Selbst gemachtes Sauerkraut zu mild.


Wir habe, wie jedes Jahr, auch heuer Sauerkraut selbst eingelegt. Immer nach dem gleichen Rezept, mit gleich viel Salz. Was auch immer super gelungen war. Heute haben wir das Kraut zum ersten Mal probiert, und es fehlt irgendwie der "Sauer-Effekt".
Mit anderen Worten, das Kraut ist zu "leise".
Jetzt habe ich gelesen, man kann durch Zugabe von abgekochtem Salzwasser den Geschmack verbessern.
Nun zu meiner Frage, wieviel Salz muss ich dem Wasser zugeben?
Vielleicht kann mir jemand weiter helfen!
Vielen Dank im Voraus!
Liebe Grüße Gabi

Unser Tipp:
Verpasse keine Haushaltstipps und abonniere unseren kostenlosen Newsletter

0 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen

Ist das nicht viel zu früh um eine endgültige Aussage über den Geschmack zu machen, wenn das Kraut erst dieses Jahr eingelegt wurde ?
Gib dem Gärungsprozess die Zeit die er braucht !

War diese Antwort hilfreich?

Ich würde auch sagen, lass dem Sauerkraut noch ein bisschen Zeit.

Falls mein Sauerkraut noch ein ein bisschen Flüssigkeit gebraucht hat, habe ich auf einen Liter Wasser 20 Gramm Salz gegeben. So war auch das Verhältnis zu einem Kilo Kraut - 20 Gramm.

War diese Antwort hilfreich?