Wo verkaufen: ipad

Neues Thema

Ich habe ein Ipad Pro geschenkt bekommen, möchte es aber nicht haben und es deshalb verkaufen. Es ist noch original versiegelt, also auch noch nie an gewesen.

Ich habe es schon bei ebayKleinanzeigen eingestellt, aber es hat sich noch niemand gemeldet.

Kennt ihr noch möglichkeiten wie/wo ich es für einen guten Preis und sicher verkaufen kann?


Es meldet sich schon jemand oder frag Freunde und Bekannte ob die jemanden kennen der ein neues Smartphone braucht.


ich habe die Erfahrung gemacht, dass man bei e*bay Kleinanzeigen so ziemlich alles los wird, wenn der Preis stimmt (ich vergleiche dann immer die anderen Angebote) ... warte mal ein paar Tage

viel Erfolg :blumen:


Zitat (1Sterni @ 11.01.2018 08:56:41)
Ich habe ein Ipad Pro geschenkt bekommen, möchte es aber nicht haben und es deshalb verkaufen. Es ist noch original versiegelt, also auch noch nie an gewesen.

Sterni, wie sieht es aus mit Umtauschen - eventuell Gutschein oder so?

@ Matthias, es ist ein ipad pro, kein Smartphone ;)

@ Agnetha, ich warte schon fast einen Monat. Preislich liege ich genau im Mittelfeld.

@ Tessa, nö das geht nicht.

Bearbeitet von 1Sterni am 11.01.2018 13:46:56


Vielleicht ein Aushang im Supermarkt? (Kaufland)
Oder in einem kleinen Elektronikgeschäft nachfragen, vielleicht kauft es dir einer ab.

Ich habe eben bei ebayklein... mal geschaut, da gibt es ipads wie Sand am Meer.
Und deins rutscht natürlich immer weiter nach hinten. Schwierig.

Bearbeitet von Arjenjoris am 11.01.2018 22:16:03


Ja, schwieriger als ich dachte.

Und je länger es dauert, desto unaktueller wirds ja. :huh:


Ich weiß jetzt nicht wo du wohnst, aber probiere es doch einfach mal in einem Applestore. Oder in einem Elektromarkt, der auch Applepordukte verkauft. Versuch macht klug.

Mehr als schiefgehen kann es nicht.


Mir ist noch was eingefallen, wenn du sagst, umtauschen geht nicht, hast du überhaupt einen Kassenzettel?
Ohne- keine Garantie. Das könnte auch ein k.o. Kriterium sein.
Oder geht es nicht, wegen der Entfernung zum Geschäft?


Ich würde auch zu ebay-Kleinanzeigen raten. wenn ich da Sachen verkaufe, lösche ich die Anzeige nach spätestens 2 Tagen, wenn ich keine Resonanz darauf hatte und stelle sie wieder neu ein.So bleibt sie aktuell und rutscht nicht immer weiter nach hinten.


Zitat (Ashanti @ 12.01.2018 20:24:41)
Ich würde auch zu ebay-Kleinanzeigen raten. wenn ich da Sachen verkaufe, lösche ich die Anzeige nach spätestens 2 Tagen, wenn ich keine Resonanz darauf hatte und stelle sie wieder neu ein.So bleibt sie aktuell und rutscht nicht immer weiter nach hinten.

Das hab ich auch schon so gemacht, vielleicht nicht nach 2 Tagen, aber nach einer Weile.
Hab meinen Text gleich kopiert, dann gings schneller.

Das mit dem Neueinstellen hab ich auch überlegt, aber war/bin mir nicht sicher obs klug ist. Denn die sich das schon angeguckt haben wundern sich sicher wieso... wirkt das nicht irgendwie unseriös?


Denke nicht. Das weiß keiner mehr. Machen sicher viele.
Was ist mit meiner Frage nach dem Kassenzettel? :-)


Ein iPad Pro ist für eBay Kleinanzeigen viel zu teuer. Ich würde es bei eBay einstellen. Allerdings wirst du längst nicht so viel erzielen wie mit Kassenzettel.

Bearbeitet von HörAufDeinHerz am 12.01.2018 23:21:16


Nen Kassenzettel gibts nicht :(

Bei ebay sind mir die Gebühren, 10% vom Verkaufspreis, zu hoch.


Zitat (1Sterni @ 13.01.2018 08:35:14)
Nen Kassenzettel gibts nicht :(

Bei ebay sind mir die Gebühren, 10% vom Verkaufspreis, zu hoch.

Dann wird es sehr schwierig werden.
Der Käufer hat dann keinen Garantie nachweis und einem Händler ist es zu heikel, könnte ja geklaut sein.
Vielleicht ein A&V.
Aber du wirst mit erheblich weniger Geld rechnen müssen.

Wo ist denn der Kassenzettel? Kann er dir nicht zugeschickt werden oder möchtest du nicht fragen?

Das sehe ich wie Arjenjoris. Dann musst du auf einen Käufer hoffen, der in Kauf nimmt, dass es sich um Hehlerware handelt. Bei einem solchen Käufer hätte ich dann wieder Bedenken...


Zitat (1Sterni @ 13.01.2018 08:35:14)
Bei ebay sind mir die Gebühren, 10% vom Verkaufspreis, zu hoch.

Die haben oft Angebote = nur 1€ Gebühr. Meist sonntags, musst du mal schauen.

Ach menno...

@ Drachima, danke für den Tip


ich habe mit Quoka.de – kostenlose Kleinanzeigen sehr gute Erfahrungen.


@Sterni, ich habe es gerade gesehen: Heute kann man wieder verkaufen und zahlt nur 1€ Gebühr.


...und keine Verkaufsprovision :P


Jaha hab ich auch gesehen, und gehandelt. Nun heißts Daumen drücken. :D


Zitat (1Sterni @ 15.01.2018 09:04:27)
Jaha hab ich auch gesehen, und gehandelt. Nun heißts Daumen drücken. :D

was ist denn nun verkauft :rolleyes:

Noch nichts @ daggi50, aber hoffentlich am Woend das IPad ( s.o. )


Hast du einen Festpreis eingestellt, also keine Auktion? Auktionen gehen deutlich besser, aber das muss man sich auch trauen.


Hab beides gemacht, aber sobald Gebote da sind ist Sofort-Kauf weg - und haben schon 2 geboten.


Neues Thema