Stromverbrauch senken - Fußbodenheizung: Stromverbrauch, Heizung, Heizkosten,

Neues Thema Umfrage

Hallo zusammen,

ich bin im Juni in eine neue, erste Wohnung gezogen und wohne im Dachgeschoss.
Grundsätzlich ist sie sehr gut gedämmt, im Sommer wurde es nicht derartig warm, wie immer von DG-Wohnungen angenommen.

Ich habe in diesem Winter bereits 500 kWh für die Fußbodenheizung benötigt, im Durchschnitt der letzten Tage, moderate Heizung, verbrauche ich 20 kWh. Größe der Wohnung: 60qm (2 ZKB).
Klassische Heizkörper gibt es nicht.

Auf Dauer (Berufseinsteiger) frisst mir das die Haare vom Kopf.

Habt ihr irgendwelche Tipps, um die Stromkosten zu senken/minimieren?

Vielen Dank im Voraus.

Unser Tipp:
Verpasse keine Haushaltstipps und abonniere unseren kostenlosen Newsletter

0 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen

In einer gut gedämmten Wohnung ist es fast egal wo oder wie man die Wärme einbringt. Vielleicht gibt es günstige kleine Wärmepumpen? Wenn Du länger ausser Haus bist, dann sieh zu, dass die Heizung erst eine Stunde vor Deinem Eintreffen eingeschaltet wird, das spart am meisten.

War diese Antwort hilfreich?

Neues Thema Umfrage


Passende Tipps

Fußbodenheizung nachträglich einbauen: Ondol Fußbodenheizung

26 2
Stromverbrauch im Auge behalten

Stromverbrauch im Auge behalten

38 34
Stromfresser im Haushalt

Stromfresser im Haushalt

16 49
Heizkosten sparen: Sind die Fenster dicht?

Heizkosten sparen: Sind die Fenster dicht?

12 4
Heizkosten sparen - Rollläden

Heizkosten sparen - Rollläden

12 17
Heizkosten sparen

Heizkosten sparen

9 12
Heizkosten mit Heizkörperreflektor sparen

Heizkosten mit Heizkörperreflektor sparen

2 0
Energiesparend durch den Winter – die 8 besten Heiztipps

Energiesparend durch den Winter – die 8 besten Heiztipp…

12 8

Kostenloser Newsletter