Salat mit Scampi


Hatt jemand ein leckeres Rezept mit Salat und Scampi?
Gruß Tulpe :D


Ich warte mit :)
Das mach ich auch leidenschaftlich gerne aber noch nicht selber gemacht.
Vieleicht Ostern


Also warte ich hier :P :P :P




(IMG:http://www.mysmilie.de/smilies/nahrung/7.gif)

Bearbeitet von internetkaas am 25.02.2005 18:17:27

Zitat (Tulpe @ 25.02.2005 - 17:54:34)
Hatt jemand ein leckeres Rezept mit Salat und Scampi?
Gruß Tulpe :D

Salat mit Scampi drin? Wenn ja, darf da auch Fisch mit rein?

FM

Wie wäre es mit dem hier?

Scampisalat mit Paprikaschaum

Zutaten für 4 Portionen
Für die Sauce:
2 Paprikaschote(n), gelbe
1 Zehe/n Knoblauch, klein
1 Schalotte(n)
2 EL Öl (Olivenöl extra vergine)
200 ml Hummer - Fond
Salz
Pfeffer, weißer, frisch gemahlen
Cayennepfeffer
1 EL Aceto balsamico
200 ml Sahne, geschlagen
200 g Bohnen, junge grüne
Salz
12 Scampi in der Schale
3 EL Öl (Olivenöl extra vergine)
1 Zehe/n Knoblauch
2 kleine Kapern

ZUBEREITUNG
Für die Sauce die Paprikaschote waschen, halbieren und Stängelansätze sowie Samenstränge entfernen. Die Hälften in kleine Stücke schneiden. Knoblauchzehe und Schalotte schälen und klein schneiden. Olivenöl erhitzen und das Gemüse darin andünsten. Mit Hummerfond aufgießen, mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer würzen und zugedeckt 20 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen.

In der Zwischenzeit von den Bohnen die beiden Enden abknipsen und entfädeln, Salzwasser zum Kochen bringen und die Bohnen darin in etwa 10 Minuten bissfest garen. In eiskaltem Wasser abschrecken und auf einem Sieb abtropfen lassen.

Die Paprika mit einem fein pürieren und durch ein Sieb streichen. Mit Essig, Salz und Pfeffer würzen und kaltstellen.

Scampi mit der Schale halbieren. Den Darm mit einem spitzen Messer herauslösen. Olivenöl in einer erhitzen, Knoblauchzehe schälen und im Öl goldbraun braten. Herausnehmen und die Scampihälften mit der Schale nach unten bei starker Hitze kurz anbraten. Wenden und bei schwacher Hitze in wenigen Minuten fertig garen.

Die Paprikasauce mit dem Stabmixer nochmals schaumig aufschlagen, die Sahne locker unterziehen.

Bohnen und Scampihälften auf vier Tellern anrichten. Mit Paprikaschaum überziehen und mit den Kapern bestreuen.


Zitat (fiona123 @ 25.02.2005 19:12:46)
Wie wäre es mit dem hier?

Scampisalat mit Paprikaschaum

Zutaten für 4 Portionen
Für die Sauce:
2 Paprikaschote(n), gelbe
1 Zehe/n Knoblauch, klein
1 Schalotte(n)
2 EL Öl (Olivenöl extra vergine)
200 ml Hummer - Fond
Salz
Pfeffer, weißer, frisch gemahlen
Cayennepfeffer
1 EL Aceto balsamico
200 ml Sahne, geschlagen
200 g Bohnen, junge grüne
Salz
12 Scampi in der Schale
3 EL Öl (Olivenöl extra vergine)
1 Zehe/n Knoblauch
2 kleine Kapern

ZUBEREITUNG
Für die Sauce die Paprikaschote waschen, halbieren und Stängelansätze sowie Samenstränge entfernen. Die Hälften in kleine Stücke schneiden. Knoblauchzehe und Schalotte schälen und klein schneiden. Olivenöl erhitzen und das Gemüse darin andünsten. Mit Hummerfond aufgießen, mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer würzen und zugedeckt 20 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen.

In der Zwischenzeit von den Bohnen die beiden Enden abknipsen und entfädeln, Salzwasser zum Kochen bringen und die Bohnen darin in etwa 10 Minuten bissfest garen. In eiskaltem Wasser abschrecken und auf einem Sieb abtropfen lassen.

Die Paprika mit einem Stabmixer fein pürieren und durch ein Sieb streichen. Mit Essig, Salz und Pfeffer würzen und kaltstellen.

Scampi mit der Schale halbieren. Den Darm mit einem spitzen Messer herauslösen. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Knoblauchzehe schälen und im Öl goldbraun braten. Herausnehmen und die Scampihälften mit der Schale nach unten bei starker Hitze kurz anbraten. Wenden und bei schwacher Hitze in wenigen Minuten fertig garen.

Die Paprikasauce mit dem Stabmixer nochmals schaumig aufschlagen, die Sahne locker unterziehen.

Bohnen und Scampihälften auf vier Tellern anrichten. Mit Paprikaschaum überziehen und mit den Kapern bestreuen.

Also ich habe ausprbiert und kann nur sagen 1A sowas von lecker jibbet net....
nur zu empfelen....... :blumen: :blumen:


Kostenloser Newsletter