Stollen backen


Wenn ich Stollen nach dem gehen backen, verlaufen sie in die Breite. Meine Stollen werden nicht hoch aber breit, obwohl sie beim Gehen hoch waren. Sie waren bei 175 Grad eine Stunde im vorgeheizten Ofen.

Bearbeitet von e-ring59 am 08.11.2015 19:22:55


Aja... :)


das passiert manchmal ... verhindern kannst du das, indem du den Stollen auf dem Blech links und rechts mit dicken Streifen von Alufolie "begrenzt" oder - wesentlich umweltfreundlicher - mit einer Stollenbackform :blumen:


Ich backe Stollen nie mehr selber. Das überlasse ich dem Bäcker. Es lohnt sich der riesen Aufwand nicht. Wenn das Gebäck dann nicht gelingt, ärgert man sich bloss.


Ich habe beim Stollenbacken auf dem Blech Hartholzleisten mit Pergament umwickelt.
Da bleiben sie schön in Form.

So ein Aufwand ist das garnicht. Ist doch eigentlich auch nur ein Hefekuchen.

Bearbeitet von Rumburak am 09.11.2015 00:57:01


Rumburak, ich weiss ja nicht ,was ich gemacht habe. Mit meinem Stollen hätte man glatt jemanden erschlagen können. :pfeifen: Der Stollen war steinhart. Seit dem lasse ich die Hände davon.


Ich würde, wenn ich Stollen backen wollte, mir eine Stollenform kaufen.


Zitat (viertelvorsieben @ 09.11.2015 01:18:14)
Ich würde, wenn ich Stollen backen wollte, mir eine Stollenform kaufen.

Meine Nichte bäckt ihn ganz einfach im Deckel von der Gänsebratpfanne (he, das könnte man glatt als Tipp reinstellen).

risiko, bei meinen Anfängen habe ich auch manchmal "Granit" hergestellt.
Da hilft nur: Runter mit der Temperatur und dafür etwas länger backen.

Bearbeitet von Rumburak am 09.11.2015 01:41:21

Ich werde dieses Jahr zum ersten Mal Stollen backen und hatte auch von dem Trick mit der Alufolie gehört, damit werde ich es versuchen.
Eine Stollenbackform würde ich mir nicht extra anschaffen, für einmal im Jahr lohnt sich das nicht.


Rumburak, jetzt ist mir einiges klar. Danke für den Tipp .Der Stollen war nämlich gut gebacken. AHA! J


Danke für Eure Antworten, werde ich nächstes Jahr ausprobieren.


Zitat (VIVAESPAÑA @ 09.11.2015 08:01:18)
Eine Stollenbackform würde ich mir nicht extra anschaffen, für einmal im Jahr lohnt sich das nicht.

Ich hatte mal eine Stollenbackform günstig bekommen, aber bin wieder zurück zu den Alufoliestreifen .... Ich mache immer einen Quarkstollen* und in der Form hat sich der Teig, der doch recht schwer ist, nicht richtig verteilt und ist beim backen über die Form hinaus "geschossen" und die Scheiben sind viiiieeeeel kleiner, als wenn man den Teig von Hand formt, eine "Delle" reinkloppt ;) und ringsrum die Alustreifen legt. Ich knipse die übereinanderliegenden Enden mit einem Zwicker zusammen, damit nix wegrutschen kann.

*@e-ring59 und @risiko: Quarkstollen ist ganz unkompliziert und überhaupt nicht trocken.

Bearbeitet von Backoefele am 09.11.2015 21:23:09


Kostenloser Newsletter