Stockflecken vermeiden

Hallo an alle,
um weniger Plastik zu verbrauchen, möchte ich in Zukunft mehr Seifenstücke statt Gel aus Plastikflaschen benutzen und dafür Seifensäckchen aus Baumwolle häkeln. Nun stellt sich mir die Frage, ob sich da nach Gebrauch nicht Stockflecken bilden bzw. wie sich diese vermeiden lassen. Denn jedesmal nach Gebrauch die Seife aus dem Säckchen zu entfernen und dieses trocknen zu lassen erscheint mir doch zu umständlich. Hat jemand Erfahrung damit?
7 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen
Moin und willkommen hier bei FM :blumen:

Gegenfrage: warum willst du die Seife denn in Säckchen tun? Ich kaufe auch kein Duschgel in Plastikflaschen mehr, nehme einfach die gute alte Seifenschale, wie ich sie noch von früher her kenne :unsure:
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Draguita, 01.10.2019)
Hallo an alle,
um weniger Plastik zu verbrauchen, möchte ich in Zukunft mehr Seifenstücke statt Gel aus Plastikflaschen  benutzen und dafür Seifensäckchen aus Baumwolle häkeln. Nun stellt sich mir die Frage, ob sich da nach Gebrauch nicht Stockflecken bilden bzw. wie sich diese vermeiden lassen. Denn jedesmal nach Gebrauch die Seife aus dem Säckchen zu entfernen und dieses trocknen zu lassen erscheint mir doch zu umständlich. Hat jemand Erfahrung damit?

...es gibt aus der ehemaligen DDR ein Produkt, das eigentlich zum "sparen" gedacht war - für die kleinen Seifenreststückchen

Die hat man darin gesammelt und dann in dem Säckchen zu Ende genutzt.

Das kann man immer noch kaufen - soweit ich weiß unter dem Namen Perli

aus welchem Material bin ich mir nicht sicher - ich glaub das ist Nylon - und es gibt keine Stockflecke


.....kennst du die Poof-Schwämme ---- das sind einige Meter Stoff für rund 1€ (die sind nur mit einem Knoten an der Aufhängekordel gehalten)

ist das evt eine Alternative - Baumwolle als Einfaßband + Kordel

Bearbeitet von Tortenhummelchen am 01.10.2019 16:30:41
War diese Antwort hilfreich?
Ein gehäkeltes Baumwollsäckchen um ein Seifenstückfinde ich eine schöne Idee. Da hat man die Seife gleich in einem Waschlappen. Bei täglichem gebrauch denke ich gibt es auch keine Stockflecken und ich würde die Seife im Säckchen lassen.

Die Idee finde ich auch Super um ein schönes Seifenstück zu verschenken. Weihnachten ist nicht mehr weit und das wäre ein schönes Mitbringsel. :advent:
War diese Antwort hilfreich?

Hallo Lutzie,
danke für Deine Antwort, genau so habe ich mir das auch gedacht. Da ich jede Menge Wollreste habe, wollte ich die Säckchen auch als Mitbringsel verwenden incl. Seifenstück. Schön, dass Du die Idee gut findest.

War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Draguita, 01.10.2019)
Hallo Lutzie,
danke für Deine Antwort, genau so habe ich mir das auch gedacht. Da ich jede Menge Wollreste habe, wollte ich die Säckchen auch als Mitbringsel verwenden incl. Seifenstück. Schön, dass Du die Idee gut findest.

Hallo Draguita

Ja, ich find die Idee richtig schön und da ich auch mit Begeisterung
an der Häkelnadel sitze habe ich diese Idee für mich aufgegriffen.

Danke für die Anregung. :blumengesicht:
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Draguita, 01.10.2019)
Hallo an alle,
um weniger Plastik zu verbrauchen, möchte ich in Zukunft mehr Seifenstücke statt Gel aus Plastikflaschen benutzen und dafür Seifensäckchen aus Baumwolle häkeln. Nun stellt sich mir die Frage, ob sich da nach Gebrauch nicht Stockflecken bilden bzw. wie sich diese vermeiden lassen. Denn jedesmal nach Gebrauch die Seife aus dem Säckchen zu entfernen und dieses trocknen zu lassen erscheint mir doch zu umständlich. Hat jemand Erfahrung damit?

ich habe niemals verstanden, warum man so ein gewese um seife macht.

große stücke: ab in die seifenschale.

dünn gewordene scheibchen: auf das neue seifenstück kleben. das pappt schnell fest.

ich mag die idee nicht, ein säckchen, aus welchem material es auch ist, zu benutzen, das durch viele hände läuft und niemals richtig trocken wird.
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (seidenloeckchen, 01.10.2019)
ich habe niemals verstanden, warum man so ein gewese um seife macht.

große stücke: ab in die seifenschale.

dünn gewordene scheibchen: auf das neue seifenstück kleben. das pappt schnell fest.

ich mag die idee nicht, ein säckchen, aus welchem material es auch ist, zu benutzen, das durch viele hände läuft und niemals richtig trocken wird.

Sehe ich genauso :daumenhoch:
War diese Antwort hilfreich?

Sorry, aber meins wäre das nicht. Damit würde ich mir nicht gerne die Hände waschen.

Und Seifenreste als Mitbringsel? :wacko:

War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Golden-Girl, 01.10.2019)
Sorry, aber meins wäre das nicht. Damit würde ich mir nicht gerne die Hände waschen.

Und Seifenreste als Mitbringsel?  :wacko:

Wo steht denn was von Seifenresten als Mitbringsel ??? Das wäre meins auch nicht.

Als Mitbringsel war gedacht ein schönes Stück Seife , was man nicht jeden Tag kaufen würde
und ein selbst gemachtes Baumwollsäckchen als Verpackung. Die oder der Beschenkte wird es
sicher vor dem gebrauch auspacken. So war es von mir gedacht.

Draguita hat es sicher auch so gedacht und würde es sicher nur für den eigenen gebrauch im Säckchen lassen
wollen.

Ihre eigentliche Frage war ja ob sich nach Gebrauch Stockflecken bilden könnten.
Die hat keiner außer mir beantwortet .Es kam nur Kritik an der Handhabung die von mir kam.
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Lutzie, 01.10.2019)
Ihre eigentliche Frage war ja ob sich nach Gebrauch Stockflecken bilden könnten.
Die hat keiner außer mir beantwortet .

.....doch - ich

daher mein Vorschlag einen anderen "Stoff" zu verwenden
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Lutzie, 01.10.2019)
Wo steht denn was von Seifenresten als Mitbringsel ??? Das wäre meins auch nicht.

Als Mitbringsel war gedacht ein schönes Stück Seife , was man nicht jeden Tag kaufen würde
und ein selbst gemachtes Baumwollsäckchen als Verpackung. Die oder der Beschenkte wird es
sicher vor dem gebrauch auspacken. So war es von mir gedacht.

Sorry, hatte nicht richtig gelesen... *schäm*
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Golden-Girl, 01.10.2019)
Sorry, hatte nicht richtig gelesen

hihi ....dann bin ich damit nicht allein - siehe Gasherd (Kochen/Backen)
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Tortenhummelchen, 01.10.2019)
.....doch - ich

daher mein Vorschlag einen anderen "Stoff" zu verwenden

Sorry...Natürlich. :toktok:
War diese Antwort hilfreich?
Stockflecken werden nicht entstehen, da die Seifensäckchen, egal ob gehäkelt oder aus Obstnetzen, an frischer Luft trocknen bzw. zum Gebrauch im Freien hängen. Stockflecken entstehen, wenn an feuchte Teile keine Frischluft mehr kommt.
War diese Antwort hilfreich?
Du kannst auch einfach entweder ein Säckchen aus einem Rest Gardine selber nähen , vom Modeschmuckhändler Silvity ein Säckchen nehmen oder einfach entweder von einer ksputten Nylonstrumpfhose den Fußteil großzügig abschneiden oder ein Feinsöckchen nehmen...häkeln brauchst Du da nix .
Das mit der

Ach , noch wichtig : die Seifenstücke bitte luftig aufhängen , damit sie trocknen können . Hab mein Säckchen mit einem Band oben am Rand zusammen geschnürt und mit einem Fleischerhaken am Band hängend an ein offenes Regal im Bad gehängt.....
War diese Antwort hilfreich?

Ich finde, Säckchen aus Baumwolle oder Leinen oder auch Sisal ist sehr gut. Dadurch das es angehängt wird, kann es gut trocknen.Es ist auch heiß waschbar und kann für jeden im Haushalt gehäkelt werden.

War diese Antwort hilfreich?
Neues Thema Umfrage


Ähnliche Themen

Stockflecken auf der Matratze Stockflecken aus Textilien entfernen Stockflecken am Kinderwagen Stockflecken im Strandkorb Stockflecken im Sonnenschirm Stockflecken in der Gummileiste vom Gefrierschrank Hilfe bei Stockflecken Stockflecken beim Strandkorb

Kostenloser Newsletter