Boden vom Kuchen verbrennt

Mir verbrennt der Boden vom Kuchen wenn ich ihn in einer Glasform backe.

Bei einer Stahlform passiert das kaum.

Backe mit Gas, mittlerer Einschub, ca.170 Grad

Gestern habe ich einen Käsekuchen ohne Boden gemacht.Soll 70 Minuten bei 170 Grad backen.

Der Boden war schon nach ca.45 Minuten schwarz.

Liegt das daran, das ich eine Form aus Glas verwende ?

Ich merke schon, dass verschiedene Materialien unterschiedlich backen, daher kann das schon sein. In Silikonformen wird Kuchen bei mir auch immer schneller braun als Metall. Da muss man manchmal ein bisschen die Temperaturen anpassen. Wobei 170°C echt nicht viel sind, noch weniger wäre ggf schwierig.
Fettest du ggf zu wenig?

Ich backe selten in Glas. Kuchen im Glas habe ich schon gemacht, in Honiggläsern, da war allerdings nur eine geringe Teigmenge im Spiel die schnell durchgarte. Ansonsten mache ich eher Blätterteig-Sachen in der Glasform. Die sind von Natur aus recht fett und man verwendet eher niedrige Temperaturen, aber so 180-200°C habe ich schon genommen ( bzw Stufe 4).

Bearbeitet von Victoria Sponge am 01.10.2019 10:27:24

War diese Antwort hilfreich?
In der Bäckerfibel habe ich gelesen, dass man in Glas Gebackenes sogar etwas länger im Ofen lassen soll, da Glas eine geringeren Leitfähigkeit hat, die Wärme nicht so gut leitet.

Hhm, das würde ja Deiner Beobachtung widersprechen und meinem Empfinden, wenn ich zBsp. an meine sehr heiße Teetasse aus Glas greife.

Als Tipp kann ich Dir empfehlen einfach noch etwas unter die Backform (Kuchenblech oder so) zu schieben.
Als wir noch einen Gasbackofen hatten, musste ich immer sehr aufpassen, wegen der Bräunung.
War diese Antwort hilfreich?

Glas ist ein schlechter Wärmeleiter
...die Metallformen dagegen geben ihre von der Unterhitze aufgenommene Hitze an ihre Seitenwände weiter
daher das gleichmäßigere Backergebnis

Glasformen eine "Etage" höher einschieben - 10% weniger Temperatur und etwas länger (auch etwa 10%) backen

...dann müsste es klappen

War diese Antwort hilfreich?

Ich würde neben den Einstellungs-und Rezeptfeinheiten gucken, ob der Ofen spinnt und die Temp. evtl. nur über Unterhitze raufheizt.
Ob Einstellungsfehler oder technisch bedingt, müsste, falls es so wäre, dann geklärt werden.

War diese Antwort hilfreich?

Gibt es bei einem Gasherd nicht eh nur Unterhitze? :pfeifen:

War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Golden-Girl, 01.10.2019)
Gibt es bei einem Gasherd nicht eh nur Unterhitze? :pfeifen:

....oh

wer lesen kann ist klar im Vorteil

und damit muss die Form auf jeden Fall weiter nach oben

....da ist sogar Isolierbacken eine überlegenswerte Alternative
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Golden-Girl, 01.10.2019)
Gibt es bei einem Gasherd nicht eh nur Unterhitze? :pfeifen:

:unsure: Sicher?

Meine Eltern hatten früher mal einen Gasherd. Der hatte - wenn ich mich richtig erinnere - Ober- und Unterhitze.
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Ibufrofee, 01.10.2019)
Ich würde neben den Einstellungs-und Rezeptfeinheiten gucken, ob der Ofen spinnt und die Temp.  evtl. nur über Unterhitze raufheizt.
Ob Einstellungsfehler oder technisch bedingt, müsste, falls es so wäre, dann geklärt werden.

na eine Einstellungssache kann es ja nicht sein, wenn dies hier geschrieben ist, oder? :pfeifen:


Zitat (Joe8, 01.10.2019)
Mir verbrennt der Boden vom Kuchen wenn ich ihn in einer Glasform backe.

Bei einer Stahlform passiert das kaum.

Backe mit Gas, mittlerer Einschub, ca.170 Grad

War diese Antwort hilfreich?
Neues ThemaUmfrage