Klinkenputzen auf der spÀten Feier

Hallo Leute,

Eine Freundin wird 30, ist über ihren Geburtstag aber im Urlaub. Sie macht eine Woche später eine kleine Feier zum Nachholen. Macht man das Klinkenputzen auch noch im Nachhinein oder nur direkt am Geburtstag?

Lieben Gruß
Nadine
25 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen
Zitat (DiineM, 26.08.2019)
Macht man das Klinkenputzen auch noch im Nachhinein oder nur direkt am Geburtstag?

Was für Klinkenputzen?

Meinst du ihr zum Geburtstag gratulieren?
Das macht man auf jeden Fall auch im nachhinein bei ihrer Party.
War diese Antwort hilfreich?
Ich kenne auch kein Klinkenputzen :o
Nur das Putzen der Türklinke :pfeifen:

Kläre uns doch mal auf :D
War diese Antwort hilfreich?
Klinkenputzen heißt allgmein, von Tür zu Tür gehen und Geschäfte machen,
War diese Antwort hilfreich?
Meinst du so etwas wuie Domtreppen Fegen, wenn man mit 30 noch nicht verheiratet ist?
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Golden-Girl, 26.08.2019)
Klinkenputzen heißt allgmein, von Tür zu Tür gehen und Geschäfte machen,

Das kenne ich auch. Deshalb meine Verwunderung im Zusammenhang mit einem Geburtstag. :unsure:
War diese Antwort hilfreich?
Ja, tut mir leid. Ich meinte diesen Brauch, dass wenn man mit 30 noch nicht verheiratet ist, dass man als Frau Türklinken putzen muss (die die Gäste beschmieren) und als Mann muss man auf den Rathaustreppen Kronkorken fegen.
Macht man das also auch noch auf der nachgeholfen Party oder nur direkt am 30. Geburtstag?
War diese Antwort hilfreich?
Ich würde vor allem erstmal in Erfahrung bringen, ob so ein Brauch überhaupt erwünscht ist.
Wenn an meinem 30. Geburtstag einer die Türklinken beschmiert hätte, hätte ich ihn vor die Tür gesetzt und nie wieder eingeladen. Manche halten an solchen Dingen fest, obwohl die anderen davon gar nichts mehr wissen wollen.

Ich musste damals z.B. bei meiner Hochzeit in aller Deutlichkeit sagen, dass ich keine Brautentführung wünsche, kam mir dabei spielverderberisch vor, weil manche der Gäste es einfach für den ultimativen Super-Gag halten. Ich persönlich nicht, wollte es daher wirklich nicht. Sowas ist aber immer blöd für alle Beteiligten.

Bearbeitet von Victoria Sponge am 26.08.2019 13:06:05
War diese Antwort hilfreich?
Der Tipp von @Victoria Sponge ist sehr gut. Ich finde solche "Bräuche" auch mehr als dämlich und mir dürfte man damit nicht kommen. Ich mag diese aufgezwungenen Späße nicht :pfeifen:
War diese Antwort hilfreich?
Da schließe ich mich Victoria und Kampfente an.

Manche denken, wenn sie es lustig finden, dann finden es alle toll.
Der blöde Wink mit dem Zaunpfahl, wenn man noch nicht verheiratet ist, sollte längst überholt sein.
Von mir ein dickes NEIN.
War diese Antwort hilfreich?
Ohje, diese Brauch klingt aber irgendwie negativ :blink: - mir wuerde das auch nicht gefallen. Ich schliesse mich Victoria an und wuerde vielleicht erst fragen, ob so etwas im Sinne der feiernden Person ist. Vielleicht ist ihre Ehelosigkeit ein heikles Thema fuer sie und sie moechte nicht hingewiesen werden darauf. Alles ist moeglich.
War diese Antwort hilfreich?
Ich würde, wie Victoria es schon schrieb, auch erst einmal nachhorchen, ob dies überhaupt gewünscht ist. Bei mir käme so etwas - und selbst wenn es "Brauch" ist - gar nicht gut an :pfeifen:
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Kampfente, 26.08.2019)
Der Tipp von @Victoria Sponge ist sehr gut. Ich finde solche "Bräuche" auch mehr als dämlich und mir dürfte man damit nicht kommen. Ich mag diese aufgezwungenen Späße nicht :pfeifen:

Exakt das.
War diese Antwort hilfreich?
Ich schließe mich meinen Vorschreiberinnen an.

Am Geburtstag bin ich die Hauptperson und muss nicht den Clown für meine Gäste abgeben.
War diese Antwort hilfreich?
Auch ich bin der gleichen Meinung wie meine Vorschreiberinnen.

Ich fände es nicht lustig, wenn sich an meinem Geburtstag - egal ob die Feier am Ehrentag oder nachträglich stattfindet - die Gäste sich auf meine Kosten auf primitivste Art und Weise amüsieren!

Ich hätte kein Problem damit, die Feier sofort für beendet zu erklären und die "reizenden" Gäste einfach vor die Tür zu setzen!
War diese Antwort hilfreich?
Vielen Dank für eure Meinungen!
Ja die Bräuche sind teilweise veraltet und nicht jeder mag so etwas.
Und scheint auch so als wenn sie nicht jeder kennt ?
Wissen wollte ich aber, ob man diese Bräuche auch nachträglich noch macht?!
LG
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Brandy, 26.08.2019)
Auch ich bin der gleichen Meinung wie meine Vorschreiberinnen.

Ich fände es nicht lustig, wenn sich an meinem Geburtstag - egal ob die Feier am Ehrentag oder  nachträglich stattfindet - die Gäste sich auf meine Kosten auf primitivste Art und Weise amüsieren!

Ich hätte kein Problem damit, die Feier sofort für beendet zu erklären und die "reizenden" Gäste einfach vor die Tür zu setzen!

In vielen ländlichen Regionen gehört das quasi als separates Event mit dazu. Es wird extra zum "Fegen" oder Klinken putzen" eingeladen, dabei geht es vorrangig darum, gemeinschaftlich etwas zu trinken. Das Geburtstagskind putzt oder fegt dabei eher halbherzig etwas, bis es von einer Jungfrau freigeküsst wird. In der Regel steht schon vorher fest, wer das macht....
Die Sache ist dabei auch die: Wenn es bei allen passiert, die mit 30 noch nicht verheiratet sind und man selbst mit bei den Feiernden dabei ist, dann sollte man sich auch darüber im Klaren sein, dass man selbst genauso fegt oder Klinken putzt, wenn man nicht mit 30 verheiratet ist.
Ihr, die das nicht kennt, habt eine völlig falsche Vorstellung davon. Es geht nicht darum, denjenigen irgendwie extra Arbeit zu bereiten, während er Geburtstag feiert, Das gehört in den entsprechenden Gegenden einfach dazu, normalerweise als extra Veranstaltung in Absprache mit der Clique.
War diese Antwort hilfreich?
Auf dem "Land" gibt es schon recht seltsame Sitten und Gebräuche.

Okay, wem es denn Spaß macht....!

Mein Ding wäre es nicht und - zumindest um mich herum - gibt es auch keine Clique, die solche Bräuche mag oder selbst ausführt, egal, ob mit oder ohne Absprache.

Bearbeitet von Brandy am 26.08.2019 16:41:31
War diese Antwort hilfreich?
Die Muttis von Welt :bigboss: schießen manchmal sehr schnell... :mafia:
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Brandy, 26.08.2019)
Auf dem "Land" gibt es schon recht seltsame Sitten und Gebräuche.

Okay, wem es denn Spaß macht....!

Mein Ding wäre es nicht und - zumindest um mich herum - gibt es auch keine Clique, die solche Bräuche mag oder selbst ausführt, egal, ob mit oder ohne Absprache.

Nicht nur auf dem "Land", in manchen Städten hier im Norden kennt man die auch :pfeifen:

Meins ist das jedenfalls nicht :ph34r:
War diese Antwort hilfreich?
Meine Schwägerin wollte bei meinem Mann auch so einen Blödsinn machen (wir waren zwar schon zusammen, aber noch nicht verheiratet).

Wir sind dann über den Geburtstag meines Mannes mit unbekanntem Ziel verreist gewesen und erst wieder bei Schwiegereltern aufgetaucht, als wir verheiratet waren. Das war so oder so nur kurze Zeit später, allerdings ohne große Feier, nur mit den Trauzeugen.

Erfahren hat es die Verwandschaft erst später. :P
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Kampfente, 26.08.2019)
Nicht nur auf dem "Land", in manchen Städten hier im Norden kennt man die auch :pfeifen:

Meins ist das jedenfalls nicht :ph34r:

Stimmt! Kann mich noch daran erinnern, dass ich in jungen Jahren auf einigen Feiern zum 30. unverheirateten Geburtstag war, an dem Frauen Klinken geputzt haben und Männer die Treppe des Rathauses in Hannover fegen mussten. Fand ich fürchterlich.

Im Jahr meines 30. Geburtstages bin ich kurz vorher nach Berlin gezogen und an dem Tag untergetaucht. :D Bin dort lediglich zum Feiern mit ein paar Freunden um die Häuser gezogen. Zum Glück hatte keine/r von denen das Ansinnen, dass ich irgendwo Klinken putzen musste. Ich hätte mich auf jeden Fall gewehrt. :D Später habe ich erfahren, dass man mich in Hannover vermisst hat, weil man sich was ganz tolles für mich ausgedacht hätte... :pfeifen: Meine Eltern haben nicht verraten, wo ich bin. :hihi:

Vergessen: Nachträglich würde ich das nicht machen. Da schließe ich mich Egeria an.

Bearbeitet von Wecker am 30.08.2019 09:00:51
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (DiineM, 26.08.2019)
... Wissen wollte ich aber, ob man diese Bräuche auch nachträglich noch macht?! ...

... NEIN ...

Der Gag an der Sache ist ja, dass dies an einem symbolträchtigen Tag veranstaltet wird. Der Stichtag ist der 30. Geburtstag. Da sich die Delinquentin an diesem Tag außerhalb der zugreifenden Reichweite der Spaßvögel befindet, die sich auf ihre Kosten amüsieren wollen, ist diese Gelegenheit nunmal verstrichen. Pech für Diejenigen, die solche Streiche gutheißen. Veranstaltungen dieser Art dann doch noch nachzuholen ist schlechter Stil und hat eindeutig ein Geschmäckle. Das mutet dann eher so an, als ob es Personen gäbe, die schlechte Verlierer mit rachsüchtigen Ambitionen sind. ;)

Grüßle,

Egeria

Bearbeitet von Egeria am 30.08.2019 08:57:22
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Egeria, 30.08.2019)
... NEIN ...

Der Gag an der Sache ist ja, dass dies an einem symbolträchtigen Tag veranstaltet wird. Der Stichtag ist der 30. Geburtstag. Da sich die Delinquentin an diesem Tag außerhalb der zugreifenden Reichweite der Spaßvögel befindet, die sich auf ihre Kosten amüsieren wollen, ist diese Gelegenheit nunmal verstrichen. Pech für Diejenigen, die solche Streiche gutheißen. Veranstaltungen dieser Art dann doch noch nachzuholen ist schlechter Stil und hat eindeutig ein Geschmäckle. Das mutet dann eher so an, als ob es Personen gäbe, die schlechte Verlierer mit rachsüchtigen Ambitionen sind. ;)

Grüßle,

Egeria

@egeria
Danke!!
Endlich mal einer der meine Frage beantwortet hat!! Ich wusste tatsächlich nich ob das dann noch angebracht ist. Danke euch allen trotzdem für die Teilnahme.
LG
War diese Antwort hilfreich?
... gerne doch, @DiineM B)

Antiquierte Bräuche hin oder her: Man kann dazu stehen, wie man will. Allerdings hat das eventuelle Opfer derber tradierter Späße immerhin noch die Möglichkeit selbst zu entscheiden, ob sie auch deren Opfer werden will. Oder auch nicht. Deshalb ist die Person am Stichtag ja nicht präsent. Deutlicher kann sie nicht demonstrieren, dass sie es nicht begrüßt, mit dem althergebrachten Einmischinski-Syndrom des letzten Jahrhunderts belästigt zu werden ... ;)

Grüßle,

Egeria
War diese Antwort hilfreich?
Und warum muss man mit 30 überhaupt schon verheiratet sein?
Scheint wirklich ein uralter Brauch zu sein.
War diese Antwort hilfreich?

Ich kenne das Klinken putzen ach nicht, habe auch noch nie was davon Gehöht. Vermutlich stammt der Brauch noch aus der DDR. Hier kann ich mir Vorstellen das das Gegeben hat.

War diese Antwort hilfreich?
Ich stamme aus der DDR, noch nie gehört.
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (DiineM, 26.08.2019)
Vielen Dank für eure Meinungen!
Ja die Bräuche sind teilweise veraltet und nicht jeder mag so etwas.
Und scheint auch so als wenn sie nicht jeder kennt ?
Wissen wollte ich aber, ob man diese Bräuche auch nachträglich noch macht?!
LG

Wenn es dir Spaß macht kannst du es ja machen, aber es kommt darauf an wer kommt, ob sie solchen Spaß mitmachen werden ist natürlich Fraglich. Wenn ich Eingeladen werde würde ich auf alle Fälle mitmachen der Gaudi halber. Auch wenn es für mich Persönlich ein Schmarrn (Käse) ist.
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (winski, 01.09.2019)
Ich kenne das Klinken putzen ach nicht, habe auch noch nie was davon Gehöht. Vermutlich stammt der Brauch noch aus der DDR. Hier kann ich mir Vorstellen das das Gegeben hat.

Da biste aber völlig auf den Holzweg :lol: , das soll ein norddeutscher Brauch sein.. wie oben schon geschrieben...denn wenn das aus der ehemahligen DDR käme, hätte ich es gekannt :pfeifen:
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Villö, 01.09.2019)
Da biste aber völlig auf den Holzweg :lol: , das soll ein norddeutscher Brauch sein.. wie oben schon geschrieben...denn wenn das aus der ehemahligen DDR käme, hätte ich es gekannt :pfeifen:

Ich weiß nur, dass es aus dem Münsterland stammt und dort heute teilweise noch praktiziert wird.
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (winski, 01.09.2019)
Ich kenne das Klinken putzen ach nicht, habe auch noch nie was davon Gehöht. Vermutlich stammt der Brauch noch aus der DDR. Hier kann ich mir Vorstellen das das Gegeben hat.

Warum kannst du dir das vorstellen?
War diese Antwort hilfreich?

„Klinkenputzern“ ist doch im Ursprung etwas Abwertendes: „Bedeutungen: [1] umgangssprachlich, abwertend: von Tür zu Tür gehen und Geschäfte machen oder betteln. Beispiele: [1] Indem er Klinken putzt, verdient er sich sein Brot.“.. (Wiktionary) Gratulieren kann man doch auch im Nachhinein!

War diese Antwort hilfreich?
Zitat (winski, 01.09.2019)
Ich kenne das Klinken putzen ach nicht, habe auch noch nie was davon Gehöht. Vermutlich stammt der Brauch noch aus der DDR. Hier kann ich mir Vorstellen das das Gegeben hat.

er stammt nicht aus der ddr. in norddeutschland ist er schon sehr lange weit verbreitet.

ich kenne auch die variante, dass man ab 30 klinken putzen und ab 35 alte schachteln vor der haustür entfernen muss.
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (seidenloeckchen, 01.09.2019)
er stammt nicht aus der ddr. in norddeutschland ist er schon sehr lange weit verbreitet.

Stimmt, ich war vor Jahren mal im Urlaub in Ostfriesland. Da fuhr ich an einem Transporter vorbei, an der Ladefläche ein Schild mit der Aufschrift "Der Heini wird heut 30 Jahr', er muss fegen, das ist klar".

Habe später einen Einheimischen gefragt, was es damit auf sich hat. Der erklärte mir, dass unverheiratete Männer an ihrem dreißigsten Geburtstag die Rathaustreppe fegen müssen, bis sie von einer Jungfrau durch einen Kuss erlöst werden. Unverheiratete Frauen müssen an ihrem dreißigsten Geburtstag Klinken putzen, d.h. eine Menge verschmierter Türklinken, welche auf einem Brett verschraubt sind. Dort werden also keineswegs Türklinken an tatsächlichen Haustüren verschmutzt.
War diese Antwort hilfreich?

Das kenne ich so garnicht. Das ist wahrscheinlich nur in deiner gegend Brauchtum.
Bei uns bedeutet Klinkenputzen = nervige Vertreter. Aus welchem Bundesland kommst du, würde mich jetzt interessieren?

War diese Antwort hilfreich?

Es wäre ja auch gut möglich das sie genau aus diesem Grund an ihrem 30 Geburtstag nicht da war. So stand sie nicht als "Spielverderber" da und brauchte sich nicht erklären. Und wenn es sitte ist das genau an diesem Tag zu machen, macht es ja auch keinen sinn darüber nachzudenken es nachzuholen, oder?!

War diese Antwort hilfreich?

Wo wir gerade beim Thema seltsame Gebräuche sind, fällt mir folgendes ein:

Bei mir in Hessen ist es Brauch, dem älteren Geschwister einen Gaastbock (Ziegenbock) zu schenken, wenn die/der jüngere Schwester/Bruder zuerst heiratet. Habe allerdings noch nicht erlebt, dass dieser Brauch tatsächlich ausgeführt wurde. Es wird aber immer gewitzelt, ob denn das ältere Geschwister schon eine Unterstellmöglichkeit für den Ziegenbock hat. :pfeifen:

Mir persönlich kann dieser Brauch egal sein, denn ich bin die jüngere Schwester :D

War diese Antwort hilfreich?

Deswegen habe ich ja diese Frage hier gestellt, ob man es auch nachholen kann, oder es der Sitte nach tatsächlich nur an dem Geburtstag durchgeführt wird.
Ich denke auch, dass die dieser Sitte entfliehen wollte, wenn sie diese überhaupt kennt (sie kommt nämlich auch aus der Hannover-ecke).

Gedankenlosigkeit ist ein no-go!

War diese Antwort hilfreich?
Zitat (DiineM, 03.09.2019)
Deswegen habe ich ja diese Frage hier gestellt, ob man es auch nachholen kann

Ich würde es bleiben lassen :pfeifen:
War diese Antwort hilfreich?
Neues Thema Umfrage


Passende Tipps

Partydeko Test & Vergleich 2021: 6 günstige Empfehlungen

Partydeko Test & Vergleich 2021: 6 günstige Empfehlungen

0 0
Geburtstagskarten Test & Vergleich 2021: 7 Empfehlungen

Geburtstagskarten Test & Vergleich 2021: 7 Empfehlungen

1 0
Das beste Geschenk zum 18. Geburtstag

Das beste Geschenk zum 18. Geburtstag

25 7
Geschenke zum Geburtstag die wirklich sinnvoll sind

Geschenke zum Geburtstag die wirklich sinnvoll sind

14 8
Ideen für den Kindergeburtstag: Retro!

Ideen für den Kindergeburtstag: Retro!

21 8

Geschenkidee für Kindergeburtstage

13 11
Geschenkidee für Teenager-Geburtstag (Mädchen)

Geschenkidee für Teenager-Geburtstag (Mädchen)

26 9
Tischdekoration zum Geburtstag mit Rosen

Tischdekoration zum Geburtstag mit Rosen

9 6

Kostenloser Newsletter