Blödsinn gebaut: alle meine Ordner gelöscht


Ich habe sowas von Blödsinn gebaut, das gibt es nicht.

Wollte was auf mein Laptop speichern, und das dauerte ewig, da meinte ich ich muss bei meinem XP die zweite Oberfläche die ich sowieso nie benutze löschen, alles in Papierkorb verschieben, und denn, ich könnt mich selber schlagen auch gleich leeren.

Bevor ich mich jetzt dem Gelächter meines männes aussetz, da gibt es doch die Möglichkeit, den PC in einen zeitversetzten Zustand, z. B. vorgestern zurück zu setzen oder nicht.

BITTE HILFE..... ich hör schon das Gelächter :(


Geh in Hilfe und support - da müsste es stehen. - Systemwiederherstellung


du klickst auf Start

dann auf Hilfe Support

Computeränderungen mit der Systemwiederherstellung rückgängig machen


ja das gibt es:
Gehe in Programme, dann klicke zubehöhr an, dann klicke auf systemprogramme und dann auf systemwiederherstellung.
wähledan das datum wie weit du zurück möchtest.


viel erfolg
felixmama


Also ich hab nochmal schnell geschaut:
Hilfe und Support
rechts steht: Computeränderung mit Systemwiederherstellung rückgängig machen
dann Computer zu einem früheren Zeitpunkt wiederherstellen

dann Zeitpunkt festsetzen ;)


und nun die schlechte Nachricht; tut mir leid Grizza, aber gelöschte Objekte werden nicht wieder hergestellt


Gelöscht ist oft gelöscht.


:heul: :heul: :heul:

Voller Fredue gleich getestet, und scheibenkleister das Zeug ist trotzdem wech, oje da werd ich mich dem gehässigen Lachen von Männe aussetzen müssen, ich höre es schon, kennt ihr die lachende Katze so ein Gelächter hat der auch.


Eventuell kannst du einiges an Daten mit diesem Programm noch retten.


HAMLETT...........bitte unterstütz mich mal ich hab es jetzt runtergeladen und lass auf c suchen, und nun...bevor ich wieder was falsch mach


Ich selber habe das Programm noch nicht benutzt, habe nur nach einem kostenlosen Programm zur Datenwiederherstellung gesucht und dieses gefunden. Man scheint damit aber nicht viel falsch machen zu können.
Einfach auf dem Laufwerk suchen lassen, auf dem die gelöschten Daten waren (wo sie sich befanden und wie sie heißen sollte man aber schon wissen), die gewünschten Daten in der Anzeige markieren und auf "Recovery" klicken.
Aus eigener Erfahrung mit älteren Programmen dieser Art weiß ich allerdings, dass die Wiederherstellung selten bei 100% liegt. Da heißt es Daumen drücken.
Toitoitoi! ;)

EDIT:
Muss natürlich heißen "auf Restore klicken", nicht "auf Recovery". :pfeifen:

Bearbeitet von Hamlett am 11.04.2006 12:25:05


Sowas war der grund dafür, daß ich nun für wichtige Dinge ein Backup mache.


Backup und auf CD oder Dvd, vor alle fälle, falsch mal wirklich alles weg ist.
Ist mir zwar noch nie passiert toi toi toi .

Bearbeitet von internetkaas am 11.04.2006 15:20:05


Also ich habe mit dem Programm GetDataBack for NTFS sehr gute Erfahrungen gemacht. Bis jetzt gab es noch nichts, was das nicht wiederherstellen konnte.

Vorraussetzung hierfür ist jedoch, daß in die Festplattensektoren der gelöschten Dateien noch nicht wieder neue Daten hineingeschrieben wurden.

Einen Link hierzu füge ich mal gleich bei.

http://www.pcfreunde.de/download/detail-58...k-for-ntfs.html



Kostenloser Newsletter