Fastenzeit: Worauf verzichtet ihr?


Wer von euch macht denn auch 7 Wochen ohne ?
Warum macht ihr es und wie geht's euch damit?

Der neugierige Paradiesvogel


Zitat
7 Wochen ohne



WAS???

Ach Micha,

du verzichtest einfach 7 Wochen (bis Ostern) auf etwas, wonach du süchtig bist (Zigaretten, Internet *lol*, Nasche *heul* o.a.)

PV


7 Wochen ohne ? WAS
PC oder sex oder essen oder schlafen oder.....was umshimmelswillen :o

Zitat
du verzichtest einfach 7 Wochen (bis Ostern) auf etwas, wonach du süchtig bist (Zigaretten, Internet *lol*, Nasche *heul* o.a.)

ach soooo... ich verzichte auf nichts, BASTA :lol:

Bearbeitet von m-bonny am 13.02.2005 15:08:12

Meinst du Fastenwoche?
Aber das hat nur was mit essen zu tun oder?

ACH...

Kann's sein das wir hier über die Fastenzeit schreiben??? :huh:

Muß einem ja auch gesagt werden ;) :P

Tapfer wie ich bin ;) hab ich natürlich den schwierigsten Vorsatz von allen genommen :rolleyes: (flööt,pfeiff..)

Ich "Verzichte" jetzt auf "Verzichten" B) :)


Hi internetkaas,
ja, das sind irgendwie Fastenwochen. Sie beziehen sich aber nicht nur auf's Essen, sondern auch auf andere Dinge, von denen man nicht lassen kann.
Ich hab mal versucht 7 Wochen den PC nur für's Arbeiten zu nutzen, das habe ich keine Woche durchgehalten. Das Naschen kann ich excessiv betreiben, darum habe ich mir mal eine Pause verschrieben. Das ist ganz schön schwer. Meine Familiy möchte da auch mitmachen (jetzt wird es schon leichter).





der sehnsüchtige Paradiesvogel


Ach so, aber das hat mit Ostern oder Christlichen Fasten nichts zu tun.
Dann heißt es mehr Sucht lol


Ich bin auch ein Type wie Micha geschrieben hat, Verzichte auf Verzichte.
Würde mich nicht unter drück setzen.
Solange du dich selber oder andere nicht damit schaden tut ist es doch nicht schlimm.
;) :P

Bearbeitet von internetkaas am 13.02.2005 15:23:15

Zitat (internetkaas @ 13.02.2005 - 15:16:48)
Ach so, aber das hat mit Ostern oder Christlichen Fasten nichts zu tun.
Dann heißt es mehr Sucht lol

Obwohl du auch aus christlichen Motiven heraus auf deine Sucht verzichten kannst.

PV

Jeder Glaube macht es etwas anders mit Fasten.
Ob Katholisch, Evangelisch, Juden u.s.w.
Bei der eine darf man Fleisch essen oder Praline bei der andere wieder nichts.
Nur Tee mit Meditation.
Und das ist sehr hart.
Wie gesagt ich kenne das nur was mit essen zu tun hat.


(Obwohl du auch aus christlichen Motiven heraus auf deine Sucht verzichten kannst)

Ich muss echt nachdenken wo nach ich süchtig bin.
Es kann auch sein das ich zu viele Hobbys habe.
Würde mir denn Computer weggenommen 6 Wochen lang dann lese ich ein Buch, würde mir Buch weggenommen dann gehe ich im Garten u.s.w.

[/QUOTE]
Obwohl du auch aus christlichen Motiven heraus auf deine Sucht verzichten kannst.
[QUOTE]

Entschuldigung!!!
Abbitte leistender MICHA!!

Aber auch "Schorch Busch" glaubt in Christlichem Glauben zu handeln :blink: :unsure:

DER sollte auch mal auf SEINE Sucht verzichten :blink:

Mir wird immer so anders,wenn ich was über "Christlich" lese :(


Dass ist auch ein Kapitel für sich Micha.
Ich habe sehr lange in eine Kirche gearbeitet und denke heute etwas anders drüber.
Christlich denken jeder fur sich ja,
Aber uber hinaus ?????????


Bearbeitet von internetkaas am 13.02.2005 15:38:50

Zitat
Ich muss echt nachdenken wo nach ich süchtig bin.


Ich bewundere dich! Ich merke, dass ich Stress mit der Nasche ausgleiche und das tut mir nicht gut. Die "7 Wochen ohne" mache ich ganz freiwillig, weil ich ausprobieren will, wer stärker ist, die Sucht oder ich.

Beim Rauchen habe ich das auch gemacht (von 40 pro Tag auf 0). Das halte ich schon 5 Jahre durch. Beim Essen ist es anders, das braucht man ja in gewisser Menge.

PV

Bearbeitet von Paradiesvogel am 13.02.2005 15:40:35

:huh: Fledermaeuse kennen das Wort "VERZICHTEN" nicht :huh:

Was ist das, bitte???? :mellow:

Eure FM


Zitat (Paradiesvogel @ 13.02.2005 - 15:39:32)
Zitat
Ich muss echt nachdenken wo nach ich süchtig bin.


Ich bewundere dich! Ich merke, dass ich Stress mit der Nasche ausgleiche und das tut mir nicht gut. Die "7 Wochen ohne" mache ich ganz freiwillig, weil ich ausprobieren will, wer stärker ist, die Sucht oder ich.

Beim Rauchen habe ich das auch gemacht (von 40 pro Tag auf 0). Das halte ich schon 5 Jahre durch. Beim Essen ist es anders, das braucht man ja in gewisser Menge.

PV

Ich habe es heute nicht mehr, aber früher vor 10 Jahren oder vieleicht auch 8 hatte ich es auch mit naschen.
Wenn ich nichts im Schrank hatte war ich unglücklich.
Rauchen(vor 16 jahren habe aufghört zu zählen) hatte ich auf ein schlag aufgehört und naschen erst seit ca. 5-6 Jahren.
Aber heute nasche ich gar nichts mehr aber dafur esse ich leidenschaftlich gerne Fleisch oder zum Frühstück gerne guten Wurst aber kein Sucht wenn es nicht da ist auch kein problem dann esse ich Käse.
Vielleicht kommt auch der Verstand wenn man älter wird ;)

Moin, Moin,

ich werde versuchen, auf das Nichtrauchen zu verzichten :D

Wird sicher schwer, aber da muss ich durch :P

cu
Erzkanzler


Habe mir noch keine Gedanken gemacht. Soll ich??Aber was??
PC wäre schon schlimm, seit es frag-mutti gibt, kommen einigen Sachen ins Hintertreffen. Muß ständig hier gucken.
Süßes ist doch sol lecker..
Alkohol, ja das geht vielleicht.
lg
Ulli


Zitat (internetkaas @ 13.02.2005 - 16:45:53)
Zitat (Paradiesvogel @ 13.02.2005 - 15:39:32)
Zitat
Ich muss echt nachdenken wo nach ich süchtig bin.


Ich bewundere dich! Ich merke, dass ich Stress mit der Nasche ausgleiche und das tut mir nicht gut. Die "7 Wochen ohne" mache ich ganz freiwillig, weil ich ausprobieren will, wer stärker ist, die Sucht oder ich.

Beim Rauchen habe ich das auch gemacht (von 40 pro Tag auf 0). Das halte ich schon 5 Jahre durch. Beim Essen ist es anders, das braucht man ja in gewisser Menge.

PV

Ich habe es heute nicht mehr, aber früher vor 10 Jahren oder vieleicht auch 8 hatte ich es auch mit naschen.
Wenn ich nichts im Schrank hatte war ich unglücklich.
Rauchen(vor 16 jahren habe aufghört zu zählen) hatte ich auf ein schlag aufgehört und naschen erst seit ca. 5-6 Jahren.
Aber heute nasche ich gar nichts mehr aber dafur esse ich leidenschaftlich gerne Fleisch oder zum Frühstück gerne guten Wurst aber kein Sucht wenn es nicht da ist auch kein problem dann esse ich Käse.
Vielleicht kommt auch der Verstand wenn man älter wird ;)

Wäre auch schade wenn du kein KÄSE essen würdes????

Also, ich werde nicht verzichten.
Das Leben ist einfach zu kurz, um nicht das zu tun was ein purer Genuß ist.
Wir leben nach dem Motto,
stell Dir vor, Du bist morgen tot, dann hättest Du die Pizza ( oder Rotwein ,Schoki usw ) nicht mehr genießen können. Nein Danke.
Somit, kein Verzicht, solange ich niemanden damit schade.

Gruß Hexe


Zitat (Paradiesvogel @ 13.02.2005 - 14:46:02)
Wer von euch macht denn auch 7 Wochen ohne ?
Warum macht ihr es und wie geht's euch damit?

Der neugierige Paradiesvogel

Also, ich mache seit ein paar Jahren 7 Wochen ohne, dieses Jahr 7 Wochen ohne Fernsehen.
Ich finde es toll die eigenen Abhängigkeiten zu erkennen und Alternativen zu finden.
Lese jetzt viel, höre Musik und die strunzblöde Kiste bleibt aus!

Zitat (Paradiesvogel @ 13.02.2005 - 14:46:02)
Wer von euch macht denn auch 7 Wochen ohne ?

also ich hätte da ein paar ideen:

7 WOCHEN OHNE:

-arbeit
-putzen
-kochen
-früh aufstehen
-camilla und charles
-doofe (straßen-)verkehrsteilnehmer
-rechnungen
-schreiende, sich auf dem boden werfende, roten kopf kriegende kinder im supermarkt
-neugierige nachbarn
-hundekacke auf´m gehweg
-xavier naidoo im radio :blink::wacko:
-....


wer bietet mehr???

wie schaut es bei Euch aus?

übt ihr während der Fastenzeit Verzicht oder habt ihr Euch vorgenommen in den 40 Tagen etwas anders zu machen?

Eine Freundin und ich haben uns vorgenommen:


Zitat
40 Tage

ohne...
- Fastfood
- Süssigkeiten
- Alk
- Supermarktfleisch


mit
- dreimal täglich Zähneputzen
- einer guten Tat
- jedem Tag einer großen Gassirunde
- jedem Tag bissel Hundekram (fährten, UO oder so)
- jedem Tag etwas Obst


Angedacht waren noch: Kaffee & I-Net einschränken. Aber das haben wir gleich verworfen...

Ich werde tapfer sein und keinen Milchreis essen.


Ich bin stolz auf Dich!


Zitat (Nobody @ 22.02.2007 10:15:43)
Ich werde tapfer sein und keinen Milchreis essen.

rofl rofl rofl rofl rofl rofl
gut so nobody

hast du gewusst, dass die deutschen männer auf rang 1 stehen
von ganz europa die übergewichtigsten zu sein...nee <_< <_< <_< <_<
an was das wohl liegen mag :schockiert:

Ich überlege die ganze Zeit womit ich dienen könnte. Mir fällt nix ein obwohl ich gerne fasten würde :blink:


jaaa, wollen täte ich schon, aber mögen tu ich doch nicht so gerne. müsste wohl öfter auf eine hopfenkaltschale verzichten, aber ungern :hmm: :hmm: :hmm: :hmm: :hmm:

Bearbeitet von rossi am 22.02.2007 11:10:34


Zitat (bonny @ 22.02.2007 10:21:40)
hast du gewusst, dass die deutschen männer auf rang 1 stehen
von ganz europa die übergewichtigsten zu sein...nee <_< <_< <_< <_<
an was das wohl liegen mag :schockiert:

Ich dachte immer ich wäre auch Deutscher :heul:

Zitat (Sparfuchs @ 22.02.2007 11:14:57)
Zitat (bonny @ 22.02.2007 10:21:40)
hast du gewusst, dass die deutschen männer auf rang 1 stehen
von ganz europa die übergewichtigsten zu sein...nee  <_<  <_<  <_<  <_<
an was das wohl liegen mag :schockiert:

Ich dachte immer ich wäre auch Deutscher :heul:

nicht weinen...bist du ja :lol: :lol:
oder was möchtest du lieber sein <_<

Zitat (bonny @ 22.02.2007 11:20:30)
Zitat (Sparfuchs @ 22.02.2007 11:14:57)
Zitat (bonny @ 22.02.2007 10:21:40)
hast du gewusst, dass die deutschen männer auf rang 1 stehen
von ganz europa die übergewichtigsten zu sein...nee  <_<  <_<  <_<  <_<
an was das wohl liegen mag :schockiert:

Ich dachte immer ich wäre auch Deutscher :heul:

nicht weinen...bist du ja :lol: :lol:
oder was möchtest du lieber sein <_<

Mein ja nur, weil ich nicht übergewichtig bin.

Ich Faste nicht nach offiziellen Zeiten, wenn ich merke es werden zu viele Kilos, gibts weniger Süßes und mehr Bewegung, dann geht das schon.

Bearbeitet von Sparfuchs am 22.02.2007 11:31:53

Also ich faste nicht, ich könnte nicht auf Süßkram verzichten.. never auch nicht auf Kaffee :blink: :blink:

Aber lobenswert wenn es jemand machen möchte.. ich bin so schwach.. :unsure:


Zitat (Sparfuchs @ 22.02.2007 11:27:55)

Mein ja nur, weil ich nicht übergewichtig bin.

Ich Faste nicht nach offiziellen Zeiten, wenn ich merke es werden zu viele Kilos, gibts weniger Süßes und mehr Bewegung, dann geht das schon.

ich korrigiere mich...die meisten männer deutschland's.


ich hab dich mir auch nicht übergewichtig vorgestellt.
ein fuchs ist ein graziles tier und so soll es bleiben rofl rofl rofl

Zitat (Blackcat31 @ 22.02.2007 11:33:59)
Also ich faste nicht, ich könnte nicht auf Süßkram verzichten.. never auch nicht auf Kaffee :blink: :blink:

Aber lobenswert wenn es jemand machen möchte.. ich bin so schwach.. :unsure:

eben...und wenn du fastest wirst du nur noch
schwächer rofl rofl rofl rofl

ich möchte ja nicht als salzstange in irgend einem magen landen rofl rofl rofl

Ich mache keine Fastenzeit - ich faste immer wenn es Zeit ist!!!

Diät nein - mal weniger ja!!!

Gruß aus der Pfalz rofl


Zitat (bonny @ 22.02.2007 11:43:34)
Zitat (Blackcat31 @ 22.02.2007 11:33:59)
Also ich faste nicht, ich könnte nicht auf Süßkram verzichten.. never auch nicht auf Kaffee  :blink:  :blink:

Aber lobenswert wenn es jemand machen möchte.. ich bin so schwach..  :unsure:

eben...und wenn du fastest wirst du nur noch
schwächer rofl rofl rofl rofl

ich möchte ja nicht als salzstange in irgend einem magen landen rofl rofl rofl

wie recht du hast...

rofl rofl rofl rofl

ich dachte das das Fasten vor Ostern gemeint wäre. Das würde Verzicht bedeuten . Verzicht auf etwas was man sehr gerne mag.
Das Fasten um schlanker zu werden dann halte ich mich rauss. ^_^


Das meinte ich eigentlich auch...


Zitat (Tigerzähnchen @ 22.02.2007 19:24:07)
Das meinte ich eigentlich auch...

Ich denke richtig verstanden wurde dies schon - aber wenn ich Fastenzeit "lebe" - nehme ich auch ab durch V e r z i c h t bzw. Reduzierung gewisser Dinge.

Als Kind nahmen wir uns einfach vor weniger Bonbons zu essen z.B. weil der Herr Pfarrer dies für gut befand.

Gruß aus der Pfalz rofl

Bearbeitet von nanamanan am 22.02.2007 19:39:37

Fastenzeit---von der Kirche bestimmt.....nein, Danke
Den Klamauk musste ich als Kind mitmachen, das reicht fürs ganze Leben :huh:


die fastenzeit halte ich nicht vierzig tage ein!ich entgifte meinen körper einen monat mit einem bestimmten zusammengemixten tee,esse kein fleisch und trinke einfach bis zu zwei liter wasser zusetzlich!

man sollte nicht nur in der fastenzeit bewusster leben,sondern allgemein auf die gesundheit achten!!!

viele meinen sich 40 tage damit sich etwas zu beweisen und danach lässt man wieder die sau raus!!!

l.g.:blumenelfe :blumen:


Ich faste jeden Tag von 10.00 bis 18.00 Uhr. Das ganze Jahr. Um 10 ist mein Frühstück alle, um 18 Uhr wird Abendessen gemacht. Dazwischen gibt´s nur Kaffee oder Mineralwasser. Und den ganzen Quatsch mit Fastenzeit, Ramadan und was es sonst noch alle gibt, können die Pfaffen, Rabbis und Imame gerne machen. Ich esse was und wann es mir passt. Ich richte mich nur nach den Jahreszeiten, also keine Erbsensuppe im Hochsommer, im Frühjahr viele Kräuter, im Sommer viel frisches Gemüse und IMMER n Stück "ahle Wurscht".


Gruß

Abraxas


Zitat (Abraxas3344 @ 08.03.2007 19:35:12)
Ich faste jeden Tag von 10.00 bis 18.00 Uhr. Das ganze Jahr. Um 10 ist mein Frühstück alle, um 18 Uhr wird Abendessen gemacht. Dazwischen gibt´s nur Kaffee oder Mineralwasser.

Gruß

Abraxas

Meiiii Abraxas das könnte ich nicht aushalten.

Manuela

Ich könnte auch 7 Wochen auf nichts verzichten!!
oder hab ich mal wieder alles falsch verstanden?

Mfg. Sebring.


Wahrscheinlich. Es geht darum in der Zeit zwischen Fasching und Ostern, also in der Fastenzeit, auf irgend etwas zu verzichten was eigentlich Luxus ist und zwar geliebt, aber nicht wirklich zum Leben benötigt wird. Also z. B. sieben Wochen nicht mit dem Auto sondern mit dem Fahrrad zur S-Bahn fahren, sieben Wochen nicht rauchen oder nicht fernsehen, sieben Wochen nur im Discounter statt im Edelsupermarkt kaufen (und dann das gesparte Geld vielleicht spenden?), sieben Wochen keine Nougatpralinen und Champagnertrüffel oder was auch immer. Es geht dabei nicht darum, sich selber wirklich extrem zu kasteien sondern sich dessen bewusst zu werden, dass man zum Leben und zum Glücklichsein gar nicht so viel braucht... und wenn man z. B. auf Fernsehen verzichtet und stattdessen allabendlich mit der Familie spielt und redet, dann kann das durchaus förderlich sein für das Zusammenleben ;)

Grundsätzlich besteht allerdings keinerlei Zwang zu "sieben Wochen ohne", weder in der katholischen noch in der evangelischen Kirche. Es ist eine rein freiwillige Aktion, zu der sich jeder selbst entschließen muss- oder eben nicht. Wer nicht will, landet dafür sicher nicht in der ewigen Verdammnis oder so, und wer "7 Wochen ohne" macht bekommt dadurch sicher auch keinen Fensterplatz im Paradies. Sowas macht man wenn, dann nicht für andere sondern für sich selber.


Ich verzichte auf nichts.Warum auch??


Zitat (mamesa @ 22.11.2007 18:22:33)
Ich verzichte auf nichts.Warum auch??

Wenn du nicht weißt warum auch, bringt es dir sicher nichts. Andere Leute wissen "warum auch" und tun's, für sich.

Erstens bin ich nicht andere und zweitens soll es jeder halten wie er mag!!!!


meine mama macht das


aufgrund meiner allergien und unverträglichkeiten verzichte ich bestimmt schon 7 JAHRE auf alles, was zum naschen ist und chips und alles.

also nix nettes .


Zitat (mamesa @ 22.11.2007 19:18:45)
Erstens bin ich nicht andere und zweitens soll es jeder halten wie er mag!!!!

Eben. Das muss jeder für sich selbst entscheiden. Kein Grund, aggressiv zu werden... manchen Leuten bringt es eben etwas, sich auf sich selbst und seine eigenen Bedürfnisse zu besinnen.