Montags Schnittbrot kaufen?

Neues Thema Umfrage
Hallo,

ich bin neu hier und vermisse eine Foren-Suchfunktion. Es kann also sein, daß diese Frage schon einmal beantwortet worden ist.

Vor langer Zeit habe ich mal als Verkaufsfahrer für eine Brotfabrik gearbeitet. Von daher wußte ich, daß es in den Supermärkten montags kein frisches Schnittbrot zu kaufen gibt, weil zumindest damals das Brot nicht schon an dem Tag maschinell geschnitten werden konnte, an dem es gebacken worden war..

Nun sehe ich aber immer wieder in Bäckereigeschäften, daß heute doch ganz frisches Brot in der Maschine geschnitten wird. Daher meine Frage: Macht man das heute auch in der Fabrik so?

Vielen Dank im voraus für Eure Antworten!

7 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen
Zitat (Paech-Brot, 10.02.2020)
Hallo,

ich bin neu hier und vermisse eine Foren-Suchfunktion. Es kann also sein, daß diese Frage schon einmal beantwortet worden ist.

Vor langer Zeit habe ich mal als Verkaufsfahrer für eine Brotfabrik gearbeitet. Von daher wußte ich, daß es in den Supermärkten montags kein frisches Schnittbrot zu kaufen gibt, weil zumindest damals das Brot nicht schon an dem Tag maschinell geschnitten werden konnte, an dem es gebacken worden war..

Nun sehe ich aber immer wieder in Bäckereigeschäften, daß heute doch ganz frisches Brot in der Maschine geschnitten wird. Daher meine Frage: Macht man das heute auch in der Fabrik so?

Vielen Dank im voraus für Eure Antworten!

Hallo und herzlich Willkommen hier :blumen:


also zum Brot kann ich nix sagen, aber zur Suchfunktion: die findest du oben bei der Lupe ;-)
War diese Antwort hilfreich?

Ich dachte, diese Suchfunktion gilt für die ganze Seite Frag Mutti und nicht speziell für das Forum.

War diese Antwort hilfreich?

Stimmt schon, aber eventuell findest du ja auch auf der Tippseite hilfreiche Hinweise oder Antworten, muss ja nicht nur im Forum sein ;-)
War diese Antwort hilfreich?

Stimmt, aber in diesem Fall habe ich da nichts gefunden.

War diese Antwort hilfreich?

Ich vermute mal, daß Dir diese spezielle Frage vielleicht nur von jemandem beantwortet werden kann, der selbst in einer Brotfabrik arbeitet oder - wenn überhaupt jemand außerhalb einer Brotfabrik - allenfalls ein Bäcker mit eigenem Geschäft hier Bescheid weiß.

Auch ein Bäcker benutzt ja diverse Schneidemaschinen und dürfte wohl auf dem Laufenden sein, was diese Hilfsmittel in seiner Branche anbelangt.

Eine von den normalerweise immer hiflsbereiten Muttis und Vatis hier wird wohl da eher keine fundierte Antwort haben, wenn sie nicht gerade zufällig in einer Brotfabrik arbeiten.

Aber vielleicht kommt noch jemand, der besonders schlau ist und Dich umfassend aufklären wird! :pfeifen:
War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Brandy, 10.02.2020)
Aber vielleicht kommt noch jemand, der besonders schlau ist und Dich umfassend aufklären wird! :pfeifen:

das Schlauchen muss bestimmt erst mit Mr. goo g gle konferieren. Aber danach wird es lang und heftig :pfeifen:
War diese Antwort hilfreich?

Mein (wahrscheinlich naiver) Einwurf: Einer meiner Nachbarn von vor vielen Jahren war Baecker und der hat sonntags einfach nicht gebacken, vielleicht liegt es daran? Wenn dann montags gebacken wurde musste das Brot ja erst auskuehlen sonst reisst das Brotinnere beim Schneiden. Vielleicht war dann einfach nicht die Zeit die Supermaerkte zu beliefern? Nur meine 2 Pennies ^_^
War diese Antwort hilfreich?

Stimmt! Lang und heftig und am Ende nicht viel aussagend. :ach:


@SvenjaM: Die Bäcker backen mittlerweile für die Sonntage nur Brötchen-Rohlinge auf und stellen Kuchen her.
Brot wird erst wieder ab Montagfrüh ab 2.00 Uhr gebacken. In die Gäröfen kommt es schon am Sonntagvormittag.

Ganz im Gegensatz dazu die Brotfabriken, dort wird im 3-Schicht-Dienst an 7 Tagen in der Woche gearbeitet.

Ich weiß das von meinem Schwiegersohn, der Bäcker ist und auch als solcher arbeitet, aber nicht in einer Brotfabrik, sondern in einer ganz normalen Bäckerei hier in der Stadt.

Bearbeitet von Brandy am 10.02.2020 15:44:03

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Brandy, 10.02.2020)
@SvenjaM: Die Bäcker backen mittlerweile für die Sonntage nur Brötchen-Rohlinge auf und stellen Kuchen her.
Brot wird erst wieder ab Montagfrüh ab 2.00 Uhr gebacken. In die Gäröfen kommt es schon am Sonntagvormittag.

Ganz im Gegensatz dazu die Brotfabriken, dort wird im 3-Schicht-Dienst an 7 Tagen in der Woche gearbeitet.

Ich weiß das von meinem Schwiegersohn, der Bäcker ist und auch als solcher arbeitet, aber nicht in einer Brotfabrik, sondern in einer ganz normalen Bäckerei hier in der Stadt.

Wieder was gelernt. Mein Nachbar war ein Dorfbaecker und wir sprechen von den fruehen 80er Jahren. Da lief das wohl noch anders ^_^
War diese Antwort hilfreich?

Ja, das denk ich auch! Ist ja schon eine lange Zeit vergangen bis heute! :daumenhoch:

War diese Antwort hilfreich?

Zitat Brandy: Ganz im Gegensatz dazu die Brotfabriken, dort wird im 3-Schicht-Dienst an 7 Tagen in der Woche gearbeitet.

Genau so ist es, auch an Feiertagen. Die Bäcker setzen den Teig an und backen, danach wandert das Brot durch den Kühlturm und landet in der Verpackung, wo es geschnitten und verpackt wird. Alles damit der Kunde an jedem Werktag frisches Brot kaufen kann.
War diese Antwort hilfreich?

Vielen Dank. Ihr habt meine Frage damit beantwortet. Früher war es wirklich so, daß am Sonntag in den Frabriken nicht gearbeitet wurde. Durfte auch nicht. Da gab es auch noch das Nachtbackverbot: Es durfte morgens erst ab einer bestimmten Uhrzeit gebacken werden. Das sollte die Bäcker schützen, brachte ihnen aber - besonders vor Feiertagen - nur noch mehr Streß.

Da jetzt also offensichtlich auch am Wochenende gebacken wird, kann man getrost auch montags fabrikmäßig hergestelltes Schnittbrot kaufen.

Ich habe mich aber von demselben gerade verabschiedet und backe unser Brot nur noch selbst, nachdem ich erfahren habe, mit wieviel Chemie und wie wenig Zeit für das Brot heutzutage gebacken wird, und das nicht nur in den Fabriken.

Dazu bald mehr im Thread "Kaufberatung Brotbackautomat" - auch Erfahrungsberichte von mir.

War diese Antwort hilfreich?

Neues Thema Umfrage


Passende Tipps

Frischhaltebeutel sparen

Frischhaltebeutel sparen

25 25
Krone rausgefallen

Krone rausgefallen

64 41
Weihnachtlichen Türkranz mit Endlos-Schrägband herstellen

Weihnachtlichen Türkranz mit Endlos-Schrägband herstellen

22 40
Hackfleisch am Montag

Hackfleisch am Montag

77 53
Billig Einkaufen im Discounter ohne Warteschlange

Billig Einkaufen im Discounter ohne Warteschlange

55 27
Sparen beim Tanken

Sparen beim Tanken

88 59
Aldi Tipp - Montagsaktionen schon Samstags

Aldi Tipp - Montagsaktionen schon Samstags

38 35
Es muss nicht immer Großeinkauf sein

Es muss nicht immer Großeinkauf sein

56 25

Kostenloser Newsletter