Guglhupf mit Schokolade überziehen

Neues Thema Umfrage

Das Rezept für den Gugelhupf war prima,aber wie
kann ich am einfachsten meinen Gugelhupf mit Schokolade überziehen ohne die
halbe Küche zu bekleckern? Wäre Euch für eine gute Lösung sehr dankbar.
Bis bald mal wieder
Unser Tipp:
Verpasse keine Haushaltstipps und abonniere unseren kostenlosen Newsletter

7 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen

Hilfreichste Antwort

Falls du den Kuchen in einer Silikonform gebacken hast:

Kuchen komplett auskühlen lassen. Form ausspülen, trocknen. Es dürfen weder Krümel noch Wassertropfen drin sein. 400 g Kuvertüre schmelzen, in die Form hineinkippen und bewegen, sodass sich die Kuvertüre verteilt (ggf. mit einem Pinsel etwas nachhelfen und zum Rand hin ausstreichen). Den Kuchen in die Form zurückgeben, mindestens drei oder mehr Stunden in der Form lassen. Dann vorsichtig die Form lösen, fertig ist die Glasur (die dann auch noch schön aussieht).
War diese Antwort hilfreich?

Stell ein Kuchengitter auf ein großes Küchentuch oder ein großes Stück Backpapier. Den Kuchen stellst du auf das Gitter.
Dann lässt du die im Wasserbad erwärmte Glasur von oben auf den kuchen laufen und verstreichst sie mit einem Backpinsel. Wenn du immer nur kleine Schlucke der Schokolade auf den Kuchen schüttelt, dürfte auch nicht zu viel kleckern.

Fertig.
War diese Antwort hilfreich?

Falls du den Kuchen in einer Silikonform gebacken hast:

Kuchen komplett auskühlen lassen. Form ausspülen, trocknen. Es dürfen weder Krümel noch Wassertropfen drin sein. 400 g Kuvertüre schmelzen, in die Form hineinkippen und bewegen, sodass sich die Kuvertüre verteilt (ggf. mit einem Pinsel etwas nachhelfen und zum Rand hin ausstreichen). Den Kuchen in die Form zurückgeben, mindestens drei oder mehr Stunden in der Form lassen. Dann vorsichtig die Form lösen, fertig ist die Glasur (die dann auch noch schön aussieht).

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (
Falls du den Kuchen in einer Silikonform gebacken hast:

Kuchen komplett auskühlen lassen. Form ausspülen, trocknen. Es dürfen weder Krümel noch Wassertropfen drin sein. 400 g Kuvertüre schmelzen, in die Form hineinkippen und bewegen, sodass sich die Kuvertüre verteilt (ggf. mit einem Pinsel etwas nachhelfen und zum Rand hin ausstreichen). Den Kuchen in die Form zurückgeben, mindestens drei oder mehr Stunden in der Form lassen. Dann vorsichtig die Form lösen, fertig ist die Glasur (die dann auch noch schön aussieht).

Das nenne ich mal eine super Idee, die wird im Hinterkopf behalten, wen ich mal Guglhüpfer backen und glasieren will :P
War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Binefant @ 06.03.2019 10:22:28)
Das nenne ich mal eine super Idee, die wird im Hinterkopf behalten, wen ich mal Guglhüpfer backen und glasieren will :P

Ja, mach mal. :) Das Ergebnis sieht wirklich super aus, viel Gekleckere gibts auch nicht.
War diese Antwort hilfreich?

Wecker, braucht man dazu unbedingt eine Silikonform ? ( ich habe so was nicht in meiner Küche )

Ich finde die Idee sehr gut :daumenhoch:

Bearbeitet von Villö am 06.03.2019 10:40:06

War diese Antwort hilfreich?

Ja, unbedingt, weil es sich besser lösen lässt. Aus einer Metallform bekommst du Kuchen mit der Glasur nicht heile raus.

Ich kriege gerade Appetit auf Kuchen... :pfeifen:
War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Wecker @ 06.03.2019 10:49:13)
Ja, unbedingt, weil es sich besser lösen lässt. Aus einer Metallform bekommst du Kuchen mit der Glasur nicht heile raus.

Ich kriege gerade Appetit auf Kuchen... :pfeifen:

Danke dir :blumen:

Mach den Mund auf, habe noch ein paar Kartoffelpogatschen hier :lol:
War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Villö @ 06.03.2019 10:57:51)
Danke dir :blumen:

Mach den Mund auf, habe noch ein paar Kartoffelpogatschen hier :lol:

Gern geschehen. :)

Musste erstmal gockeln, was Kartoffelpogatschen sind. :lol: Das liest sich aber verdammt lecker :sabber:
War diese Antwort hilfreich?

Mein Rezept habe ich mal in Rezepte aus In &Out eingestellt...

Sorry fürs :offtopic:
War diese Antwort hilfreich?

Passt schon. :) Danke fürs Rezept, die werde ich auf jeden Fall mal machen. :sabber:

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Wecker @ 06.03.2019 10:21:04)
Falls du den Kuchen in einer Silikonform gebacken hast:

Kuchen komplett auskühlen lassen. Form ausspülen, trocknen. Es dürfen weder Krümel noch Wassertropfen drin sein. 400 g Kuvertüre schmelzen, in die Form hineinkippen und bewegen, sodass sich die Kuvertüre verteilt (ggf. mit einem Pinsel etwas nachhelfen und zum Rand hin ausstreichen). Den Kuchen in die Form zurückgeben, mindestens drei oder mehr Stunden in der Form lassen. Dann vorsichtig die Form lösen, fertig ist die Glasur (die dann auch noch schön aussieht).

Jaaa, das ist doch wirklich eine Spitzen-Idee! :jupi:

Auf diese Weise könnte ich ja dann auch mal einen meiner Blumen-Kuchen glasieren, so daß ich dann braune Blütenblätter habe und nur noch den Mittelpunkt des Kuchens andersfarbig mit Zuckerguß "von Hand" glasieren muß.

Ich frage mich gerade, ob das wohl auch mit fertig angerührtem Zuckerguß funktionieren würde.....:hmm:

Oder ist das vielleicht zu klebrig? :keineahnung:

Bearbeitet von Brandy am 06.03.2019 12:46:09
War diese Antwort hilfreich?

Der Blumen-Kuchen sieht bestimmt klasse aus, wenn er glasiert ist. B)

Zum Guss: Gute Frage! :hmm: Zum einen könnte ich mir vorstellen, dass es zu klebrig wird. Andererseits... wenn man alles einfrieren würde, könnte es klappen (aber ob es dann noch schmeckt?). Man müsste wahrscheinlich die Minute abpassen, wenn die Form eine normale Temperatur annimmt, sodass sie sich lösen lässt. :hmm:
War diese Antwort hilfreich?

Ich denke, ich werde das mit dem Zuckerguß besser nicht versuchen, will mir ja nicht den ganzen schönen Kuchen zerbröseln!

Aber statt des Zuckergusses werde ich einfach weiße Kuvertüre verwenden, das ist ja auch Schokolade und diese weiße reagiert ja während des Trocknungsvorganges genau so wie der braune Schoko-Überzug.

Somit hat sich das Guß-Problem in Wohlgefallen aufgelöst. :jupi:

War diese Antwort hilfreich?

Weiße Schokolade ist auf jeden Fall super, die lässt sich farblich dazu passend klasse dekorieren! :daumenhoch:

Wo wir gerade beim Guss sind... :D Hast du schon mal Mirror Glaze ausprobiert?

War diese Antwort hilfreich?

Nein, ich kenne es zwar, hab es aber noch nie verwendet.

Ich werde es mir bei Gelegenheit mal in einem Backzubehör-Fachgeschäft in der Nachbarstadt besorgen und ausprobieren.

Danke für den Tipp! :daumenhoch:

War diese Antwort hilfreich?

Bitte, gerne. Bisher hab ich es auch noch nicht verwendet. Sag Bescheid, wenn du es ausprobiert hast. :)

Falls ich die Glasur mal ausprobiere, würde ich sie selber herstellen, da die meisten Zutaten vorrätig sind. Hatte irgendwo gelesen, dass man statt des Glukosesirups auch Grfschafter Karamell Sirup nehmen kann. Denke, dass ich die Variante probieren würde. :)

Es wird Zeit für Kuchen... :pfeifen:

War diese Antwort hilfreich?

Gluckose-Sirup gibt es da, wo die lachenden Kartons herkommen!

Ich melde mich in jedem Fall, wenn ich das Mirror Glaze verwendet habe. :daumenhoch:

Bearbeitet von Brandy am 06.03.2019 14:44:46

War diese Antwort hilfreich?

Diese Variante werde ich auf jeden Fall in Hinterkopf behalten,kann ich mir gut vorstellen. Danke an alle für Ihre tollen
Tipp s.

War diese Antwort hilfreich?

Hallo, liebe Bäckerinnen,

ich habe gestern die Schokogussmethode von Wecker ausprobiert. Alles genau so gemacht wie vorgeschlagen...leider habe ich den Kuchen nicht heil aus der Form bekommen. Ich musste die Form auch umständlich vom Kuchen zerren, weil es einfach nicht loslassen wollte. Dort, wo der Guss auf dem Kuchen blieb, sah es ganz toll aus, aber leider blieben ca. 50% in der Form hängen. Hätte ich die Form mit dem Guss und Kuchen darin vor dem Stürzen anwärmen sollen?

Grüße aus dem Norden

neunmalklug

War diese Antwort hilfreich?

Neues Thema Umfrage


Ähnliche Themen

8 Antworten Zartbitter-Schokolade gegen Durchfall: endlich wissenschaftlich bewiesen 5 Antworten Schokoladenflecken auf Sofa 6 Antworten Glatter Schokoladenüberzug: Aufbringen eines Schokoladenüberzugs 66 Antworten Schokoladenkuchen selbstgemacht in fünf Minuten?! Ausprobiert - mit Bildern 19 Antworten Kuchen: Schokolade sinkt auf den Boden 5 Antworten Schokolade raspeln 82 Antworten Macht Schokolade dick? Steckt Rinderblut in Schokolade und Noug 17 Antworten Schokoladenkuchen ohne Mehl