Zustellinformationen von Paketdiensten: Leider oft nicht aktuell


Ich habe in den vergangenen 2 Wochen einige Dinge im Internet bestellt.Teilweise mit, teilweise ohne Kosten für den Versand.Leider habe ich festgestellt, dass die Informationen, die man mir bezüglich der Zustellung per E-Mail zugesandt hat, nicht immer aktuell waren.Da gibt es für meine Begriffe schon erhebliche Unterschiede bei den Zustellunternehmen, was die Sendungsverfolgung betrifft.
Bei einem Zusteller hat sich seit gestern das Datum der Zustellung 3 mal geändert.Sendung sollte heute zugestellt werden, jetzt kommt sie erst am Donnerstag.
Da alles aber noch in einem vertretbaren Rahmen ist, hoffe ich, dass die Sendung wirklich am Donnerstag kommt.
Was nutzt die Sendungsverfolgung, wenn die Daten nicht aktualisiert werden? Da ich über meine Bestellungen auch immer eine Bewertung abgebe, überlege ich dann immer, ob ich eine verspätete Lieferung erwähne, weil der Absender ja eigentlich nichts dafür kann.
Habt Ihr sowas auch schon gehabt und falls ja, wie habt Ihr darauf reagiert? :(


In die Bewertung schreibe ich sowas auch nicht, aber ich denke, dem Absender sollte man sowas schon mitteilen, denn er muss sich ja überlegen, ob er den Anbieter nochmal nutzt, wenn dadurch die Kunden verärgert werden. Wenn man nichts sagt und er von dem Ärger nichts mitbekommt, kann er auch nichts dagegen unternehmen.

Ich kenne nur die zwei Dienste, mit denen die meisten Online-Shops zusammenarbeiten. Die sind halbwegs zuverlässig. Nur Bestellungen aus dem Ausland kommen manchmal mit anderen Paketdiensten. Das mit der Datumsänderung ist eher selten, aber ich hatte das auch schon. Vor Weihnachten war das ganz schlimm, da hat gar nichts mehr funktioniert. Jetzt ist es vielleicht die Grippewelle.

Ich habe schon lustige Sachen erlebt, mit dem Versand.
Eine Götterboten-Odyssee dauerte mal rund vier Wochen, weil der Götterbotenshop unerwartet Ferien hatte und auch mein Kontakt zum Kundendienst samt Adressänderung nicht verhindern konnte, dass der Zusteller immer wieder versucht hat, an diesem Kiosk abzuliefern. Hat er dann auch geschafft, als die Ferien vorbei waren und und der Kiosk wieder geöffnet hatte. Ich hatte Götterbotenzentrale wie auch den Absender informiert, dass da gerade etwas sehr schräg läuft. Wahrscheinlich haben gleich drei Parteien mit Spannung erwartet, was laut Sendeverfolgung abgeht. Am Ende war alles gut.

Bearbeitet von Schelmin am 13.03.2018 20:20:45


Ich habe das bisher nur ein einziges Mal erlebt, da war aber auch draußen Eis und Schnee. Ansonsten stimmten die angekündigten Lieferdaten immer überein.
Grundsätzlich wäre ich froh, wenn ich über sich verschiebende Termin informiert würde, dann säße ich nicht zu Hause auf heißen Kohlen und müsste warten.


Zitat (Schelmin @ 13.03.2018 20:19:58)
In die Bewertung schreibe ich sowas auch nicht, aber ich denke, dem Absender sollte man sowas schon mitteilen, denn er muss sich ja überlegen, ob er den Anbieter nochmal nutzt, wenn dadurch die Kunden verärgert werden. Wenn man nichts sagt und er von dem Ärger nichts mitbekommt, kann er auch nichts dagegen unternehmen.

So mache ich das auch. Ich habe aber immer nur mit einem Paletdienst Ärger.

Dauert halt länger und der Götterbote sind zuverlässig. :)

Ich bestelle sehr selten, aber bis jetzt hats immer geklappt.


Bei mir klappt’s auch immer einwand.frei. Kommt schon mal vor, dass sich was verschiebt, aber meistens kommt’s bei mir auch nicht drauf an, ob das Päckchen jetzt am Dienstag oder Mittwoch kommt. Dazu kommt, dass ich bei D.HL eine Ablagevereinbarung habe. Die können am Grundstück jedes Paket ablegen, auch wenn ich nicht daheim bin. Klappt super.

Bearbeitet von HörAufDeinHerz am 13.03.2018 22:19:52


Mit den Götterboten haben wir in unserem Wohnviertel nur Ärger. Was ich schon alles an Lügen zu lesen bekam, wenn ich auf der Seite der Sendungsverfolgung nachschaute, wo meine Sendung gerade ist. Z.B. wurde mir für den 4.November eine Zustellung angekündigt. Am Morgen des 4.11. schaute ich in den Sendestatus, um zu sehen, ob es bei der Zustellung an diesem Tag bleibt, und musste zu meinem großen Erstaunen lesen, dass am Vortage (!) drei Zustellungen versucht wurden, ein Versuch unterbrochen werden musste, weil angeblich die Adresse nicht auffindbar war, und die Sendung zum Absender zurückgeschickt worden ist. Keine Benachrichtigungskarte! Vom Götterboten war an dem Tag noch nicht einmal das Auspuffwölkchen seines Gefährtes zu sehen.
Ich habe einmal Pflanzen bestellt, da war der zuständige Götterbote so doof, dass er meine Nachricht an der Haustür mit der Bitte, die Sendung im Dortmunder Zentrallager zur Selbstabholung zu hinterlegen, nicht gesehen hat, nicht lesen oder verstehen konnte, und das Paket über eine Woche in seinem Wagen herumfuhr. Die Pflanzen waren anschließend Matsch!
Ich habe also neu bestellt, genau eine Woche später das gleiche Spiel! Nun bestelle ich nichts mehr bei Versandunternehmen, die nur mit dem Götterboten versenden.
Bei Nachnahmesendungen sind die Götterboten aber sehr clever und haben ein einnehmendes Wesen: Wechselgeld wird kommentarlos einbehalten, kein Danke!


Der schwedische Möbelriese lässt schwere Fracht ebenfalls vom Götterboten ausliefern.
Ein 75-kg-Gebinde (ein komplettes Sofa, wegen des Gewichts gegen extra viel Kohle direkt zum Aufstellort liefern lassen) wurde von den Männern mit den Flügelhelmen so über das gerade frisch verlegte Laminat gezerrt, dass anschließend der Boden ausgetauscht werden musste.
Gewährleistung wurde abgeschmettert: "Das war vorher schon so..."

Nie wieder Schwede, nie wieder Götterbote.

Bearbeitet von Jeannie am 13.03.2018 23:27:37


Zitat (HörAufDeinHerz @ 13.03.2018 22:19:30)
Bei mir klappt’s auch immer einwand.frei. Kommt schon mal vor, dass sich was verschiebt, aber meistens kommt’s bei mir auch nicht drauf an, ob das Päckchen jetzt am Dienstag oder Mittwoch kommt. Dazu kommt, dass ich bei D.HL eine Ablagevereinbarung habe. Die können am Grundstück jedes Paket ablegen, auch wenn ich nicht daheim bin. Klappt super.

Genau so handhabe ich das auch. Ich habe damit keine Probleme.
Ich habe bei Amazon Prime am Sonntag was bestellt. Bei dem Bestellvorgang stand "Vorraussichtlicher Liefertermin kann noch nicht mitgeteilt werden" oder so ähnlich. In der Bestellbestätigung die ich dann per Mail bekam stand dann "Lieferung vorraussichtlich am Dienstag den 13.3. Am Montag bekam ich dann die Versandbestätigung und dann war das Paket pünktlich bei mir angekommen.

Wenn mein Lieblingsbriefträger nicht grade Urlaub hat, klappt es immer super. Bin ich nicht da, trägt er das Paket zur Nachbarin, da hol ich es dann ab und es gibt noch einen Kaffee.

Wenn D P D liefert klappt es meist, ich habe aber auch schon diffuse Zettel an der Tür hängen gehabt, die dann die Kombinationsgabe eines Sherlock Holmes benötigen. (Packet isse auf die Olze) Sollte heissen, das Paket liegt im Holzunterstand. Ich habe keine Abstellgenehmigung erteilt.. Habe auch schon Pakete gut sichtbar vorder Haustür liegen gehabt. So a la Selbstbedienung, wer wills.

Der Götterbote wird seit einiger Zeit von einer kleinen niedlichen netten Türkin betrieben, die einfach super ist. Immer freundlich, kommt pünktlich, teilweise um 20 Uhr abends


Hallo. Ich empfehle dir, dass du den Verkäufer anschreibst und einmal nachfragst. In der Bewertung würde ich es auch auf jeden Fall hineinschreiben, damit die potenziellen Kunden informiert sind.


Also ich habe die Erfahrung gemacht, dass es auf dem Dorf deutlich zuverlässiger ist, als in der Stadt. Obwohl es da auch Unterschiede zwischen DHL, Hermes und Amazon direkt gibt...


@ idun: :lol:
Ansonsten hatte ich bisher mit Hermes bis auf die letzte Lieferung (angekündigte Lieferung erfolgte erst einen Tag später) keinerlei Probleme.Wwir nehmen viele Sendungen für einen Nachbarn an und ich kenne mittlerweile sämtliche Zusteller samt deren Hobbies ;) Die meisten haben auch uns bereits zufriedenstellend beliefert und es gibt immer ein nettes :winkewinke: wenn man sich unterwegs zufällig trifft.
Man darf bei aller oft berechtigten Kritik nicht vergessen, daß diese Leute nicht gerade auf Rosen gebettet sind bei der Ausübung ihres Jobs...