Haben wir korrupte Versandverteiler?

Neues Thema Umfrage

Wie geht so etwas, habe in meinen Beruf 20 Jahre wohl geschlafen, als ehemaliger Hersteller kenne, ich Preise von Rohstoffen, und wenn ich eine Hornhaut Fußpflege Produkt, über China für 1,60 Euro beziehen kann ist das schon nicht mehr normal, dort kann ja nur irgend etwas wie alte Batteriesäure drin sein, da sind ja schon unsere steuern 3 mal so hoch. Aber meine Frage ist, wie können diese dann noch portofrei Versenden, habe mir 1 Produkt schicken lassen und mir die Mühe gemacht die Sticker des Versandes abzulösen, es waren 3,einer von Rotterdam nach Frankfurt von Frankfurt zur Zustellung Bremerhaven. Normales Porto kostet so um die 3–4 Euro von Fr/BR, wer kann mir sagen wie sowas funktioniert, glaube sogar eine Zustellung, mit einer selbst gefangenen Brieftaube wäre teurer.

Unser Tipp:
Verpasse keine Haushaltstipps und abonniere unseren kostenlosen Newsletter

0 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen

Manchmal ist es wirtschaftlich sinnvoller, ein Verlustgeschäft zu machen, als kein Geschäft.

Wenn man zu viel Ware auf Lager hat, die sich zu einem wirtschaftlich rentablen Preis nicht verkaufen lässt, müsste man die Ware eigentlich entsorgen. Hierfür können aber Gebühren anfallen. Also wurde der Verlust noch vergrößert.

Deshalb macht es Sinn, das Produkt unter Wert/Einkaufspreis zu verkaufen, um wenigstens ein bisschen Geld reinzubringen und so die Verluste zu minimieren.

War diese Antwort hilfreich?

Neues Thema Umfrage


Ähnliche Themen

24 Antworten versandkosten bei rücksendungen 6 Antworten Wie beantrage Ich Kühlversand? 6 Antworten Winterharte Pflanzen /Palmen für den Garten? Versand von winterharten Palmen? 25 Antworten Online-Versand für frische Kräuter gesucht! 17 Antworten Ist Paketversand immer versichert? wie siehts mit dem Nachweis aus? 7 Antworten Brunnen es kommt durch Pumpen kein Wasser: vielleicht versandet? 15 Antworten Schnäppchen Versandhaus: jeden Tag ein neues Produkt... 19 Antworten Blumenversand Online

Kostenloser Newsletter