Was mach ich bloß... Sinnvolle Freizeitbeschäftigung?


Hi Muttis + Vatis ;)

Nun ja .. mein Problem, sofern man das/es so nennen kann/will, ist dieses, dass ich jetzt schon seit mehreren Jahren eher irgendwie antriebslos bin. Gehe kaum noch weg (macht einfach keinen Spaß) und sitze lieber daheim herum und höre Musik..oder sehe fern/DVDs oder surf im Netz herum.

Noch dazu, habe ich jetzt die Wohnung meines Großvaters geerbt; gut jez könnte man sagen, eine sinnvolle Beschäftigung wäre Zusammenräumen..nur wenn ich im Vorzimmer anfang kann ich - bis ich im Schlafzimmer damit fertig bin - gleich wieder im Vorzimmer damit anfangen. Ergo - keine wirklich sinn- und vor allem Spaß bringende Tätigkeit.

Ich frag mich sowieso immer (öfter) wieso das alles eigentlich - ich meine das Aufstehen in der Früh, sich in der Arbeit abplagen, heimkommen vielleicht noch kurz die letzten paar hellen Stunden (mehr oder weniger) genießen und dann erst wieder schlafen gehen. Und das vielleicht jahr um jahr .. bis zur Pension ( loool der war gut .. ich glaub bis ich soweit bin, gibz Pensionen gar nicht mehr) .. Hinter dem "System" seh ich irgendwie keinen Sinn (mehr)... genausogut kanns ja auch sein, dass ich jez scho seit 4 Jahren arbeite bzw. aus der Schule raus bin ... nur dass ich dann erst morgen oda heute oda gleich jez tot vom Sessel kipp. Is ja krank und traurig.

Hab jez zwar momentan wieder etwas mehr Ablenkung, da ich wieder die Schulbank drücke .... aber auch hier ist es ja so .. dass ich nach dem Schuljahr jetzt .. erst wieder in das selbe Schema fall/komm - Aufstehn, Arbeiten/Robotn, Pennen gehn, Aufstehn usw.

Wie s(t)eht ihr das bzw. dazu?

Lg Alex


Hast Du Freunde ? Was macht Dir Spass ? Welche Dinge gefallen Dir ?

Ich betrachte arbeiten gehen als Basis damit ich Geld habe, um den Rest der Zeit mein Leben zu geniessen...Freunde treffen, etc.

Grüße
Murphy


Najo früher bin ich gern Tanzen gegangen oder einfach so in die Stadt .. nur ohne Motivation und vor allem - dem nötigen Moss - bringt sich das ned wirklich was.


Zitat (murphy @ 09.04.2006 - 07:41:49)
Hast Du Freunde ? Was macht Dir Spass ? Welche Dinge gefallen Dir ?

Ich betrachte arbeiten gehen als Basis damit ich Geld habe, um den Rest der Zeit mein Leben zu geniessen...Freunde treffen, etc.

Grüße
Murphy

das sehe ich auch so...................

Arbeiten = Broterwerb und in meiner Freizeit mache ich Sachen, die mir mehr Spaß machen.................

Wie siehts denn aus mit Freunden? Hobbys? Interessen?
Was hast Du so vor mit deinem Leben?....so grundsätzliche Sachen halt.....................

Ernstgemeinter Rat: Geh zum Psychologen!


Wer mit sich selbst nichts anzufangen weiß, darf nicht erwarten, daß es die andern können.
© Ernst Ferstl, (*1955), österreichischer Lehrer, Dichter und Aphoristiker


Bearbeitet von internetkaas am 09.04.2006 11:15:32


Kommt mir alles ein wenig spanisch vor. :pfeifen:

Du triffst dich doch gerne mit Freunden,laut deinem Profil!!!! :hmm:


klingt irgendwie nach 'nem kapitalen Depri. Von daher dürfte der Tip mit dem Psychater nicht ganz weit hergeholt sein.

OTOH brauch man mitunter auch mal ein paar Ruhephasen im Leben und es ist sicherlich nicht einfach da dann wieder rauszukommen. Warum renovierst Du denn nicht de geerbte Wohnung?


ich kenne das...
würde meine freundin nicht immer anrufen ob wir was am wochenende machen, würde ich wohl gar nichts machen.
und lust habe ich dann auch nicht wirklich.
bin froh wenns mal nichtklappt oder so und ich schön zu hause rumgammeln kann... so wie die ganze woche.
ich hatte das mal ganz extrem da habe ich sehr lange zeit überhaupt nichts gemacht.
denke echt, dass es so in depressionen rein geht, man kommt da nicht so einfach raus.
war auch bei einem psychologen, der war aber leider total unfähig und hat mir nichts gebracht, außer dass ich mich noch schlechter fühlte, weil er mir das gefühl gab, da ich nicht so der erzähltyp bin, er das aber wohl von mir erwartete (als psychologe).
hast du denn freunde?
ich schaffe es noch heute nicht wirkllich, mich bei ihnen zu melden... will es zwar immer aber schaffe es nicht.
du brauchst einen durchbruch.
wenn du noch freunde hast, dann versuch irgendwie mit ihnen kontakt aufzunehmen, wenigstens mal am wochenende schonmal einen tag weggehen oder so. ich weis, irgendwie hat man das gefühl der langeweile...
ich denke das kommt vom zeitalter des fernsehens und internets, man lässt sich nur besudeln, und alles andere erscheint langweilig....


hallo Pernoctem!

gegenfrage: wann hast du das letzte mal musik gehört?
wann hast du das letzte mal einen spaziergang gemacht?
wann hast du das letzte mal gelacht?
wann hast du das letzte mal jemanden ein kompliment gemacht?
wann warst du das letzte mal glücklich?


Zitat (pepsi @ 09.04.2006 - 14:06:35)
war auch bei einem psychologen, der war aber leider total unfähig und hat mir nichts gebracht, außer dass ich mich noch schlechter fühlte, weil er mir das gefühl gab, da ich nicht so der erzähltyp bin, er das aber wohl von mir erwartete (als psychologe).

Dann war das der falsche für dich (oder einfach ein schlechter).

irgendwie begegne ich in meinem leben oft menschen, die ihren job extrem schlechtmachen. vorallem ärzte!!!


Hallo Pernoctem!

Kann es sein, dass Dir einfach eine liebe einfühlsame Partnerin fehlt. Wie Du geschrieben hast, hat Dich Deine "Holde" verlassen.

Das Dir die Zweisamkeit fehlt habe ich auch aus Deinem Bericht vom 12.März geschlossen. Da hast Du geschrieben, dass Du "schon wieder allein aufgewacht" bist. :unsure:

Wenn es so ist, wirst Du nur zu Hause keine neue Partnerin finden. Wenn es keinen "guten Freund" in Deinem Leben gibt, mit dem Du etwas unternehmen kannst, wie wärs dann mal mit einer Bekanntschaftsanzeige.

Ich drücke Dir die Daumen, dass es Dir bald besser geht und Du wieder Lust am Leben hast. :trösten:

Liebe Grüsse vom Fusselchen :blumen:

klingt für mich ähnlich.
Macht aber das Rauskommen auch nicht einfacher.



Kostenloser Newsletter