Neue Waschmaschine bricht ab - Schaum?

Neues Thema Umfrage

Hallo

Wir haben seit einigen Tagen eine neue

Bei unserem Problem hat uns der Kundenservice überhaupt nicht weiter geholfen.

Also, wir benutzen das Programm "All In One 59 Min." und geben 20ml Flüssigwaschmittel zu (laut Packung sollen je nach Menge 10 bis 25ml zugegeben werden). Nachdem die Restlaufzeit des Programms abgelaufen ist, spült die Maschine zusätzlich 30 bis 60 minuten und bricht dann ab ohne zu Schleudern (Display zeigt "--"). Dabei ist minimal Schaum im Wasser sichtbar.

So weit ich weiß hat die Maschine eine Schaumerkennung.

Wir fragen uns ob dieses Verhalten normal ist, ob sich das vielleicht gibt wenn ältere Waschmittel Rückstände aus der Wäsche ausgespült wurden und ob wir sonst etwas tun können.

Unser Tipp:
Verpasse keine Haushaltstipps und abonniere unseren kostenlosen Newsletter

0 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen

es kommt immer darauf an wieviel Wäschemenge in der Maschine ist,und ob diese leicht normal od stark
verschmutzt ist.
Ich richte mich nie an die Angaben auf der Verpackung.
Da es definitiv zuviel für die Neuen Maschinen ist.
Probiere doch mal noch weniger zu verwenden.
Wenn am Programmende noch Schaum sichtbar ist,dann hast du zuviel waschmittel verwendet
Wenn das Problem mit dem Schaum sich nicht beheben lässt würde ich den Techniker
auf jeden Fall nochmal kommen lassen.
Ich würde die Gebrauchsanweisung für das Programm genau lesen,vielleicht ist das am
Schluß ohne Schleudern.

Bearbeitet von Anemonne am 03.10.2017 18:12:02

War diese Antwort hilfreich?

Hallo, willkommen hier!

Also so richtig verstehe ich Dein Anliegen jetzt nicht? Möchtest Du wissen, ob die Waschmitteldosierung richtig ist oder warum die Maschine nicht schleudert? Ich verstehe auch nicht so ganz, daß die Zeit für das Spülen der Wäsche nicht in den Programmablauf integriert ist, sondern laut Deiner Aussage erst nach Ablauf des Waschprogramm erneut Zeit braucht?
Auch ist mir nicht ganz klar, was die Schaumerkennung mit dem Programmablauf bzw. dem Spül- und Schleudergang zu tun haben sollte.

Vielleicht erklärst Du das alles nochmal etwas genauer, damit man vielleicht einen guten Ratschlag geben kann.

War diese Antwort hilfreich?

Die Schaumerkennung ist dafür da,wenn zuviel schaum bein waschen-spülen ist.
Das erkennt die Maschine und das Programm dauert dann etwas länger.
Da die Maschine dann zusätzliche Spülgänge zuschaltet.

War diese Antwort hilfreich?

Ist wohl bei allen Herstellern etwas anders. Meine Maschine erkennt auch zuviel Schaum und weist mich darauf hin, daß das Waschmittel zu hoch dosiert ist, aber sie ändert nicht den Programmablauf oder bricht diesen gar ab!
Das eingestellte Programm läuft ganz normal durch und auch die diversen Spül- und Schleudergänge werden innerhalb des eingegebenen Programms durchgeführt.

War diese Antwort hilfreich?

- probier doch mal einen Waschgang ohne Waschmittel.

- steht was in der Anleitung zu dem Thema?

- steht die Maschine waagerecht?

War diese Antwort hilfreich?

Danke für eure Mühen.

Wir haben gestern eine Ladung fast neue

Möglicherweise haben sich ja wirklich in der Wäsche über die Jahre Waschmittelrückstände gesammelt, die die neue Maschine rausspülen möchte.

Interessant auch wie sich eure Waschmaschinen bei zu viel Schaum verhalten: Eine braucht ein wenig länger, die Andere weist lediglich darauf hin.

In der Anleitung steht dazu nichts.
Die Maschine steht schon senkrecht aber eben, wenn du das meinst.

War diese Antwort hilfreich?

ich denke doch das es an der Waschmitteldosierung liegt.
Denn wenn du jetzt 15ml Waschmittel verwendet hast und
alles okay ist.

War diese Antwort hilfreich?

Moin Larsen,

erstmal willkommen bei den Muttis.

Ich kenne das Problem Schaumschlägerei bei Hoover WaMas. Ich hatte ein etwas älteres Modell, das mich den letzten Nerv und auch viel Geld gekostet hat, ehe ich darauf kam, dass ich allerhöchstens die Hälfte der empfohlenen Waschmittelmenge dosieren darf. Meine Hoover flutete mir regelmäßig ihren Standort. In diesem Fall die Küche, die insofern immer sauber geputzt war, nachdem ich den aus dem Waschmittelfach austretenden Schaum aufgewischt hatte. In der Zwischenzeit ging der Service-Techniker bei mir ein und aus, tauschte alles, was machbar ist, auf meine Kosten aus und verkniff sich den Hinweis, dass ich zuviel Waschmittel verwendete. Eben die Menge, die auf der Waschmittelpackung angegeben war.

Mein Tipp: Schau mal nach, ob Du das Teil noch zurückgeben kannst und kaufe Dir was Anständiges. Mit meiner neuen Bosch Serie 6 bin ich hochzufrieden. Liegt etwa im gleichen Preissegment.

Grüßle,

Egeria

War diese Antwort hilfreich?

Update: Mit normaler, alter Wäsche mit 10ml Waschmittel bei voller Maschine das gleiche, beschriebene Verhalten.

War diese Antwort hilfreich?

dann braucht deine Waschmaschine aber sehr,sehr wenig Wasser.
Ich würde nochmals einen Techniker kommen lassen,da du
bestimmt noch Garantie hast.
Also normal ist das nicht.

War diese Antwort hilfreich?

Das Problem scheint gelöst. Es lag wohl am Waschmittel.
Wir haben dm Waschmittel Pulver probiert. Haben 80ml genommen (empfohlen sind 125ml bei hartem Wasser, normaler Verschmutzung und 6kg Wäsche). Programm braucht zwar ca. 10 Minuten länger als angezeigt, schliesst aber ganz normal mit dem Schleudern ab und zeigt "End".
B)

War diese Antwort hilfreich?

was für ein Waschmittel hast Du sonst verwendet?

War diese Antwort hilfreich?

Das war Aqua Clean AC Pur Brilliant. Hatten wir geschenkt bekommen.

War diese Antwort hilfreich?

Da es vielleicht jemandem hilft, hier das Update:

Auch mit dem neuen Waschmittel tritt das Problem im Programm "All In One 59m" meistens auf. Im Programm "Rapid 44m" verhält sie sich fast immer normal.

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Larsen83 @ 03.10.2017 17:03:04)
... Wir fragen uns ob dieses Verhalten normal ist, ob sich das vielleicht gibt wenn ältere Waschmittel Rückstände aus der Wäsche ausgespült wurden und ob wir sonst etwas tun können. ...

... nööö, das isses nicht ...

Meiner Ansicht nach wirste mit dem Teil auf Dauer nicht glücklich. Ich würde, wenn ich Du wäre, darüber nachdenken, ob ich das Teil wegen Unzufriedenheit eventuell zurückgeben und mir eine andere Marke stattdessen kaufen würde. Noch ist die Maschine nicht allzu alt und es könnte noch problemlos möglich sein, sie zurückzugeben. Zumal der Kundendienst für Dich bisher nicht hilfreich war ...

Grüßle,

Egeria
War diese Antwort hilfreich?

eine Neue Maschine kann man nicht einfach wegen Unzufriedenheit wieder abgeben.
Mein Techniker sagte mal zu mir 1.mal benutzt keine Möglichkeit mehr.
Außer es gibt solche Großen Probleme od ständig Reperaturen.
Dann wirde in diesem Fall die Maschine ausgetauscht.

War diese Antwort hilfreich?

Neues Thema Umfrage