Walkstoff aus Wolle füttern?

Neues Thema Umfrage

Hallo!

Habt ihr Erfahrungen mit Walkstoff (100% Schurwolle) für Röcke? Muss man die Füttern oder nicht?
Jacken sind ja oft nicht gefüttert und bisher habe ich auch an meiner nicht die Beobachtung gemacht, dass sich die Ellbogen ausbeulen würden o.ä.
Der Stoff hat zudem die Eigenschaft, dass er leicht dehnbar ist, durch den "Strickeffekt", was ihn angenehm zu tragen macht. Das würde durch das Futter verloren gehen.

Jeans und Cord füttere ich nie, da geht es auch ohne, aber ein Wollrock ohne Futter?
Habt ihr das schon mal ausprobiert?

Viele Grüße
Schelmin

Bearbeitet von Schelmin am 28.08.2017 14:10:25

Unser Tipp:
Verpasse keine Haushaltstipps und abonniere unseren kostenlosen Newsletter

0 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen

Hallo Schelmin,

ich ziehe ja keine Röcke mehr an, aber vor langer Zeit hatte ich auch noch welche und habe sie mir auch selbst genäht...also ich denke schon, das da Futter rein muss, sonst kleben die dir zwischen den Beinen :lol:

Aber wenn du dir nicht sicher bist, vielleicht mal einer Schneiderin den Stoff zeigen und um ihre Meinung fragen...

Viel Erfolg :blumen:

War diese Antwort hilfreich?

Ich bin da auch unsicher, aber manchmal hilft die Hobbyschneiderin. :)

War diese Antwort hilfreich?

Tessa, ja so dachte ich es mir auch :pfeifen:

War diese Antwort hilfreich?

Ich trage immer einen losen Unterrock; oft sogar lieber eine "Hodenunterrock":.
Das ist toll, vor allem im Sommer.
So ähnlich wie hier, aber ohne "Zier":
https://www.amazon.de/Zearo-Damen-Panty-Fab...981769031&psd=1

Oder dies - gibts aber auch kürzer:
https://www.amazon.de/Graziella-Hosenunterr...981769031&psd=1

War diese Antwort hilfreich?

Wow dahlie, das wußte ich garnicht, dass es solche Unterröcke gibt.
Klasse, man lernt nie aus. :)

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (dahlie @ 28.08.2017 14:29:27)
eine "Hodenunterrock":.

:o Ist der für Männer? rofl
War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Drachima @ 28.08.2017 16:19:28)
:o Ist der für Männer? rofl

Ich habe mich auch gerade gefragt, was @dahlie wohl damit wärmen will. ;)
War diese Antwort hilfreich?

liebe dahlie, wir bitten um Aufklärung, ob du weiblich o. männlich bist :hihi: :grinsen: :ichgebauf:

War diese Antwort hilfreich?

rofl rofl rofl rofl

danke, der Montag ist gerettet :D ... Hodenunterrock ... Koooopfkino :pfeifen: rofl

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (dahlie @ 28.08.2017 14:29:27)
"Hodenunterrock"

Vielleicht sollten wir mal nachfragen, ob der Highlander sowas trägt? :D
War diese Antwort hilfreich?

Hört bitte auf, mir laufen die Tränen vor lachen rofl rofl rofl

War diese Antwort hilfreich?

rofl

Hosenunterröcke kannte ich bis jetzt auch noch nicht.

Zitat
...aber ein Wollrock ohne Futter?


Ich hatte mal einen, der hatte kein Futter.
War diese Antwort hilfreich?

Der Montag ist gerettet rofl rofl rofl

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Jeannie @ 28.08.2017 18:50:37)
Vielleicht sollten wir mal nachfragen, ob der Highlander sowas trägt? :D

Highlander bitte melden. Wie trägt man einen Hodenunterrock ? :sarkastisch:
War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Geli68 @ 28.08.2017 20:01:28)
Highlander bitte melden. Wie trägt man einen Hodenunterrock ? :sarkastisch:

Na, ich nehme an, ganz diskret unter dem Kilt. rofl

Aber weil ich es nicht genau weiß, hätte ich ja gerne eine Antwort vom Schotten. :D
War diese Antwort hilfreich?

Falls er es nicht beschreiben kann: https://www.pic-upload.de/ rofl

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Drachima @ 28.08.2017 16:19:28)
:o Ist der für Männer? rofl

rofl rofl rofl rofl
Hab hier nur einen kleinen Monitor, daher ist mir das nicht aufgefallen. <_<
Freut mich, dass ich euch zum Lachen bringen konnte, das ist immer gut für die Leber, denn dadurch fallen die evtl. darüber laufenden Läuse runter. :lol:

Popcorn her bitte!
War diese Antwort hilfreich?

Huch, was ist denn hier los? :blink:

Danke euch für den Tipp mit der Hobbyschneiderin, das wäre nämlich auch noch eine Frage gewesen: Wenn ohne Futter, dann ggf auch ohne
Scheint zu funktionieren.

Strumpfhose, bzw Kleben ist bei Cord und Jeans kein Problem. Ich habe sogar einen Rock aus sehr schwerem Wollstoff, bei dem es ohne Futter geht. Nur mit Walkloden habe ich überhaupt keine Erfahrung. Ich dachte einerseits an Strickstoffe, die ja auch ohne Futter funktionieren, aber dann wiederum an meinen Tweedrock, der ohne Futter gar nicht ginge.

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Schelmin @ 28.08.2017 21:41:31)
Nur mit Walkloden habe ich überhaupt keine Erfahrung.

Wieso habe ich jetzt ganz was Anders gelesen? :lol:
Freud lässt grüßen. :winkewinke:
War diese Antwort hilfreich?

😂 Ich lach mich schlapp, danke Dahlie!!!

War diese Antwort hilfreich?

Wenn ich kein Popcorn kriege, gehe ich ins Bett. :grinsen:

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (dahlie @ 28.08.2017 23:55:53)
Wenn ich kein Popcorn kriege, gehe ich ins Bett. :grinsen:

😊 schade, hab's zu spät gelesen... kann dir aber einen Milchkaffee und einen Butter-Honig-Toast anbieten😁
War diese Antwort hilfreich?

Genial! Da wird der Morgen gleich noch viel fröhlicher! :lol:

War diese Antwort hilfreich?

Danke, VIVA!
Hat auch heue Morgen noch geschmeckt.
Mal ein ernsthafteres Thema (wenns möglich ist..); ich wollte dafür keinen neuen thread eröffnen, passt aber zum Rock nähen:

"Und noch ein Patent wurde an einem 29. August vergeben, das einen erheblichen Einfluss auf den Alltag der meisten Menschen haben dürfte. Eingereicht hatte es 1893 der US-Amerikaner Whitcomb Judson. Den muss man nicht kennen. Aber täglich wird seine Erfindung auf der ganzen Welt genutzt: der Reißverschluss."
Q.uelle: SPON

(Das andere Patenz war fürs Motorad; interessierte mich zwar, aber gehört nicht hierher.)

Bearbeitet von dahlie am 29.08.2017 08:57:20

War diese Antwort hilfreich?

Dann muss ich auf jeden Fall einen Whitcomb Judson-Gedächtnis-Reißverschluss in meinen Rock einbauen.

War diese Antwort hilfreich?

Kratzt nicht Schurwolle fürchterlich ? Ich würde den vielleicht doch mit Taft füttern . Hatte mal einen kratzenden Wollrock . Trotz dünner

War diese Antwort hilfreich?

Oder meinen HoSenunterrock... :P
Der ist dichter als eine Strumpfhose; aus dem gleichen Material wie die althergebrachen Unterröcke.
Und du kannst sie auch bei anderen Röcken tragen.

War diese Antwort hilfreich?

rofl rofl rofl rofl rofl

Wo war dieser Thread nur die iganze Woche über?

Jetzt sitz ich hier und hab mich vor lauter Tränen lachen am Frühstücksbrot verschluckt. Ach einfach herrlich der spezielle Unterrrock und dann auch noch die armen Läuse - Kopfkino pur und das am frühen Morgen. Kein Wunder das du da Popcorn für die Show brauchst @dahlie.

Also dahlies Hosenrockvariante ist auf alle Fälle ne gute Alternative zum festen einnähen bei deinem Wollrock find ich.

Bearbeitet von 1Sterni am 04.09.2017 08:03:28

War diese Antwort hilfreich?

Schurwolle kratzt schon, aber meine ungefütterte Walk-Jacke ziehe ich auch so an. Da stört es mich nicht. Ich habe einen Tweed-Rock, der wirklich wie Hölle kratzt, selbst durch das Futter durch. Das würde ich ohne nicht aushalten.

Ich habe mir nun überlegt, dass ich den Rock erstmal ohne Futter nähe, aber mit Reißverschluss, und den Tragetest mache. Mit einem unkomplizierten Schnitt, ohne Schlitz, eher leicht ausgestellt. Falls es nicht geht, kann ich so recht einfach noch nachträglich Futter einnähen.

Ich vermute mal, dass das auch die Optik beeinflusst. Ungefüttert ist der Rock sicher eher wie ein Strickrock, figurnah und anschmiegsam, während er gefüttert eher Stand hat und seine akurate Form behält. Keine Ahnung, was besser aussieht. Das sind zwei verschiedene Sachen. Muss ich wohl ausprobieren.

Was ich gerne noch gewußt hätte, ist, ob es ohne Futter beult. Bei meiner Jacke beobachte ich das nicht.
Allerdings habe ich mit letztes Jahr einen Rock aus locker gewebter Wolle genäht, der trotz Futter ganz schnell am Hintern ausbeult. Das ist aber kein Walk-Stoff.

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Schelmin @ 04.09.2017 09:57:02)
Was ich gerne noch gewußt hätte, ist, ob es ohne Futter beult. Bei meiner Jacke beobachte ich das nicht.
Allerdings habe ich mit letztes Jahr einen Rock aus locker gewebter Wolle genäht, der trotz Futter ganz schnell am Hintern ausbeult. Das ist aber kein Walk-Stoff.

Hallo,

damit musst du immer rechnen, das ein Rock ohne Futter sich am Hintern ausbeult wenn du dich hinsetzt.

Ein Futter in den Rock nachträglich einnähen ist doch doppelte Arbeit ! würde ich persönlich nicht machen, meine Meinung :pfeifen:
War diese Antwort hilfreich?

Geht eigentlich, man muss es ggf am Bund und Reißverschluss mit der Hand einnähen, aber sonst bleibt die Arbeit diesselbe.

War diese Antwort hilfreich?

Statt dann nachträglich das Futter einzunähen, da würd ich mir lieber nen extra Unterrock oder dahlies Variante zulegen. Aber vielleicht läufts ja auch besser als du befürchtest, halt uns doch bitte auf dem Laufenden.

War diese Antwort hilfreich?

Erstmal muss ich den richtigen Stoff finden, bzw die richtige Farbe. Ich suche händeringend eine Farbe wie ... nennen wir sie mal "leicht verdünnter Rote Bete-Saft". Also ein sehr kräftiges, beeriges Dunkel-Pink. Gibt es nirgendwo. Hab Schal und Mütze in der Farbe und hätte es gerne passend. Naja, Winterware kommt ja erst noch.

Allerdings ist mir jetzt bei der Suche schon aufgefallen, dass es sehr viele verschiedene Qualitäten dieser Stoff-Richtung gibt, ich schätze mal, man kann das pauschal wirklich nicht sagen, sondern muss genau schauen, womit man es zu tun hat.

Bei Dawanda gibt es einige dieser Röcke zu kaufen, die laut Beschreibung scheinbar nicht gefüttert sind.

War diese Antwort hilfreich?

Hab nun endlich Stoff, nicht in der Farbe, die ich wollte, aber muss so gehen.
Ich habe mir den Stoff mal als Wickelrock umgewickelt, über einer Strickstrumpfhose und hatte das Gefühl, dass er ganz gut ohne Futter funktionieren könnte. Ansonsten habe ich Unterröcke bei Cunda gesichtet, die sicher eine Lösung wären.
Ich berichte nochmal nach dem ersten Tragetest. ;)

Hab noch eine andere Frage dazu, mache aber einen neuen Beitrag auf, weil es ein anderes Thema ist.

Bearbeitet von Schelmin am 07.10.2017 14:58:42

War diese Antwort hilfreich?

Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter