Aus Butter wird Ghee

Neues Thema Umfrage

Stimmt es eigentlich, dass aus Butter Ghee werden kann, wenn man die Butter erwärmt, schmmelzen lässt und den weißen Rahm abkippt und dann nur noch eine gelbe Flüssigkeit hat? Die kann man dann wohl wieder kalt stellen und dann hat man das GHee automatisch. Ist das so richtig?
Unser Tipp:
Verpasse keine Haushaltstipps und abonniere unseren kostenlosen Newsletter

3 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen
Ja, im Grund ist das richtig. Man muß nur ein paar Kleinigkeiten beachten. Die Butter wird auf Würfel geschnitten und langsam zum Schmelzen gebracht. Dann darf sie aufkochen und soll ca. 30 Minuten vor sich hin köcheln. Nicht zu heiß werden lassen, damit das Butterfett nicht verbrennt.

Der weiße Schaum muß immer wieder abgeschöpft werden, bis das Butterfett ganz klar ist.
Jetzt wird ein feines Sieb mit einem sauberen Küchentuch (ohne Weichspüler behandelt), ausgelegt und das Butterfett wird abgegossen. Es kann jetzt in penibel saubere Gefäße umgefüllt werden und hält sich im Kühlschrank einige Zeit frisch.

500 gr. Butter ergeben ca. 400 gr. Ghee.

Bearbeitet von Brandy am 06.07.2019 13:54:15
War diese Antwort hilfreich?

Hallo Brandy,
genauso habe ich früher Butterschmalz gemacht.
Ist Ghee eigentlich nur ein anderes Wort für Butterschmalz? :hmm:

Liebe Grüsse von der Nordsee
Gabriele

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (rennsemmel @ 06.07.2019 18:14:41)
Ist Ghee eigentlich nur ein anderes Wort für Butterschmalz? :hmm:

Jep. :D
War diese Antwort hilfreich?

Genau so isses, Rennsemmel!

Golden-Girl ist mir zuvorgekommen!

Aber mittlerweile muß "das Kind mal einen neuen Namen haben", damit es auch modern und hip klingt. :sojetzthastdus:

Was ist dagegen schon sowas wie "Butterschmalz?" Altbacken und aus der Mode gekommen.

Tja, so geht das mit den modernen Zeiten! :sarkastisch:

Bearbeitet von Brandy am 06.07.2019 18:37:01
War diese Antwort hilfreich?

Wir haben früher oftmals ziemlich viel Butter auf einmal
bekommen und haben sie so Haltbar gemacht.
Sie hielt sich immer sehr sehr lange und ich habe sie
sehr gerne zum Braten genommen da sie viel heisser
werden darf wie Butter, Öl oder Margarine.
Optimal für Steaks oder alles was kurz gebraten
werden soll.
Natürlich auch für alles andere zum Braten.
LG Gabriele

War diese Antwort hilfreich?

Meine Mutter hat früher auch sehr viel Butterschmalz gemacht. Ich war allerdings nie ein Freund davon. :pfeifen:

War diese Antwort hilfreich?

Ich bereite Ghee ganz genauso zu. Es mag einen mir nicht bekannten Sinn haben, die Butter vor dem schmelzen in Würfel zu schneiden. Ich gebe sie immer komplett in den Schmelztopf.

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Drachima @ 06.07.2019 20:50:07)
Ich bereite Ghee ganz genauso zu. Es mag einen mir nicht bekannten Sinn haben, die Butter vor dem schmelzen in Würfel zu schneiden. Ich gebe sie immer komplett in den Schmelztopf.

Vielleicht geht das Schmelzen der Butter, wenn sie in kleine Würfel bzw. Stückchen geschnitten wird, etwas schneller und gleichmäßiger, als wenn man die Butter im ganzen Stück in den

Ist einfach mal so eine Vermutung von mir. :keineahnung:
War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Drachima @ 06.07.2019 20:50:07)
Es mag einen mir nicht bekannten Sinn haben, die Butter vor dem schmelzen in Würfel zu schneiden. Ich gebe sie immer komplett in den Schmelztopf.

Das Zerschneiden ist totaler Quatsch. :rolleyes:
War diese Antwort hilfreich?

Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter