Nudeln (am besten Bandnudeln)
3 Zehe/n Knoblauch
2 EL Pesto Genuvese
2 EL Olivenöl
1 Peperoncini
Pfeffer, frisch gemahlen

ZUBEREITUNG
Nudeln nach Packungsanweisung garen. Knoblauch pressen, im Olivenöl 1 Minute braten, Scampi und klein geschnittene Peperoncini hinzufügen und ca. 8 Minuten braten, bis sie gar sind. Nudeln mit dem Pesto vermischen, auf einer Platte anrichten und die Scampi darauf verteilen. Mit Pfeffer bestreuen.

ODER:

- ca 400 - 500g Scampi (entweder frisch, tiefgefroren oder aus der Dose
aber dann Sud dür die Soße mitverwenden oder gemischt)
- 1 Bund Lauch oder 2 Bund Lauchzwiebeln
- 1 "Tetra" Tomatensoße
- 1-2 Becher süße Sahne
- 1 Becher Creme fraiche
- Tomatenmark (nach Gefühl)
- Knoblauch (je nach Geschmack oder Grausamkeit anderen gegenüber
- Olivenöl oder Butter zum Anbraten
- zum Verfeinern (je nach Geschmack)
- etwas Zitronensaft
- Balsamico Essig oder Wein
- etwas Zucker
- Salz und Pfeffer
- etwas Gemüsebrühe
- ein paar Tropfen Tabasco

Vorbereitung:

Lauch bzw. Lauchzwiebeln waschen und in kleine Ringe schneiden.
Knoblauch schälen und pressen.

Jetzt geht´s aber wirklich los:

Scampi in Butter oder Öl anbraten.
Knoblauch dazu geben - aber aufpassen, der Knoblauch darf nicht anbrennen-.
Das Ganze mit etwas Zitronensaft beträufeln, salzen und pfeffern und weiter
anbraten.
Lauch dazu geben und weiter dünsten.
Jetzt kann man je nach Geschmack einen Schuß Balsamico Essig oder Weißwein
dazugießen.
Und immer schön umrühren.....
Nun gibt man nach und nach das Tomatenmark, Tomatensoße, Sahne
und Creme fraiche dazu.
Mit Zucker abschmecken.
Das Ganze noch etwas köcheln lassen.

Dazu:

- Französiches Weißbrot
- bunt gemischten Salat
- trockenen Weißwein


ODER:

Makkaroni mit Scampi in Curry - Rahm

Zutaten für 4 Portionen
250 g Nudeln (Makkaroni)
2 EL Butter
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
400 g Scampi, ohne Kopf und Schale
Curry
50 ml Wein, weiss
Sahne
1 Orange(n)
Cayennepfeffer

ZUBEREITUNG
Makkaroni in kochendem Salzwasser bissfest garen, abtropfen lassen. Butter erhitzen, in Scheiben geschnittene Frühlingszwiebeln darin andünsten. Scampi zugeben, mit Curry bestäuben und mit Weißwein ablöschen. Ca. 5 Min. leicht köcheln lassen. Sahne steif schlagen, unterrühren. Mit Cayennepfeffer und Salz abschmecken. Orange filetieren, die Filets in die Sauce geben. Zu den Makkaroni servieren.


Guten Hunger :D


Die Rezepte hören sich alle ja super gut an.
Ich habe das zweite von Fiona ausprobiert. hmmmmm lecker :rolleyes: , kann man nur weiterempfehlen. :) :wub:
Gruß Tulpe :D


Fein, fein - dann werd ich das auch mal probieren! :lol: :lol: