Zitronat: Wie zerkleinert man es am besten?


Ich habe heute in einem Stollenrezept was von fein geriebenen Zitronat gelesen. Da ich diesen Stollen gerne nachbacken möchte stellt sich mir jetzt die Frage: Wie zerkleinert man das Zitronat am besten? Gibt es dafür irgendwelche Tricks?

Bearbeitet von Orgafrau am 18.11.2018 23:35:06


Ich zerkleinere Zitronat und Orangeat immer in der Küchenmaschine mit dem Schlagmesser.


Zitat (Arabärin @ 18.11.2018 23:32:26)
Ich zerkleinere Zitronat und Orangeat immer in der Küchenmaschine mit dem Schlagmesser.

Bei meiner Küchenmaschine ist kein Schlagmesser dabei.

Zitat (Orgafrau @ 18.11.2018 23:37:27)
Bei meiner Küchenmaschine ist kein Schlagmesser dabei.

Schade, das Teil ist echt unersetzlich....zumindest für mich.
Ein Blitzhacker könnte es dann vielleicht auch tun.

Zitat (Arabärin @ 18.11.2018 23:43:48)
Ein Blitzhacker könnte es dann vielleicht auch tun.

Besitze ich leider auch nicht.

Ich habe nur noch so ein Teil. Ich glaube nicht dass das dafür geeignet ist, oder?

Bearbeitet von Orgafrau am 19.11.2018 00:24:07

Hab mal bei den Tipps gesucht und DAS gefunden. Vielleicht wäre zum Zerstoßen ein Fleischhammer geeignet.

Auf Deinem Foto kann ich leider nicht richtig erkennen, um welches Küchengerät es sich handelt. Ist das so eine Art Schnitzelwerk?


Zitat (Schokoräubärin @ 19.11.2018 00:46:27)
Hab mal bei den Tipps gesucht und DAS gefunden. Vielleicht wäre zum Zerstoßen ein Fleischhammer geeignet.

Auf Deinem Foto kann ich leider nicht richtig erkennen, um welches Küchengerät es sich handelt. Ist das so eine Art Schnitzelwerk?

Ich danke Dir dass Du Dich bei den Tipps umgesehen hast. Leider ist der besagte Tipp auch nicht das Richtige.
Bei meiner Küchenmaschine, die ich gebraucht gekauft habe, ist nur ein Knethaken und 2 Rührbesen dabei.
Auf dem Foto sieht man ein Schnitzelwerk mit einer Handkurbel.

Zitat (Orgafrau @ 19.11.2018 00:59:06)
Auf dem Foto sieht man ein Schnitzelwerk mit einer Handkurbel.

Da war meine Vermutung ja richtig. Leider ist ein Schnitzelwerk tatsächlich nicht zum Reiben/Zerhacken von Zitronat geeignet.

Vielleicht könntest Du versuchen, das Zitronat mit einem großen, scharfen Küchenmesser möglichst fein zu hacken.

Zitat (Schokoräubärin @ 19.11.2018 01:18:10)
Vielleicht könntest Du versuchen, das Zitronat mit einem großen, scharfen Küchenmesser möglichst fein zu hacken.

Das wird aber glaube ich sehr schwierig.

Zitat (Schokoräubärin @ 19.11.2018 01:18:10)
Vielleicht könntest Du versuchen, das Zitronat mit einem großen, scharfen Küchenmesser möglichst fein zu hacken.

Zitat (Orgafrau @ 19.11.2018 01:22:26)
Das wird aber glaube ich sehr schwierig.

Ich würde es vorher schon mit einem kleinen Teil des benötigten Mehls mischen.
Dann klebt es nicht so und lässt sich leichter hacken.

Zitat (Jeannie @ 19.11.2018 06:26:03)
Ich würde es vorher schon mit einem kleinen Teil des benötigten Mehls mischen.
Dann klebt es nicht so und lässt sich leichter hacken.

Ich werde es versuchen wenn es soweit ist.

Trotzdem bin ich für jeden weiteren Ratschlag dankbar.

Ich würde in diesem Fall auf geriebene Zitronenschale ausweichen. Die gibt es bei den Backzutaten.


Hallo, ich geb Zitronat, Orangeat, ... mit etwas Mehl bestäubt in den

LG malouise


Wie wäre es mit einfrieren und dann "verprügeln"?


Zitat (Binefant @ 19.11.2018 14:21:08)
Wie wäre es mit einfrieren und dann "verprügeln"?

Das hab ich oben schon verlinkt/vorgeschlagen.

Zitat (Orgafrau @ 19.11.2018 00:59:06)
Leider ist der besagte Tipp auch nicht das Richtige.
:(

okay, dann wohl nicht ... man kann es sich natürlich auch schwerer machen, als es ist :pfeifen:


Hab grad 'ne total bescheuerte Idee:

Da ich stolze Besitzerin eines Blitzhackers bin, könnte sie mir das Zitronat zusammen mit einem frankierten Rückumschlag zusenden und bekäme das Ganze fertig gehackt wieder zurück geschickt.

Sorry, meine blühende Fantasie :P


Wenn du eine Moulinette hast, einfach alles reingeben schliessen und zerhacken.
Mach ich auch immer für Stollen da ich auf das Orangeat, Zitronat und Rosinen
nicht draufbeissen kann aber den Geschmack nicht missen möchte.
LG aus der Schmerzklinik
Gabriele


Jetzt aber im Ernst:

Vielleicht könntest Du eine Freundin, Nachbarin oder Arbeitskollegin fragen, ob diese einen Blitzhacker oder ähnliches besitzen und ihn Dir ausleihen würden. Und als Dankeschön gibst Du eine Kostprobe des fertigen Stollens.


Mit Moulinette meinte ich den Hacker und
nicht das grosse Küchengerät.
LG Gaby


Zitat (Drachima @ 19.11.2018 12:42:20)
Ich würde in diesem Fall auf geriebene Zitronenschale ausweichen. Die gibt es bei den Backzutaten.

Daran habe ich auch schon gedacht wenn es gar nicht anders geht.

Zitat (malouise @ 19.11.2018 13:36:54)
Hallo, ich geb Zitronat, Orangeat, ... mit etwas Mehl bestäubt in den Fleischwolf, für mich sehr gutes Ergebnis - niemand beißt auf Zitronat (geht bei uns gaaaaar nicht).

LG malouise

Fleischwolf habe ich auch keinen.

Hast du eventuell ein Plattier-Eisen? Fleischklopfer? Baseballschläger?


Zitat (Schokoräubärin @ 19.11.2018 15:55:02)
Jetzt aber im Ernst:

Vielleicht könntest Du eine Freundin, Nachbarin oder Arbeitskollegin fragen, ob diese einen Blitzhacker oder ähnliches besitzen und ihn Dir ausleihen würden. Und als Dankeschön gibst Du eine Kostprobe des fertigen Stollens.

Das ist eine sehr gute Idee.

Zitat (
Hast du eventuell ein Plattier-Eisen? Fleischklopfer? Baseballschläger?

Fleischklopfer habe ich tatsächlich.

Ich danke euch für die Tipps. Einen davon werde ich umsetzen. Der Stollen wird dann als Tipphier bei FM erscheinen.

Bearbeitet von Orgafrau am 19.11.2018 18:41:31

Dann hau es platt, danach nimmst du ein größeres Messer und schneidest/hackst es wie beim Kräuterschneiden klitzeklein. Funktioniert auch mit einem Wiegemesser.


Zitat (Wecker @ 19.11.2018 18:34:32)
Hast du eventuell ein .......... Baseballschläger?

Ich beiß hier gleich in die Tischkante rofl

Ich frage mich, wo das Problem liegt: Wenn im Rezept "geriebenes Zitronat" steht, dann ist doch die einfachste Lösung, das Zitronat wirklich mittels einer Küchenreibe zu zerkleinern! Das geht natürlich nicht, wenn man bereits gehacktes Zitronat kauft, es sollten dann schon halbe Zitronenschalen sein.
Im Handel gibt es mittlerweile derart scharfe Küchenreiben (lasergeschnitten) für sehr akzeptable Preise (10-14 Euro), dass es sich nicht lohnt mit der alten Weißblech-Vierkantreibe herumzumurksen. Wenn man dazu das Zitronat vorher tiefgefriert, dürfte es noch leichter zu reiben sein.


Zitat (Drachima @ 19.11.2018 21:43:48)
Ich beiß hier gleich in die Tischkante  rofl

Aber bitte nicht in die Tischkante von Orgafrau, denn die dürfte im Eimer sein (also die Tischkante, nicht Orgafrau). :lol: (kleiner Scherz, Orgafrau, nicht böse sein :D )

Bin gespannt, wie das Zitronat letztendlich zerstückelt wurde. B)

Bearbeitet von Wecker am 20.11.2018 16:25:59

Zitat (Wecker @ 20.11.2018 16:10:44)
Aber bitte nicht in die Tischkante von Orgafrau, denn die dürfte im Eimer sein (also die Tischkante, nicht Orgafrau). :lol: (kleiner Scherz, Orgafrau, nicht böse sein :D )

Bin gespannt, wie das Zitronat letztendlich zerstückelt wurde. B)

Ihr bringt mich mit euren Scherzen mal wieder zum lachen. :lol: Warum sollte ich deswegen böse sein?

Das Zitronat habe ich noch nicht einmal gekauft. Das wird wahrscheinlich erst am WE gemacht. Ich bitte Euch noch um etwas Geduld.

Ich brauchte das Zitronat gar nicht weiter zerkleinern. Es wurde schon sehr fein gewürfelt im Supermarkt angeboten. Ich wusste das nicht, da ich noch nie Zitronat oder Orangeat verwendet habe. Trotzdem danke ich euch für die zahlreichen Tipps. Vielleicht komme ich ja irgendwann mal in den Genuss Zitronat zu zerkleinern.


Du meinst jetzt aber nicht die handelsübliche Form des Zitronats: Also diesen kleinen Würfel?


Zitat (xldeluxe_reloaded @ 24.11.2018 21:56:45)
Du meinst jetzt aber nicht die handelsübliche Form des Zitronats: Also diesen kleinen Würfel?

Ich meine diese kleinen 100 g Schälchen. Ich dachte immer da wäre ein größerer Klumpen drin.

Zitat (Orgafrau @ 24.11.2018 20:27:36)
Ich brauchte das Zitronat gar nicht weiter zerkleinern.

auf genau diese Antwort hatte ich gewartet ... :pfeifen:

I brech z'samm 😂


:blink:

Nun ja, immerhin kommt der Baseballschläger nicht zum Einsatz. :lol:

Was mich allerdings interessieren würde ist, was mit „zerriebenem Zitronat“ gemeint war. :hmm: Zerreiben und kleingewürfelt ist doch ein Unterschied.


Zitat (Wecker @ 25.11.2018 13:10:37)
Was mich allerdings interessieren würde ist, was mit „zerriebenem Zitronat“ gemeint war. :hmm: Zerreiben und kleingewürfelt ist doch ein Unterschied.

Das weiß ich allerdings auch nicht.

Ich behaupte jetzt mal, dass es vollkommen wurscht ist, ob man für einen Stollen geriebenes oder gewürfeltes Zitronat verwendet. Es kommt nur darauf an, ob man im fertigen Stollen die Zitronat-Würfelchen mag oder eben nur den Zitronat-Geschmack.


Zitat (Agnetha @ 25.11.2018 12:36:26)
I brech z'samm 😂

Kann ich gut verstehen!

Zitat (Wecker @ 25.11.2018 13:10:37)
:blink:

Nun ja, immerhin kommt der Baseballschläger nicht zum Einsatz. :lol:

Das ist bedauerlich. :(

Das Zumselchen hätte ansonsten noch das Zerbröselmodul seines Lichtschwertes empfehlen können. :mafia:

Zitronat wird aus der Frucht einer besonderen Zitronenart gewonnen (Zitrus media). Die Früchte besitzen eine sehr dicke Schale, ihr Fruchtfleischanteil hingegen ist sehr gering und nicht von kulinarischem Wert. Die Schale wird, inklusive weißem Anteil, getrocknet, oft auch unter Zugabe von reichlich Zucker, diese Kandierung hat zusätzliche Konservierungsfunktion. Hochwertiges Zitronat (auch Orangeat) wird in Form von halben Fruchtschalen verkauft, die dann - auf die Rezeptur abgestimmt- mehr oder weniger stark zerkleinert werden.
Für das gemeinhin in Backabteilungen der Supermärkte erhältliche, eingetütete Zitronat, das bereits gewürfelt ist, können auch Fruchtschalen von nicht ganz einwandfreien, verwachsenen, kleinen Fruchtschalen verwendet werden, die "Macken" werden vor dem Würfeln einfach herausgeschnitten.
Zitronenschalenabrieb ist kein gleichwertiger Zitronatersatz, der Geschmack der Zitronatschalen und einer normalen Zitronenschale unterscheidet sich deutlich.


Zitat (whirlwind @ 26.11.2018 11:45:25)
Zitronenschalenabrieb ist kein gleichwertiger Zitronatersatz, der Geschmack der Zitronatschalen und einer normalen Zitronenschale unterscheidet sich deutlich.

Ich weiß, die Idee kam ja von mir. Wahrscheinlich daraus geboren, dass ich im Leben kein Zitronat mehr essen werde. Einmal und nie wieder. Schon beim Gedanken an Zitronat wird mir hundeelend. Wahrscheinlich esse ich auch aus diesem Grund keinen Stollen. Sorry, das war jetzt off topic.

Diese Idee finde ich super super gelungen, da manche scheinbar jeden wirklich gut gemeinten Tipp ausschlagen. In Mehl wälzen und mit dem Messer 🔪 klein hacken kann nicht schwer sein und ein Messer 🔪 hat sicher jeder zu Hause. Sorry aber mir fällt zu so vie ausgeschlagener Hilfsbereitschaft nur noch KOPPSCHÜTTEL ein. 😱


Bitte erst lesen und dann meckern *auchmalKopfschüttel*

Orgafrau dachte, dass Zitronat nur "en block" verkauft wird, sie wusste nicht, dass es bereits gewürfelt ist. Und diesen Block wollte sie zerkleinern, das gewürfelte ist genau die Größe, die sie braucht.


Gerade in diesem FM-Tipp gelesen:

Zitat
Orgafrau #16 4.11.18, 11:38 Ich habe bisher immer stattdessen Orangenschale und Zitronenschale aus der Tüte gekauft, da ich nicht wusste wie ich das zerkleinern kann. Bei der nächsten Backorgie wobei Orangeat oder Zitronat rein kommt werde ich diesen Tipp ausprobieren.


Wie passt das mit der Eingangsfrage zusammen? :blink:

Vielleicht hat sie es einfach vergessen, dass der Tipp zum Zerkleinern existiert und sie sich dazu geäußert hat. Anfangs war ja auch die Rede von "zerreiben". Hier ist halt ein Durcheinander entstanden, was solls.


Zitat (Orgafrau @ 24.11.2018 22:02:46)
Ich meine diese kleinen 100 g Schälchen. Ich dachte immer da wäre ein größerer Klumpen drin.

Manchmal ist Denken wirklich Glückssache!

Daher empfiehlt es sich, sich erst einmal zu informieren, bevor man losbabbelt!

Zitat (Drachima @ 26.11.2018 18:50:33)
Ich weiß, die Idee kam ja von mir. Wahrscheinlich daraus geboren, dass ich im Leben kein Zitronat mehr essen werde. Einmal und nie wieder. Schon beim Gedanken an Zitronat wird mir hundeelend. Wahrscheinlich esse ich auch aus diesem Grund keinen Stollen. Sorry, das war jetzt off topic.

:applaus: :applaus:
"Off topic" macht jetzt auch nichts mehr aus bei dem Diskussionsverlauf!

Zitat (whirlwind @ 27.11.2018 17:12:07)
Manchmal ist Denken wirklich Glückssache!

Daher empfiehlt es sich, sich erst einmal zu informieren, bevor man losbabbelt!

Diese Ausdrucksweise finde ich ziemlich überzogen. :wacko:

Fehlt nur noch, dass du demnächst Schulnoten für einzelne Beiträge verteilst. :pfeifen:

Da gebe ich Jeannie Recht.
Wie gut, dass es hier kein Tribunal gibt.



Kostenloser Newsletter

Frag Mutti-Produkttest

Wir haben 250 Produkttester ausgesucht, die acht Henkel-Produkte auf Alltagstauglichkeit testen!