Gro├čes Adventsgewinnspiel!

Gro├čes Adventsgewinnspiel!

Gewinne ein buntes Backpaket vom Hobbyb├Ącker im Gesamtwert von ├╝ber 150 ÔéČ!

Spr├╝hkopf funktioniert nicht

Hallo, der Sprühkopf meines Kontaktsprays / Korrosionsschutzes lässt sich nur schwer runterdrücken und es kommt sehr wenig Schmiermittel raus. Der Inhalt der Dose ist jedoch noch flüssig und der Sprühkopf ist auch nicht verstopft. Auf einer anderen Flasche funktioniert er. Was kann ich tun? Danke für Eure Hilfe.
3 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen

evt ist der "Schlauch" ...die Verbindung wo der Sprühkopf aufgesetzt wird verharzt weil dort etwas von dem Öl fest geworden ist

da auf keinen Fall die Flasche erhitzt werden darf (Überdruck !!!) ggf mit einer Pipette oder dünnen Kanüle/Spritze kochend heißes Wasser in den Schlauch geben und hoffen das die Wärme und Feuchtigkeit ein Auflösen bewirkt

War diese Antwort hilfreich?
Hallo, habe seit 45 Minuten den Tipp ausprobiert und immer wieder kochendes Wasser in den Schlauch gegossen. Leider kein Erfolg. Danke trotzdem
War diese Antwort hilfreich?

ich hatte ein ähnliches Problem mit Sprühstärke.....kaufte eine neue Flasche und tauschte den Sprühkopf aus.

War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Sibylle Gross, 18.01.2020)
Hallo, habe seit 45 Minuten den Tipp ausprobiert und immer wieder kochendes Wasser in den Schlauch gegossen. Leider kein Erfolg. Danke trotzdem

Schade, ....und ich hatte eben schon wieder "zurück getippt .....ins Forum"

mir ist plötzlich noch etwas eingefallen ....aber es wird dir nicht gefallen


meistens benutzt man gerade solche "Retter" über Kopf wenn man irgendwo dazwischen sprühen muss

...kann das bei dir auch so gewesen sein?

dann passiert es nämlich das wenig von dem Mittel aber viel Treibgas rauskommt

...du hast zwar noch flüssiges Öl drin aber wahrscheinlich kein Gas mehr

und ohne Druck kriegst du es auch leider nicht raus
War diese Antwort hilfreich?
Das Öl läßt sich - ob nun verstopftes oder druckgasloses Behältnis - schon noch aus der Dose holen: Dose mit einem feinen Bohrer, Stichel, Nagel o.ä. lochen und das Öl aus dieser Öffnung ablassen. ;)
Spritze mit aufgesetzter Kanüle oder umgefüllt in Pumpsprühflasche wären brauchbare Werkzeuge zur Weiterverwendung des Öls.
War diese Antwort hilfreich?

Hallo, danke für den Tipp mit dem Aufbohren. Ich werde das probieren. Es klappt bestimmt. Ich möchte halt kein Geld für eine neue Flasche ausgeben, solange noch so viel Öl in dieser Flasche ist. Ich melde mich, falls das Aufbohren nicht klappt. Wenn es funktioniert, im Voraus schon herzlichen Dank.

War diese Antwort hilfreich?

Sei nur vorsichtig und beachte die Warnsymbole auf der Dose: wenn es z.B. kein Öl, sondern Kontaktspray zum Entfernen von Oxydschichten ist, könnte es ziemlich agressiv sein (mattiertes Alu kriegt dann Flecken..)

War diese Antwort hilfreich?
Neues Thema


Passende Tipps

Produkttest Fenstersauger KWC 602 von KOENIC

Produkttest Fenstersauger KWC 602 von KOENIC

7 28
Autoscheiben nach dem Reinigen blank putzen

Autoscheiben nach dem Reinigen blank putzen

6 5
Speiseöl aus der Sprühflasche

Speiseöl aus der Sprühflasche

13 15

Mein Mittel gegen elektrisierende Haare - Sprühflasche mit Wasser

5 13

Gel-Haarspray selber machen

7 5
Kakteen leichter gießen

Kakteen leichter gießen

13 4
Kaninchen frisst die Wände und Kabel an

Kaninchen frisst die Wände und Kabel an

19 26
Stechmücken fernhalten

Stechmücken fernhalten

21 9

Kostenloser Newsletter