Katzen vom Auto fernhalten


Morgens beim einsteigen in das vom Vorabend frisch gewaschenen Autos, muss ich feststellen, dass die Mühe umsonst ist, da lauter Katzendapper auf dem ganzen Fahrzeug verteilt sind. Wie kann ich Katzen fernhalten, ohne großen Aufwand.
Unser Tipp:
Verpasse keine Haushaltstipps und abonniere unseren kostenlosen Newsletter

19 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen

Dir auch einen schönen guten Morgen!

Da wirst du nichts finden, die Katzen setzen sich gerne auf die warme Motorhaube. Bei uns war das auch so, kam dann ein anderer Nachbar nach Hause, wechselten sie das Fahrzeug. Sie lieben eben warme Plätze.

Als Alternative für dein sauberes eine mobile Garage

War diese Antwort hilfreich?

Es gibt drei ganz einfache Methoden.

1. Auto einfach nicht waschen. Der Regen erledigt das.

2. Auto verkaufen und den ÖPNV nutzen.

3. Auto verkaufen und Fahrrad fahren. Bei größeren Entfernungen E-Bike fahren.
War diese Antwort hilfreich?

4. Garage
War diese Antwort hilfreich?

5. Plane drüber - dann bleibt er auch länger sauber rofl
War diese Antwort hilfreich?

6. Akzeptieren. Ich würde über die Katzen-Tapser einfach hinwegsehen.
War diese Antwort hilfreich?

7. sich freuen, dass es keine Tappsen von einem ausgewachsenen Löwen sind rofl

Bearbeitet von Kampfente am 14.05.2019 17:44:26
War diese Antwort hilfreich?

Katzenverbotsschild aufstellen. :verbannt:
War diese Antwort hilfreich?

Es gibt doch so Aufkleber mit Katzenpfoten, die kleben sich manche aufs Auto: Du bekommst sie gratis! ^_^
War diese Antwort hilfreich?

kein Witz: ich kam mal morgens zum Auto, da sass ein Huhn auf der Motorhaube :blink:
War diese Antwort hilfreich?

der /die Fragesteller/in hat sich schon abgemeldet :o
War diese Antwort hilfreich?

Auf unserem neuen Auto haben sich gleich in der ersten Nacht Marderhunde vergnügt. Sah aus wie nach einem Sandsturm, aber drollig, die vielen kleinen Pfötchen. :unsure:
Es war auch nur einmal, danach nicht wieder. Das Auto stand wohl in ihrem Revierbereich und sie wollten den neuen Kumpel kennenlernen. rofl
War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Villö @ 15.05.2019 09:47:52)
der /die Fragesteller/in hat sich schon abgemeldet :o

ja kein Wunder ... hier nimmt ihn auch keiner Ernst :P
War diese Antwort hilfreich?

Wie konntet ihr nur ihn so verärgern.

Das gibt einen Rüffel für alle.
War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Kampfente @ 14.05.2019 17:44:00)
7. sich freuen, dass es keine Tappsen von einem ausgewachsenen Löwen sind rofl

nur gut, das sich kein Elefant auf die Haube gesetzt hat :pfeifen:
War diese Antwort hilfreich?

Zitat (idun @ 15.05.2019 21:10:43)
nur gut, das sich kein Elefant auf die Haube gesetzt hat :pfeifen:

also sooooo viel wiege ich ja nun auch wieder nicht *hrmpf* ... :lol:
War diese Antwort hilfreich?

Ich würde es mal mit gemahlenen weißem Pfeffer versuchen.
Also klar macht das auch Sauerei aber die Viecher merken sich dass wenn sie wo waren und es beim schnuppern gebrannt hat ;)

Ansonsten die Marder/Hochspannungsvariante zum "entwöhnen" ;)

Gibts auch so Wasserselbstschussanlagen mit Bewegungsmeldern... Funktioniert prima bei Katzen *g*

Gibt nix nervigeres als Katzen und Marderabdrücke am ganzen Auto, verbissene Antennen und mit Haaren verwebte Cabrioverdecke.

Das einzige was noch schlimmer ist sind markierende Katzen.
Dagegen hilft nur die Keule :ph34r:

Ja ich bekenne mich als Katzen nicht so lieb haber da diese von ihren Besitzern als noch so intelligent bezeichneten Tiere was ihr Geschäft angeht einfach nur Wildsäue sind.
Diese Viecher scheißen überall hin und machen nur Dreck. solangsam kapieren es die Hundebesitzer immerhin je nach Region ihren Scheiß weg zu machen. Da wird man als Mensch verleitet den Hundebesitzern die es nicht machen auch mal ein Geschäft auf der Fußmatte zu hinterlassen.

Jetzt duck und weg da könnt Ihr Katzenliebhaber wieder unter euch sein ;)
:pfeifen:
War diese Antwort hilfreich?

Hallo, habe da ein tolles Rezept, "Katzenbraten, kann ich gerne zusenden. das Problem löst sich dann mal von allein und schmeckt wie Hähnchen, garantiert. muss aber angehangen sein.

War diese Antwort hilfreich?

Mit Knoblauch ?

War diese Antwort hilfreich?

@Die Katze :
man nennt sie ja auch Dachhasen .....

Bei meinem Auto hab ich das Problem mit den Tapsen nicht , auf meiner Motorhaube haben sie keinen Halt , die ist zu steil . Sah mal im Winter lustig aus , als eine trotz Schnee versuchte aufzuspringen...gggggg !
Ihr habt echt tolle Vorschläge !
Das mit der "Wasserselbstschussanlage" hat mir am besten gefallen .
Trotzdem , ich liebe Katzen .
Man muss sie nur zu nehmen wissen . Denn eins ist ja klar , hat man erst eine Königin oder König zu Hause , degradiert man zum Angestellten....ist so .

Bearbeitet von Schnuff am 19.05.2019 19:04:34

War diese Antwort hilfreich?

huhn auf dem auto... und hat katzentapser auf dem auto hinterlassen..

Bearbeitet von haddl123 am 19.05.2019 20:58:24
War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Die Katze @ 19.05.2019 18:35:03)
Mit Knoblauch ?

Besser die orientalische Variante mit Kardamon und Zimt und eingelegten Aprikosen :sabber:
War diese Antwort hilfreich?

man könnte einfach ein Kabel legen von der Batterie an die Motorhaube ... schützt ausserdem zuverlässig vor Knöllchen :P

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (bigm @ 19.05.2019 10:50:20)
Ja ich bekenne mich als Katzen nicht so lieb haber da diese von ihren Besitzern als noch so intelligent bezeichneten Tiere was ihr Geschäft angeht einfach nur Wildsäue sind.
Diese Viecher scheißen überall hin und machen nur Dreck.

Jetzt duck und weg da könnt Ihr Katzenliebhaber wieder unter euch sein ;)
:pfeifen:

Tröste dich - du bist nicht alleine ;)
Ich sehe Hauskatzen, bzw. die Freigänger unter ihnen, auch mit sehr gemischten Gefühlen, vor allem bezüglich deines Zitats. Das sind die einzigen Haustiere, mit denen die Umgebung mehr zu schaffen hat als ihre Halter. Sie machen meist nicht nur Dreck sondern auch einiges kaputt, wovon die Halter aber dann nichts wissen wollen, weil man es nicht beweisen kann, dass es gerade diese Katze war. Und selbst wenn: Das ist nun mal eine Katze und zählt angeblich zur Natur. :ach:

Dass sich der Fragesteller gleich wieder abgemeldet hat, kann ich gut nachvollziehen. Bei solch sinnvollen Tipps kann man sich ja nur veräppelt fühlen - was will man dann noch hier, wenn gefragte muttis/vatis solche Kommentare von sich geben. Statt einfach nichts zu schreiben, wenn sie nicht helfen können, machen sie sich lieber über den Fragesteller lustig und ihn dazu auch noch lächerlich. Weil jemand sich an ach so niedlichen, süßen Katzenpfötchen-Abdrücken überhaupt stört. Bei einem Auto noch dazu - welch Umweltfrevel!

Ich würde es erst einmal harmlos mit Geruchsabschreckung versuchen. Ein Papiertaschentuch mit 4711 oder Katzen-Stop in Haubennähe anbringen (Kühlergrill oder oben an den Lüftungsschlitzen). Die wird sich vermutlich nicht nur wegen der Wärme einer Geruchsbelästigung aussetzen. Wobei aber auch die Pfeffer-Variante super wirken sollte, wenn nicht zu viel Wind oder Nässe herrscht, die den sofort wieder beseitigt.
Mit Strom wäre ich vorsichtig, vor allem, wenn das Auto frei zugänglich an der Straße parkt. Da könnte ja auch Kinder dran kommen.

Zitat
Denn eins ist ja klar , hat man erst eine Königin oder König zu Hause , degradiert man zum Angestellten....ist so .

Ist nicht so - man wird nur zum Angestellten, wenn man sich dazu machen lässt. Ich kenne eine Reihe Leute, die ausgesprochen gerne ihrer Daseinsberechtigung als Dosenöffner nachkommen, aber ich habe das nie getan - bei keiner meiner 4 Katzen/Kater.
Zitat
Man muss sie nur zu nehmen wissen .

Eben. Und man muss ihnen auch klar machen, wer die Dosen öffnet und dass dafür ein gewisses Benehmen ihrerseits erforderlich ist. ;)
War diese Antwort hilfreich?

Zitat (idun @ 20.05.2019 09:09:36)
Besser die orientalische Variante mit Kardamon und Zimt und eingelegten Aprikosen :sabber:

Ich hab mal einen Daumen gegeben. Hilfreich ist der Tipp jetzt nicht, aber lustig! :P
War diese Antwort hilfreich?

Zitat (xldeluxe_reloaded @ 21.05.2019 20:40:24)
Ich hab mal einen Daumen gegeben. Hilfreich ist der Tipp jetzt nicht, aber lustig! :P

Danke, sieh es mal so, es gibt so viele hilfreiche Tipps, aber so wenig lustige :P
War diese Antwort hilfreich?

Sei froh das der Marder auf der Motorhaube saß und nicht darunter

War diese Antwort hilfreich?


Kostenloser Newsletter