Ist eine Solarcloud ein Sparangebot oder nur Gag ?

Neues Thema Umfrage

Ich habe seit 2015 eine Photovoltaikanlage auf dem Dach und möchte gern nachrüsten. Statt die überschüssige Energie ins Netz zu speisen, eine Solarcloud nutzen und bei Bedarf abrufen. Ein Batteriespeicher wäre sicher besser.


0 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen

Ich würde sagen, ein Gag.
Schau Dir sehr genau die Verträge an; wenn es für Dich passt, mach es halt.
Etwas ärgerlich finde ich, daß hier das Modewort "Cloud" benutzt wird, um das ganz normale Rückspeisen der Solarenergie ins Netz schönzureden. Solange nicht genug Speicher gebaut werden, bleibt das eine Belastung fürs europäische Netz.
Aber wenn Du ein "Update" Deiner Anlage willst, schau mal nach Stichwort "inselfähig": das wäre für mich ein echter Mehrwert, mich notfalls selbst versorgen zu können.

War diese Antwort hilfreich?

Hallo Chris35,
danke für Deine Antwort. Ja, es ist mein Ziel inselfähig bzw. autark zu werden. Die Solaranlage ist ein Baustein dazu.
Mir war es bei der Frage wichtig, wer schon eine Solarcloud besitzt, welche Erfahrungen er damit hat und ob sich das mit der monatlichen Nutzungsgebühr rechnet ?

War diese Antwort hilfreich?

Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter