Wie nach der richtigen Putzkraft suchen? auf was sollte man bei der Suche achten?


Guten Morgen,
meine Freundin und ich sind jobmäßig sehr eingespannt und haben wenig Lust die geringe freie Zeit die wie miteinander haben, beim Putzen der Wohnung zu verbingen.
Aus diesem Grund haben wir uns entschlossen eine Putzkraft zu suchen.
Was sich allerdings nicht so einfach gestalltet.
Wo sucht man, bzw. auf was sollte man achten.
Man bekommt ja sofort ein komisches Gefühl, wenn man fremde Leute alleine in die eigenen vier Wände lässt.
Hat jemand bereits Erfahrungen bei der Suche gemacht? Ich wäre über jeden Tip dankbar, bzw jeden Ratschlag worauf man achten sollte.

Schöne Grüße
21B


Wir haben seit über 20 Jahren Haushaltshilfen. Die Auswahl ist wirklich nicht leicht. Mir war es wichtig, dass wir uns verständigen können. Außerdem sollte die Kraft flexibel einsetzbar sein. Die letzten Jahre hatten wir Russinnen, mit denen wir sehr gut klar kamen. Der versuch, Bekannt eputzen zu lassen, ging in die Hose und würde ich nicht wieder machen. Nun putzen schon seit einiger Zeit meine Kinder, um ihr Budget aufzubessern. Auch mit ihnen bin ich sehr zufrieden.


schau mal hier, vielleicht hilft es

https://forum.frag-mutti.de/index.php?showtopic=3900


Ich denke auch, daß die verständigung vorhanden sein muß. Vielleicht nicht in Form philosophischer Diskussionen aber eben verständigung.
Dann ist natürlich die Leistungsfähigkeit und der Arbeitsetos interessant. Ich bevorzuge da Damen, die sich im Äußeren einfach aber gepflegt geben. Trotzdem ist zu beginn auch ein wenig Mißtrauen angebracht,


Vielen Dank für die schnellen Antworten.
Da wir noch keine Kinder haben, fällt diese Variante für uns schon einmal flach :D

Die Idee mit den Freunden und Bekannten kam uns auch schon, da der Großteil unsere Bekannten wärend ihres Studiums noch Nebenjobs suchen/bereits ausüben.
Aber diese Idee wurde auch schnell wieder verworfen, da ich glaube das es Dinge gibt die Freunde nicht kennen müssen, ausserdem kann ich mir vorstellen, das das "Arbeitgeber-Arbeitnehmer-Verhältnis" leicht auf die Beziehung drückt.

Aber nun gut. Da stellt man sich Sachen doch immer so einfach vor! ;)


Fragt doch einfach mal bei Freunden, Bekannten, Nachbarn, Arbeitskollegen etc. nach. Vielleicht hat einer von ihnen ja eine Putzhilfe und kann da was vermitteln.


Ich habe meine Suche danach erst einmal aufgegeben und warte darauf, das eine "Perle" aus dem Bekanntenkreis irgendwann einmal Zeit für meinen Haushalt in ihrem Terminkalendar hat.

Ich hatte sogar schon mitlerweile fünf , die Erste war unzuverlässig, die Zweite schlampig, die Dritte telefonierte zuviel mit ihrer Heimat, die Vierte hat uns beklaut und die Fünfte mochte unsere zwei Hunde und zwei Katzen nicht.



Kostenloser Newsletter