Solarium-Neuling


Hallo liebe Muttis :)

Nach langem Mitlesen nun auch mein erster Beitrag.. und meine erste Frage:

In gut 3 Wochen geh ich mit ein paar Bekannten Zelten und bis dahin möchte ich gerne sommerlich gebräunt aussehen. Da das Wetter momentan leider nicht allzu viel hergibt, wollte ich nun zum ersten Mal ins Solarium gehen. Leider kenne ich mich damit überhaupt nicht aus und wollte deswegen mal fragen, mit welchem Bräuner ich wielange da am besten starte. Ich bin ein sehr heller Hauttyp und bekomme schnell einen Sonnenbrand.
Ich wollte das ganze gerne mit anschließendem Schwimmen verbinden. Darf man danach überhaupt direkt ins Wasser?
Auch würde ich gerne noch in die Sauna. Besser davor oder danach.. oder gar nicht?
Es tut mir leid, aber das ist für mich absolutes Neuland und wäre für ein paar Tipps sehr dankbar! :blumen:


Hallo She-Q.!

in guten Solarien gibt es geschultes Personal das dich sicher beraten kann. Hier wäre es nur eine "Ferndiagnose". Sonnenzeiten richten sich nach deinem Hautton und Empfindlichkeit. und das kann man hier schlecht erkennen noch sehen.

Such dir ein Solarium aus, oder frag Freunde/Bekannte die schon in eins gehen und dann lass dich dort beraten!

Gruss wormi


Hallo, erstmal herzlich willkommen hier bei den Muttis!

Ich kann Dir leider nicht so wirklich viel helfen. Bin frueher ein paar Mal ins Solarium gegangen.

Auf jeden Fall denke ich, dass Du direkt mit den Angestellen des Solariums sprechen solltest, weil die Geraete ja total unterschiedlich sind. Besonders weil Du ja ein heller Hauttyp bist, ist es wichtig, dass Du Dich vor Ort richtig informieren lassen solltest. In einem guten Solarium gehen die Angestellen auf Dich ein und schwatzen Dir nichts auf. Ich wuerde bei verschiedenen Solarien vorbeischauen und mich dort beraten lassen. Dann kannst Du Dir jeweils ein Bild machen.


Also erstmal herzlichen Dank für die schnellen Antworten :)

Dann werde ich wohl doch lieber direkt das Personal vor Ort ansprechen.. wollte nur nicht so ganz wie der Volldepp dastehen :toktok:
... aber jeder fängt ja mal damit an :)

Und bevor ich mich noch "vertoaste", ist das wohl noch das Schlauste.
Vielen Dank!


in 3 wochen wirst du es im solarium wahrscheinlich nicht schaffen braun zu werden, weil du ja ein heller hauttyp bist und nicht unter die turbobräuner kannst.
versuch es doch zusätzlich mit selbstbräuner oder einem produkt, was du unter dem solarium benutzen kannst... ein bräunungsverstärker


Ich bin auhc ein sehr heller Typ. Geh in den Softbräuner. Aber ob Du in 3 Wochen eine sommerliche Bräune erreichst, wenn du nicht ungesunde 2 x in der Woche gehen möchtest. Wird schwer.


Ja, das habe ich mir schon fast gedacht, dass ich das nicht in 3 Wochen schaffen werde. Und mehr als einmal in der Woche wollte ich da nicht hin.. denn auch wenn man noch nie unter einer Sonnenbank gelegen hat, weiß man ja, dass das eher ungesund ist.
Aber kann man sich durchs Solarium nicht sozusagen vorbräunen? Also wird man dann, wenn die Sonne sich doch noch blicken lassen sollte, schneller braun? Ich habe irgendwie sowas mal gehört...
Stimmt es, dass dadurch auch kleine Pickelchen verschwinden? :deppenalarm:


ich hab mit solarium (werde in der sonne sehr schnell braun) noch nie ne richtige bräune erreicht. bin ne zeitlang fast jeden zweiten tag unter den turbobräuner für 30 minuten. ich weiß, dass das schädlich ist und mach es auch jetzt garnicht mehr.
abgesehen davon, dass es schädlich ist, sieht die bräune meistens auch nicht wirklich schön aus.


She-Q. wenn es Dir wirklich nur darum geht, nicht ganz so blass zum Zelten zu fahren, schau doch mal hier im Forum im "Selbstbraeuner Thread". Da gibt es so einige Erfahrungen. Diese Body Lotionen mit Selbstbraeuner drin, sind etwas, was Du jeden Tag benutzen kannst. Also auch beim Zelten. Waere das nicht eine Alternative fuer Dich? Auf jeden Fall ist das billiger und besser fuer die Haut. Ich benutze z.B. die Lotion von NI*EA und finde sie super.


Ich werde nie verstehen, warum es Leute gibt, die freiwillig in ein Solarium gehen.
Auch nicht warum die Leute so sehr auf sonnengebräunte Haut stehen.

- Tönt wahrscheinlich jetzt etwas extrem. Habe leider gerade heute erfahren, dass ein Bekannter von mir an schwarzem Hautkrebs erkrankt ist. Heilungschancen = 0. Ist leider nicht das erste Mal das jemand in einem Bekanntenkreis so stirbt.


Zitat (tabida @ 23.07.2007 17:19:32)
Ich werde nie verstehen, warum es Leute gibt, die freiwillig in ein Solarium gehen.
Auch nicht warum die Leute so sehr auf sonnengebräunte Haut stehen.

- Tönt wahrscheinlich jetzt etwas extrem. Habe leider gerade heute erfahren, dass ein Bekannter von mir an schwarzem Hautkrebs erkrankt ist. Heilungschancen = 0. Ist leider nicht das erste Mal das jemand in einem Bekanntenkreis so stirbt.

:blumenstrauss: :blumenstrauss:
Danke!!! :wub: Du sprichst mir aus der Seele!!! Ich bin auch ein "Käsefuß". Mein Hautarzt hab bei mir eine Pigmentstöhrung der Haut festgestelt. Mit anderen Worten: Hellhäutige sollten die Sonne meiden!!!
Ich hab eine gleichaltrige Bekannte (ich bin 61) die seit 20 Jahren ein Haus in Spanien hat, dort (sie war Lehrerin) in den Sommerferien ihren Urlaub verbracht hatte, und jetzt um 10 Jahre älter aussieht als ich. Ihre Haut ist wie Leder. Bisher hatte sie aber das Glück, nicht an Hautkrebs erkrankt zu sein.
Mein Arzt sagte auch, daß es sich negativ auf die Haut auswirkt, wenn man in den Süden fliegen will, und sich vorher auf die Sonnenbank "schmeißt", weil dann Die Haut die Sonne im Süden besser vertragen kann!!!

Nehmt bitte das sehr Ernst, was Tabida geschrieben hat!!!!!!!

Bearbeitet von wollmaus am 23.07.2007 17:55:26

Hi,

jetzt ins Studio zu gehen, ist hinausgeworfenes Geld. Bräune bekommst in der kurzen Zeit keine.

Höchstens, bis zu Deinem Urlaub einen schönen Sonnenbrand. Dann ist Dein Zelturlaub hinüber. Also lass das STudio bleiben.

Verwende Dein Geld lieber in den Kauf von Sonnenschutzmittel mit hohem Lichtschutzfaktor.

Vermeide beim Urlaub unbedingt die Mittagssonne. Und denk daran, die Sonne kommt auch in den Schatten. Verbringst in der Sonne die Zeit im Wasser, wirkt dieses wie eine Lupe, und beschleunigt die Rötung und Bräunung.

In Asien ist dunkle Bräunung ein Zeichen von niedriger Kaste. Das sind Menschen, die auf der Strasse im Dreck arbeiten. Hellhäutige Menschen sind Menscher hoher Kaste. Schau Dir mal ältere Menschen mit dunkler Haut genau an. Zäh wie Leder.
Nicht mal die Solariumsbesitzer legen sich auf die Sonnenbank.

Einer Beratung von Mitarbeiter von Bräunungsstudio Betreiber würde ich dringend abraten. Meist sitzen dort Aushilfskräfte, ohne jegliche Ausbildung.
Und welche Ausbildung muss die Inhaberin haben? Ich kenne keinen Ausbildungsberuf.

Wenn Du im Internet suchst, findest immer nur Hinweise, dass viele u.a. Schüler einen Aushilfsjob in einem Solarium suchen.

Also, Finger weg, empfehle Dir dringend den Film Destination 3 anzuschauen... rofl

Empfehlenswert ist jedoch der Einsatz, bereits jetzt, mit Selbstbräuner.
Und die kleinen Pickelchen verschwinden besser unter der Sonne.
Vorausgesetzt, Du hast überhaupt Sonne.

Wichtiger als Bräune wären gute Heringe (fürs Zelt) und gute Schnüre. :D

Labens


Zitat (labens @ 23.07.2007 21:36:52)
Hi,

jetzt ins Studio zu gehen, ist hinausgeworfenes Geld. Bräune bekommst in der kurzen Zeit keine.


In Asien ist dunkle Bräunung ein Zeichen von niedriger Kaste. Das sind Menschen, die auf der Strasse im Dreck arbeiten. Hellhäutige Menschen sind Menscher hoher Kaste. Schau Dir mal ältere Menschen mit dunkler Haut genau an. Zäh wie Leder.
Nicht mal die Solariumsbesitzer legen sich auf die Sonnenbank.

Einer Beratung von Mitarbeiter von Bräunungsstudio Betreiber würde ich dringend abraten. Meist sitzen dort Aushilfskräfte, ohne jegliche Ausbildung.
Und welche Ausbildung muss die Inhaberin haben? Ich kenne keinen Ausbildungsberuf.

1. wir sind hier nicht in asien und hier gibt es keine kasten. hier sind eher leute braun, die öfter in den urlaub fahren, sich solarium oder selbstbräuner leisten können oder eben ein dunklerer hauttyp sind.
ich finde solche vergleiche immer etwas schwierig.
2. solariumbesitzer legen sich oft sehr wohl auf die sonnenbank. sehe ich hier haufenweise.
3. meine mutter ist mitte 50, war immer in der sonne und auch manchmal im solarium. genau wie eine bekannte von uns (65) und meine großeltern... keiner von denen hat lederhaut. nicht mal falten. wenn man ein heller hauttyp ist und sich zweimal die woche auf die sonnenbank legt, dann kriegt man vielleicht solche haut, aber ansonsten ist das eher ne behauptung.
4. solariumbesitzer oder jmd, der ein solarium aufmachen möchte braucht ein zertifikat. mitarbeiter nicht. trotzdem müssen sie sich mit den geräten auskennen. klar gibt es auch schwarze schafe, aber alle über einen kamm zu scheren ist daneben.
mir hat das solarium z.b. geholfen meinen ausschlag an den oberarmen wegzukriegen. die neurodermitis von einer freundin ist dadurch auch besser geworden. klar ist es auch ungesund, aber das sind viele andere sachen auch. dann müsste sich jetzt jeder bauarbeiter mit sonnenstrahl sicherer kleidung aufs gerüst stellen.
mein hautarzt hat mir übrigens wegen dem ausschlag zum solarium geraten. er hat mich natürlich auch über die gefahren aufgeklärt.
5. von natürlicher sonne sind meine pickelchen nicht weggegangen.
so, will jetzt trotzdem nicht, dass jmd denkt ich würde solarien empfehlen. mag es nur nicht, wenn man zu sehr verallgemeinert

Zitat (Mumsel @ 23.07.2007 21:48:31)
Zitat (labens @ 23.07.2007 21:36:52)
Hi,

jetzt ins Studio zu gehen, ist hinausgeworfenes Geld. Bräune bekommst in der kurzen Zeit keine.


In Asien ist dunkle Bräunung ein Zeichen von niedriger Kaste. Das sind Menschen, die auf der Strasse im Dreck arbeiten. Hellhäutige Menschen sind Menscher hoher Kaste. Schau Dir mal ältere Menschen mit dunkler Haut genau an. Zäh wie Leder.
Nicht mal die Solariumsbesitzer legen sich auf die Sonnenbank.

Einer Beratung von Mitarbeiter von Bräunungsstudio Betreiber würde ich dringend abraten. Meist sitzen dort Aushilfskräfte, ohne jegliche Ausbildung.
Und welche Ausbildung muss die Inhaberin haben? Ich kenne keinen Ausbildungsberuf.

1. wir sind hier nicht in asien und hier gibt es keine kasten. hier sind eher leute braun, die öfter in den urlaub fahren, sich solarium oder selbstbräuner leisten können oder eben ein dunklerer hauttyp sind.
ich finde solche vergleiche immer etwas schwierig.
2. solariumbesitzer legen sich oft sehr wohl auf die sonnenbank. sehe ich hier haufenweise.
3. meine mutter ist mitte 50, war immer in der sonne und auch manchmal im solarium. genau wie eine bekannte von uns (65) und meine großeltern... keiner von denen hat lederhaut. nicht mal falten. wenn man ein heller hauttyp ist und sich zweimal die woche auf die sonnenbank legt, dann kriegt man vielleicht solche haut, aber ansonsten ist das eher ne behauptung.
4. solariumbesitzer oder jmd, der ein solarium aufmachen möchte braucht ein zertifikat. mitarbeiter nicht. trotzdem müssen sie sich mit den geräten auskennen. klar gibt es auch schwarze schafe, aber alle über einen kamm zu scheren ist daneben.
mir hat das solarium z.b. geholfen meinen ausschlag an den oberarmen wegzukriegen. die neurodermitis von einer freundin ist dadurch auch besser geworden. klar ist es auch ungesund, aber das sind viele andere sachen auch. dann müsste sich jetzt jeder bauarbeiter mit sonnenstrahl sicherer kleidung aufs gerüst stellen.
mein hautarzt hat mir übrigens wegen dem ausschlag zum solarium geraten. er hat mich natürlich auch über die gefahren aufgeklärt.
5. von natürlicher sonne sind meine pickelchen nicht weggegangen.
so, will jetzt trotzdem nicht, dass jmd denkt ich würde solarien empfehlen. mag es nur nicht, wenn man zu sehr verallgemeinert

Hi Mumsel,

in den Solarien, die ich von Berufs wegen angeschaut haben, waren selten die Inhaber.

Das Zertifikat der Solarienbesitzer würde mich interessieren. Wer stellt das aus? Welche Qualifkation wird abverlangt? Wer macht die Ausbildung? Die Firma die die Bänke verkauft? Sind das Seminare?

Wie kann man es vermeiden zu verallgemeinern?
Ich glaube das geht einfach nicht. :huh:

Vg
Labens

Edit:
folgendes beim "googeln gefunden"

80 % der Geräte die in Deutschland stehen, wären in Frankreich schon lange verboten

hier

Von 6000 Solarien haben in Deutschland nur 54 ein Zertifikat beantragt

siehe hier

hier noch ein Tipp

Bearbeitet von labens am 23.07.2007 23:16:20

Zitat (tabida @ 23.07.2007 17:19:32)
Ich werde nie verstehen, warum es Leute gibt, die freiwillig in ein Solarium gehen.
Auch nicht warum die Leute so sehr auf sonnengebräunte Haut stehen.


Versteh ich auch nicht.

Manche sehen aus wie ein gegrilltes hähnchen.


Da ist mir doch helle haut lieber, als so ein solarienbraun.

(auch durch die sonne kanns übertrieben sein)

Bearbeitet von Eisbär am 24.07.2007 01:55:25

Hi she-q

ICh bin auch ein heller Hauttyp (blond, viele Sommerprossen und sehr helle Haut). Ich bin früher eine lange Zeit ins Solarium gegangen und habe daher viel Erfahrung (gute und leider auch schlechte).

Ich würde mich auf keinen Fall blind an die Anweisungen der Mitarbeiter im Solarium verlassen, denn leider gibt es in einigen Studios noch Angestellte, die es wenig kümmert was für ein Typ Du bist. Ich würde an Deiner Stelle mit der schwächsten Sonnenbank, die es in dem Studio gibt anfangen und erstmal nur 12 Minuten sonnen, das war für mich sehr hilfreich, um festzustellen, wie meine Haut überhaupt reagiert, denn wenn Du Dich gleich verbrennst hast Du ja auch nicht davon (ausser einem roten Gesicht :D )
Wenn alles gut klappt muss Du schon alle 2 bis 3 Tage ins Studio gehen um in 2 Wochen eine sichtbare Bräune zu erzielen, allerdings ist das nicht so gesund für Deine Haut. Normalerweise sind 2 Sonnenstudiobesuche pro Woche gut, um eine Bräune aufzubauen, wenn Du langsam die Stärke der Sonnenbänke erhöhst.

Ich gehe nicht mehr ins Solarium, da mir meine HAut zu schade ist und ich mich sehr häufig im Gesicht verbrannt habe, obwohl ich vorsichtig war. Wenn Du es dennoch probieren willst, achte darauf, dass Du keine Geischtscreme verwendest, die einen hohen Anteil Wasser enthält, wie beispilesweise die klassische Nivea-Creme), denn dann verbrennt Dein Gesicht sofort. Ins Wasser gehe nsolltest Du dnach auch nicht gleich, man soll mind. 1 Stunde nach dem Sonnebad warten, weil (angeblich, bin kein Arzt) die HAut nachbräunt und Du diese Wirkung damit stoppst.
Ich bin vor 5 Jahren auf Selbstbräuner umgestiegen, denn dabei schädigst Du die Haut nicht so sehr, hast schon in 3 Stunden ein Ergebnis und sparst viel Geld. Natürlich hatte ich am Anfang ein paar Flecken (ich nehme puren Slebstbräuner, nicht diese neuen Cremes), aber mit ein paar Tricks kann man fast nichts falsch machen. Wenn Du "Anfänger" bist, würde ich Dir eine Bodyltion mit Selbstbräuneranteil empfehlen. Dabei musst Du nicht die teuren MArkenprodukte nehmen, in jeder Drogerie findest Du diese auch als Eigenmarke für etwa 2 Euro.


Zitat (Eisbär @ 24.07.2007 01:54:43)
Zitat (tabida @ 23.07.2007 17:19:32)
Ich werde nie verstehen, warum es Leute gibt, die freiwillig in ein Solarium gehen.
Auch nicht warum die Leute so sehr auf sonnengebräunte Haut stehen.


Versteh ich auch nicht.

Manche sehen aus wie ein gegrilltes hähnchen.


Da ist mir doch helle haut lieber, als so ein solarienbraun.

(auch durch die sonne kanns übertrieben sein)

ich geh im winter gerne (so alle 2 wochen) ins solarium. ich bin auch ein sehr heller typ, ich werde NIE braun :heul:
ich nehm die allerschwächste stufe und das auch nur für 7min. ich mach das, weil mir im winter einfach das licht fehlt. und ob ihrs glaubt oder nicht, ich bin ausgeglichener danach.... :rolleyes:

Guten Morgen,


früher bin ich regelmäßig ins Solarium gegangen vor allen Dingen, bevor ich eine Urlaubsreise angetreten bin, weil ich schon vorgebräunt sein wollte. Hat auch ganz gut geklappt, weil ich schnell braun werde. :pfeifen: :pfeifen:

Ein gutes Solarium hat auch Fachpersonal, welches nach Hauttyp entscheidet, wie lange man drauf liegen sollte, vor allen Dingen, wenn man das erste Mal dort hingeht. :blink: :blink:

Dann die irrige Meinung: Ach, ich bin schon vorgebräunt, kann mich also zwanglos am Meer der Sonne aussetzen, irrt. Das ist nicht der Fall, denn die Natursonne ist eine Andere, als das Solarium. Man muß trotzdem auch einen hohen Sonnenschutzfaktor für die Sonnencreme wählen. rofl rofl


Liebe Grüße von Kati


Guten Morgen :)

Vielen herzlichen Dank für eure netten Beiträge! Ich habe mir die wirklich zu Herzen genommen und ich bin doch schon sehr erschrocken, dass wohl selbst erfahrene Sonnenbänkler schon mit manchen Verbrennungen zu kämpfen haben.

Besonders die Links von labens habe ich mir mal genauer angesehen und ein Selbstbräuner oder diese bräunenden Cremes scheinen dann wohl doch die bessere Alternative zu sein.
Ich habe recht gute Haut, hier und da mal nen Pickelchen, aber ansonsten für meine 27 Jahre kaum Mimikfältchen. Ich werde meist viel viel jünger geschätzt und das soll auch so bleiben. Der Gedanke eine „Lederhaut“ oder so zu bekommen, schreckt mich schon voll ab. Deshalb bin ich nun zu dem Entschluss gekommen, dass ich das Geld lieber in der Drogerie lasse.

Ich werde nur leider oft wegen meiner hellen Haut aufgezogen.. als „Kalkleiste“ oder wie auch immer tituliert. Sicher nicht immer bösartig gemeint, aber im Kopf bleibt es ja immer. Aber ich werde mich wohl von dem Gedanken verabschieden, dem durch ungesundes UV-Licht entgegenzuwirken und dafür noch teuer zu bezahlen... zumal es bei mir nur ein kurzzeitiger Effekt wäre. Ansonsten müsste ich da regelmäßig hin.

Liebe Grüße von der She :blumen:


habe am wochenende eine eine stellenausschreibung eines solariums gelesen
"eine ausbildung zur besonnungsfachkraft wird sichergestellt"...

nun jetzt wissen wir wie sich das personal nennt ;)


Zitat (She-Q. @ 24.07.2007 09:17:15)
Guten Morgen :)

Vielen herzlichen Dank für eure netten Beiträge! Ich habe mir die wirklich zu Herzen genommen und ich bin doch schon sehr erschrocken, dass wohl selbst erfahrene Sonnenbänkler schon mit manchen Verbrennungen zu kämpfen haben.

Besonders die Links von labens habe ich mir mal genauer angesehen und ein Selbstbräuner oder diese bräunenden Cremes scheinen dann wohl doch die bessere Alternative zu sein.
Ich habe recht gute Haut, hier und da mal nen Pickelchen, aber ansonsten für meine 27 Jahre kaum Mimikfältchen. Ich werde meist viel viel jünger geschätzt und das soll auch so bleiben. Der Gedanke eine „Lederhaut“ oder so zu bekommen, schreckt mich schon voll ab. Deshalb bin ich nun zu dem Entschluss gekommen, dass ich das Geld lieber in der Drogerie lasse.

Ich werde nur leider oft wegen meiner hellen Haut aufgezogen.. als „Kalkleiste“ oder wie auch immer tituliert. Sicher nicht immer bösartig gemeint, aber im Kopf bleibt es ja immer. Aber ich werde mich wohl von dem Gedanken verabschieden, dem durch ungesundes UV-Licht entgegenzuwirken und dafür noch teuer zu bezahlen... zumal es bei mir nur ein kurzzeitiger Effekt wäre. Ansonsten müsste ich da regelmäßig hin.

Liebe Grüße von der She  :blumen:

Das ist eine gute Entscheidung.

Eine Bekannte von mir ist auch sehr hellhäutig (rothaarig, helle Haut, Sommerspr0ssen) und hat es mal über Monate versucht, auf der Sonnenbank braun zu werden. Sie hatte ständig Sonnenbrand, hatte zwar etwas "Farbe", aber richtig braun ist sie trotzdem nicht geworden.

Stiftung Warentest Selbstbräuner

Ich kann mich nur der Meinung der Sonnenbankgegner anschließen: Mach´ einen großen Bogen um die Dinger. Ich bin auch ein paar Mal Sonnenbanken gegangen. Die Beratung ist meistens miserabel. Das ist nicht nur meine eigene Meinung, sondern regelmäßige Tests bestätigen dies nur. ( Ich glaube, bei Stiftung Warentest ist nicht ein einziges Studio durchgekommen, weder in Bezug auf Beratung noch auf Hygiene, was ja auch ein wichtiger Aspekt ist. )
Auch ich habe schon Frauen mit "Lederhaut" gesehen, die erst 40 Jahre alt sind, so eine Haut möchte ich mit 50 nicht haben!
Und dann das Thema Hautkrebs...da will ich gar nicht drüber nachdenken...
Meine Solariumszeit bereue ich mittlerweile sehr...aber das ist wie mit dem Rauchen, was tut man nicht alles im jugendlichen Leichtsinn... ;) ;)
Ich denke auch, daß Du mit Selbstbräunern besser bedient bist.
Einen schönen Urlaub wünscht
Heiabutzi


Zitat (des andi @ 24.07.2007 09:35:29)
habe am wochenende eine eine stellenausschreibung eines solariums gelesen
"eine ausbildung zur besonnungsfachkraft wird sichergestellt"...

nun jetzt wissen wir wie sich das personal nennt ;)

Wenn es diesen Beruf geben soll, dann bin ich

Besamungsfachkraft........... rofl

Labens

Zitat
labens  Erstellt am 24.07.2007 17:51:17
 
QUOTE (des andi @ 24.07.2007 09:35:29)
habe am wochenende eine eine stellenausschreibung eines solariums gelesen
"eine ausbildung zur besonnungsfachkraft wird sichergestellt"...

nun jetzt wissen wir wie sich das personal nennt wink.gif

Wenn es diesen Beruf geben soll, dann bin ich

Besamungsfachkraft........... rofl1.gif

Labens


rofl rofl rofl


Kostenloser Newsletter