Hamsterk├Ąufe: Hamsterk├Ąufe bei Corona

Neues Thema Umfrage
Ich weiß nicht, wie es bei euch mittlerweile ist, aber die Situation hier spitzt sich langsam zu…Toilettenpapier war ausverkauft, Nudeln waren so gut wie weg…deckt ihr euch auch mit Lebensmitteln ein?

174 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen
Direkt hamstern würde ich das nicht nennen.

Aber wir haben immer einiges eingefroren und auch der Vorratsschrank ist voll, sehr viele Basissachen wie Tomatenmark, passierte Tomaten, Gewürze, Hülsenfrüchte, Mehl, Nudeln, Reis. Wir kochen eh viel vor und frieren ein, z.B. Bolognese oder Gulasch. Bissel Fisch, Meeresfrüchte und Gemüse ist auch immer gefroren da. Was ich normal nicht zuhause habe ist H-Milch, da hab ich jetzt drei Liter gebunkert. Wird schon reichen.

Was schnell knapp werden würde ist natürlich frisches Obst und Gemüse, das ist klar.

Unser Weinvorrat reicht auch für Monate ?

Aber ich befürchte keine Hungersnot, auch nicht durch Corona.

Bearbeitet von Isamama am 13.03.2020 16:12:40
War diese Antwort hilfreich?

Ich mache es genauso wie @Isamama. Extra was eingekauft habe ich nicht, nur die Vorräte, welche ich immer im Haus habe, ein wenig nachgefüllt.

PS: hier war fast alles noch vorhanden, die Regale nicht mehr ganz so voll wie sonst üblich, aber es wird laufend aufgefüllt bei AL.DI, RE.WE und Li.dl.

Bearbeitet von Kampfente am 13.03.2020 16:09:54
War diese Antwort hilfreich?

Bei und ist auch alles ausverkauft durch die Hamsterkäufe.
Kein Toilettenpapier,Zahnpasta,feuchtes Toilettenpapier,
Küchentücher,Milch,Nudeln,Konserven.

Bei Aldi,Edeka,Rewe,Netto nichts mehr da.
War diese Antwort hilfreich?

War eben in rejal. Die guten Haferflocken gab es nicht mehr. Die anderen gekauft.
Lebensmittelvorräte aufgefüllt. Wie sonst auch.
Sichtbar ist schon, dass mehr gekauft wird als sonst.
War diese Antwort hilfreich?

Eigentlich müsste man jetzt auch hamstern, ob man will oder nicht. Denn es besteht echt die Gefahr, dass man nix mehr bekommt, wenn man (normal) einkaufen geht :keineahnung: Ich habe meinen üblichen Vorrat und habe mir angewöhnt, etwas eher als beim letzten Pack einzukaufen, im keller gibt es noch eingemachten Vorrat, Froster ist auch recht gut gefüllt, ich werde die nächsten tage nicht verhungern. Ja, es wird vielleicht nicht immer das geben, was ich gerade essen möchte, aber das ist dann halt so ...
War diese Antwort hilfreich?

Hallo,
also bei dm gab es schon vor über 4 Wochen kein Klopapier mehr. Mich wunderte das zwar, aber ich habe dabei überhaupt nicht an Corona gedacht.
Als ich nun letzte Woche wieder meinen monatlichen Einkauf machen wollte, waren wieder alle Regale leer und dazu gab es ein Schild am Eingang, dass derzeit eben gewisse Hygieneartikel nicht erhältlich sind.
AIdi, Lidl und Netto boten das gleiche Bild. Weder Klo- noch Küchenpapier.
Mehl und Zucker gab es nur noch je ein paar Pakete, Nudeln waren sehr ausgesucht, aber nicht alle.
Einige Tage später hatte ich nur noch 4 Rollen Klopapier im Haus und machte nochmal eine Rundreise durch alle Märkte. Da ich nirgends was bekommen konnte, bestellt ich kurzentschlossen 80 Rollen im Internet. Klingt nun nach Hamstern, war es aber nicht. Kleinere Gebinde gabs da nicht und die üblichen Onlineportale von Drogerien und Discountern konnten auch nicht liefern.
Allerdings gebe ich davon auch gern ab, wenn jemand in unserem Umkreis ebenfalls dringend Nachschub braucht.

Desinfektionsmittel kann ich noch bis zu einem gewissen Grad verstehen, allerdings sicher auch in völlig übersteigerten Mengen von vielen gekauft. Problem: meine bessere Hälfte ist Diabetiker und muss regelmässig beim Messen des Blutzuckers und beim Setzen der Pumpe die Stelle vorher desinfizieren. Für uns ist das also notwendig, aber es gibt nichts mehr. Bei anderen steht es nun vielleicht jahrelang rum und landet irgendwann im Müll.

Ehrlich gesagt war ich ziemlich sauer, dass die Leute so sinnbefreit hamstern, während andere leer ausgehen. Klopapier lässt sich heutzutage nicht ohne Weiteres durch Zeitungspapier ersetzen. Plumpsklo's gibts kaum noch und die Abflussrohre würden das sicher nicht lange verkraften.

Ich hoffe sehr, dass der Wahnsinn bald nachlässt, allerdings wird die Angst ja weiter geschürt, wenn nun immer mehr Länder ihre Grenzen schliessen und gleichzeitig auch keine Waren mehr passieren lassen wollen.

Ja, also ich betrachte die Entwicklung in der Wirtschaft mit großer Sorge. Die Angst vor möglicher Ansteckung ist gering, obwohl ich zu den sogenannten Risikogruppen gehöre. Ich wasche mir gründlich die Hände bevor ich Essen anfasse und wenn ich nachhause komme und meide grössere Menschenmengen generell. Das ist natürlich anders, wenn man sich täglich in überfüllte Busse oder Bahnen drängen muss...


LG Taita
War diese Antwort hilfreich?

ich werde jetzt auch meine einkaufsgewohnheiten erst mal ändern, damit ich mit einem einkauf/woche hinkomme.

hoffentlich bekomme ich dann morgen noch klopapier, wenn ich das hier so lese. :huh:

ansonsten wird mir vor allem frisches obst und gemüse fehlen, weil ich das immer frisch gekauft habe.

große hamstereinkäufe sind aber trotzdem nicht geplant.
War diese Antwort hilfreich?

Mittlerweile ist man ja schon gezwungen, mehr zu kaufen als üblich, weil am nächsten Tag die benötigten Sachen nicht mehr da sind. :rolleyes: Ich hamstere nicht, aber kaufe derzeit z.B. 2 Päckchen Rosinen statt einem, weil ich die für mein Müsli brauche. Kürzlich hatte Aldi wieder einen großen Karton davon, gestern war aber schon nichts mehr da.

Toilettenpapier habe ich noch, 3 1/2 Rollen, damit komme ich noch lange hin... :P
War diese Antwort hilfreich?

Was mich nervt, ist, dass ich meine gewohnten Produkte derzeit nicht normal kaufen kann und andere manchmal nicht so gut vertrage.

Will heißen, falls beispielsweise meine Seife mal wieder aufgefüllt wird, werde ich die schon hamstern, denn so langsam gehen meine normalen Vorräte zur Neige und ich bin schon drei Wochen lang leer ausgegangen. Bei Alternativen - wenn es überhaupt welche gibt, denn alles, was so halbwegs die "Sensitiv-Schiene bedient, ist ja weg - weiß ich nicht, wie die Haut darauf reagiert.

Handcreme lege ich auch besser mal nach, denn wenn die Leute sich derzeit so viel die Hände waschen, wird die sicher auch bald knapp.
War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Victoria Sponge, 13.03.2020)
Was mich nervt, ist, dass ich meine gewohnten Produkte derzeit nicht normal kaufen kann und andere manchmal nicht so gut vertrage.

Will heißen, falls beispielsweise meine Seife mal wieder aufgefüllt wird, werde ich die schon hamstern, denn so langsam gehen meine normalen Vorräte zur Neige und ich bin schon drei Wochen lang leer ausgegangen. Bei Alternativen - wenn es überhaupt welche gibt, denn alles, was so halbwegs die "Sensitiv-Schiene bedient, ist ja weg - weiß ich nicht, wie die Haut darauf reagiert.

Handcreme lege ich auch besser mal nach, denn wenn die Leute sich derzeit so viel die Hände waschen, wird die sicher auch bald knapp.

Meine Freundin erzählte mir, daß sie heute bei R.mann 20 Stück Seife :wacko: kaufen wollte, aber nur 3 Stück zugeteilt bekam. Weil sie mit einer Bekannten zusammen war, konnte sie dann aber 6 Stück mitnehmen. Mit 20 Stück Seife käme ich 2 Jahre aus. :lol:
War diese Antwort hilfreich?

Ich wäre schon sehr glücklich, wenn ich drei Packungen bekäme...
Aber wenn nicht, kann man sicher auch was anderes nehmen, Haarschampoo ist im Grunde ja auch Seife und meistens recht mild.

20 Stück, das ist sportlich. Der Haken ist eben, dass jeder plötzlich viel zu viel kauft. Hätten einfach alle weiter eingekauft, wie sonst auch immer, hätte es nirgendwo einen Mangel oder Notstand gegeben. Aber jetzt schaukelt sich das total hoch, weil tatsächlich alle alles wegkaufen, als gäbe es kein Morgen mehr.
Ich war schon öfter krank und musste von Vorräten leben, das hat bisher jedes Mal funktioniert. Ich hatte nie vor Hamsterkäufe zu machen, aber nachdem ich nun schon so oft vor leeren Regalen stand, habe ich das Gefühl, dass man mit Vernunft auf der Strecke bleibt.
War diese Antwort hilfreich?

Das ist eben genau das Problem, eigentlich will man nicht hamstern, aber man muss es quasi tun, damit man noch bekommt, was man zum normalen Leben braucht. Ich habe zwar noch ToiPapier, habe aber heute doch ein 10er-Pack mitgenommen, damit ich - wenn meines alle ist - eins in Reserve habe. Genauso mache ich es aktuell mit Seife, Shampoo etc, statt einer Reserve gibt es halt aktuell 2 Reservepackungen.

Aber das unsinnige hamstern, als ob es kein morgen mehr gibt, werde ich auch jetzt nicht einführen. Ich mag nicht bis in den Mai hinein nur Nudeln mit Tomatensauce futtern (auch wenn ich Nudeln echt gerne mag :pfeifen: :lol: )
War diese Antwort hilfreich?

Dieses Jahr werden beim Weihnachtswichteln sicher viele spannende Dinge verschenkt: Seife, Nudeln, Dosensuppe...
War diese Antwort hilfreich?

Bei uns, auf El Hierro, ist noch alles normal es gibt auch keine Hamsterkäufe. Infiziert ist noch niemand. Sollte ich irgendwas in dieser Richtung höre werde ich zuerst genug Tierfutter kaufen.
War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Binefant, 13.03.2020)
Aber das unsinnige hamstern, als ob es kein morgen mehr gibt, werde ich auch jetzt nicht einführen. Ich mag nicht bis in den Mai hinein nur Nudeln mit Tomatensauce futtern (auch wenn ich Nudeln echt gerne mag :pfeifen: :lol: )

alternativ wären dann mal penne gefüllt mit spagetthi. :D
War diese Antwort hilfreich?

Hier im Ostseebad war heute irgendwie alles anders als sonst. Aldi war so überlaufen wie ich es noch nie gesehen habe. Der große Parkplatz war voll und im Geschäft Gedrängel zwischen den Regalen.
Irgendwie ist es mir gelungen das letzte Paket Klopapier zu ergattern. Man war ich stolz ???
Meins zu Hause ging zur Neige, ich wollte nicht hamstern. Küchenrollen gab es aber nicht mehr und Nudeln sowie Mehl Fehlanzeige.
Egal, wir verhungern schon nicht. Zur Not hab ich 40 Gläser Marmelade im Schrank.
Mir ist wichtiger, daß dieser Spuk bald ein Ende hat, ich kann das Wort Corona nicht mehr hören.
War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Binefant, 13.03.2020)
Ich mag nicht bis in den Mai hinein nur Nudeln mit Tomatensauce futtern (auch wenn ich Nudeln echt gerne mag :pfeifen: :lol: )

Aber Du musst die Nudeln doch nicht bis Mai aufessen.
Die sind lange haltbar.

Stell Dir nur vor, Du musst dann zwei Jahre keine mehr kaufen und zehrst von Deinem Vorrat... :pfeifen:
War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Upsi, 13.03.2020)
Mir ist wichtiger, daß dieser Spuk bald ein Ende hat, ich kann das Wort Corona nicht mehr hören.

Der Spuk hat noch nicht einmal richtig angefangen.
Eine Unterbrechung wird bei entsprechenden Temperaturen im Sommer erfolgen, aber im Herbst soll der Virus zurückkommen.
Es wird in den nächsten 1 bis 2 Jahren (!) mit einer Infektionsrate von 70 bis 80% gerechnet.
Unklar ist immer noch, ob ein Infizierter in Zukunft immun ist.
War diese Antwort hilfreich?

ich war gestern bei dm: nur das teure premium Toilettenpapier (ein Schelm, der böses dabei denkt) und KEINE Seife :blink:

war danach bei al*di und da gibt es alles :)
War diese Antwort hilfreich?

mein sohn david dachte, hamsterkäufe bedeutet, dass jetzt alle leute hamster haben wollen. :hihi:

unser vorrat ist reichlich. das ist er jedoch grundsätzlich. nudeln werden hier schrecklich gern gegessen, deswegen kaufen wir sie eigentlich nicht paketweise, sondern direkt in kartons, wie auch reis, zucker, knäckebrot, salz, tee und manch andere dinge.

es ist auch immer genügend toilettenpapier da. babypflegeprodukte, seife, waschpulver, essig und vor allem windeln haben wir ebenfalls gut bevorratet. ersetzt wird nur das verbrauchte, ungefähr einmal die woche.

mein mann macht sich sorgen wegen der ansteckungsgefahr, vor allem um die babys und unsere beiden mittleren kinder. es steht die überlegung im raum, dass wir vorerst zu meinen schwiegereltern ziehen. platz ist dort genug, und dort leben nur sie. wir leben in einem haus mit mehreren mietsparteien, die natürlich auch besuch bekommen. wir haben uns noch nicht entschieden.

sammy, mein ältester sohn, hat begriffen, dass es eine reale gefahr gibt. seinen klassenkameraden und freunden, die die babys sehen wollen, hat er einen besuch nicht erlaubt. und heute meinte er:

"papa, ich glaube, es wird jetzt echt richtig gefährlich. wenn sogar die schulen zumachen? das machen die nicht aus spaß."

und plötzlich vermisst er die schule, obwohl erst freitag ist. er hat auch angst, dass seinen freunden etwas passiert. und er ist besorgt, dass die tiere, um die er sich kümmert, nicht mehr genug zu essen bekommen, wenn die geschäfte schließen. ich hoffe, dass die pandemie schnell und wirkungsvoll bekämpft werden kann.
War diese Antwort hilfreich?

Bei uns kriegt man noch alles. Ich wohne allerdings nicht in einer Grossstadt, sondern in einem Dorf am Rande einer Kleinstadt.

Ich habe früher mal gelernt, dass man einen gewissen Vorrat haben sollte. Das habe ich mir so angewöhnt und muss nur gelegentlich ergänzen.

Bearbeitet von risiko am 14.03.2020 01:47:58
War diese Antwort hilfreich?

Naja, was heisst hamstern? Ich war gestern beim Netto. Die hatten ordentlich zu tun mit dem auffüllen. Öl, Brot, Fleisch, und Tk-Ware war teilweise leer. Ich habe so gekauft, das wir ca. eine Woche hinkommen.
Aber man weiss ja auch nicht, was in den nächsten Wochen passiert. Schulen schliessen. Alle öffentlichen Veranstaltungen sind erstmal abgesagt. Einige Gebäude sind geschlossen, zb. Finanzamt. Kliniken haben Besuchsverbot ausgesprochen. Es ist echt wahnsinn, was zur Zeit passiert. Je nachdem, wie sich das entwickelt, werde ich gucken, in wie weit ich aufstocken muss/kann.

Vor dem Virus an sich habe ich keine Angst, nur vor dem, was auf uns zukommt. Da Ex-Zahnlückli sich gerne in sowas reinsteigert, bleibt mir nichts anderes übrig als trotzdem die Ruhe zu bewahren.

Hier gibt es zur Zeit 12 bestätigte Fälle. Und ich finde, grade in der letzten Woche, wo es sich hier jetzt zugespitzt hat, herrscht eine ganz merkwürdige Stimmung.

Naja, wir werden sehen, wie es sich entwickelt.
War diese Antwort hilfreich?

Waren um 8.00Uhr einkaufen bei Aldi,mußten die Hälfte wieder zurück bringen in die Regale.
Es dürfen pro Kopf nur noch 1.mal Klosettpapier,Küchenrollen,Zahnpasta,Nudeln,Reis usw..
gekauft werden.
War diese Antwort hilfreich?

Wir kaufen schon seit ewigen Zeiten die Edeka-Hausmarke Toilettenpapier.

Bei dem jetzt gekauften bin ich mir sicher das es dünner ist als sonst. :angry:

Ist das vielleicht noch jemandem aufgefallen ?.. :(
War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Lutzie, 14.03.2020)
Wir kaufen schon seit ewigen Zeiten die Edeka-Hausmarke Toilettenpapier.

Bei dem jetzt gekauften bin ich mir sicher das es dünner ist als sonst. :angry:

Ist das vielleicht noch jemandem aufgefallen ?.. :(

kaufe ich auch, ist mir aber bis jetzt nicht aufgefallen. :)

ich kaufe mmer den großpack mit 16 rollen, der reicht dann zwar lange, aber ich lauf nicht so gerne mit klopapier durch die gegend. ;)
War diese Antwort hilfreich?

Zitat (tante ju, 14.03.2020)
kaufe ich auch, ist mir aber bis jetzt nicht aufgefallen. :)

ich kaufe mmer den großpack mit 16 rollen, der reicht dann zwar lange, aber ich lauf nicht so gerne mit klopapier durch die gegend. ;)

Ich. meinte die 10 Rollen 3-lagig
War diese Antwort hilfreich?

Also ich war heute früh beim Herrn Lidl, es wurde alles gekauft was in den Regalen lag :pfeifen:
Die Mitarbeiter kamen gar nicht nach alles aufzufüllen, jede Kasse war besetzt und der Einkauf ging ganz schnell.
Gestern beim Penny war gähnente Leere in den Regalen :ach:
War diese Antwort hilfreich?

Ab Montag gibt es bei Real Toilettenpapier im Angebot. Hausmarke, 3- oder 4-lagig, 24 oder 20 Rollen. :pfeifen:

Nur so ein Gedanke nebenbei - jetzt soll die ach so böse, böse Pharmaindustrie ganz schnell einen Impfstoff entwickeln und dann natürlich auch schnellstens in ausreichender Menge produzieren... :hmm:
War diese Antwort hilfreich?

Heute früh bei Ald* Süd: u.a. weder Mehl, Hefe, H-Milch/-Sahne, Ingwerknollen....
So langsam wird mir mulmig.
War diese Antwort hilfreich?

In Heilbronn bei meinem Sohn ist Real geschlossen worden.
Die Menschen haben den ganzen Supermarkt leer gekauft.

Menschen-Ansammlungen das viele nicht mehr aus dem
Supermarkt nicht mehr heraus gekommen sind.
War diese Antwort hilfreich?

Daß REAL geschlossen wurde, ist nicht unbedingt und ausschließlich den Hamsterkäufen zuzuschreiben.

Die Handelskette wurde an einen russischen Investor verkauft, der seinerseits etliche Filialen von REAL schließen wird. Evtl. ist die Filiale in Heilbronn bereits eine von den betroffenen Verkaufsstätten.

Auch auf diese Weise kann man möglicherweise vollkommen unnötige Panik erzeugen!

Bearbeitet von Brandy am 14.03.2020 14:26:21
War diese Antwort hilfreich?

ingwer habe ich heute auch vergeblich gesucht.

klopapier war ausverkauft, selsamerweise auch brot

chaos hoch drei. :pfeifen:
War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Brandy, 14.03.2020)
Daß REAL geschlossen wurde, ist nicht unbedingt und ausschließlich den Hamsterkäufen zuzuschreiben.

Dass Real an einen 'Investor' vekauft wurde, stand bei uns schon vor diesem Corona-Irrsinn in der Zeitung.
Das war von langer Hand vorbereitet.

Bearbeitet von DWL am 14.03.2020 14:51:10
War diese Antwort hilfreich?

Zitat (tante ju, 14.03.2020)
ingwer habe ich heute auch vergeblich gesucht.

klopapier war ausverkauft, selsamerweise auch brot

chaos hoch drei. :pfeifen:

Brot lässt sich halt auch sehr gut einfrieren...
War diese Antwort hilfreich?

@letti: brot lässt sich gut einfrieren, nimmt aber zu viel platz weg.

ich habe da lieber platz für fisch, gemüse und selbstgemachtes essen, das übrig bleibt.

beim bäcker wird es ja wohl hoffentlich auch am montag frisches brot geben. :D
War diese Antwort hilfreich?

hier könnte man meinen die Menschen hätten die Meldung falsch verstanden: die Schulen bleiben zu, nicht die Supermärkte :wacko:

:wub: wollte gestern einkaufen, es gab nichtmal Apfelsaft, er ist dann so wieder nach Hause gefahren - wir essen jetzt erstmal das auf was wir daheim haben - ich habe jeden Tag Spätdienst und fahre einfach eine Stunde eher ins Hotel zum Mittagessen


gestern gelesen: Corona ist wie Weihnachten - alle bleiben zuhause und haben viel zuviel Essen gekauft :P
War diese Antwort hilfreich?

Zitat (tante ju, 14.03.2020)
beim bäcker wird es ja wohl hoffentlich auch am montag frisches brot geben. :D

Oder Du backst selbst.

Bei FM gibt es viele und ganz tolle Brotrezepte.

:D
War diese Antwort hilfreich?

Zwei Worte sind untrennbar bis in alle Ewigkeit verbunden: Corona und Klopapier...
Beim hamstern von Klopapier vermutet man, wenn einer hustet, ( Ich drücke es mal vornehm aus) rennen alle aufs Klo...
Gerade manche Beiträge von leeren Regalen und angeblich leergekauften Supermärkten, befeuern gerade zu den Dominoeffekt...
Was alles leergekauft ? Das muss ich gleich los... oh Mann...
Da leisten unsere Medien ja ganze Arbeit...
Vorsicht ja, Panik nein.... das haben mittlerweile sogar unsere Politiker begriffen...
Es geschehen noch Zeichen und Wunder...
Die Hysterie, (Sorry, es gibt leider kein anderes Wort für das was passiert) ist schlimmer als Corona selbst...
Und mal ehrlich, wenn man sich von einem potentiell tödlichen Virus bedroht fühlt, macht man sich den tatsächlichen Sorgen darüber genug Klopapier im Haus zu haben ?
War diese Antwort hilfreich?

Ich habe in einer spanischen Nachricht gelesen, dass man durch den Virus auch Durchfall bekommen soll, evtl. deshalb dieser Hype auf Toilettenpapier?

Man sollte eher Alkohol kaufen. Laut Spahn ist das Virus sensibel gegen Alkohol. :D
Er meinte wohl zur Desinfektion, aber diese Ausdrucksweise. :D
War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Geierchen, 14.03.2020)
Zwei Worte sind untrennbar bis in alle Ewigkeit verbunden: Corona und Klopapier...

Die Hysterie, (Sorry, es gibt leider kein anderes Wort für das was passiert) ist schlimmer als Corona selbst...

Und mal ehrlich, wenn man sich von einem potentiell tödlichen Virus bedroht fühlt, macht man sich den tatsächlichen Sorgen darüber genug Klopapier im Haus zu haben ?

Vielleicht hat man ein besseres Gefühl oder übersteht eine Infektion schneller mit dem Wissen, dass einem das Klopapier so schnell nicht ausgeht... :pfeifen:

Mein Mann, der natürlich ganz bestimmt nie nicht hamstert (allerdings irgendwo in seiner Ahnenreihe so ein Tierchen gehabt haben muss), kam gastern mit einer riesigen Ingwerknolle an. 362 g!
Dafür gab es kein Mehl mehr, das er eigentlich kaufen wollte.

Dieser ganze Irrsinn wird bestimmt noch schlimmere Dimensionen annehmen. :heul:
War diese Antwort hilfreich?

Hier mal eine Erklärung, warum eventuell mehr WC Papier benötigt wird wenn jemand infiziert ist.

Corona Tagesbuch eines Arztes..
War diese Antwort hilfreich?

Ich hatte für heute einen Abenteuer-Kurzurlaub gebucht.

Supermarktrundreise in die schönsten Supermärkte der Region!
Besuchen Sie mindestens acht weitläufige Supermärkte und Drogerien ihrer Region und suchen Sie kostbare Raritäten für ihren Vorratsschrank.
Erforschen Sie die unendlichen Tiefen leerer Regale!
Erleben Sie emotionale Momente mit anderen Kunden und bestaunen Sie die außergewöhnlichesten Ladenhüter!
Machen Sie mit bei der Dosensuppen-Challenge und gewinnen Sie drei Päckchen Bio-Tomaten-Passata zum Vorzugspreis!


Klopapier war komplett aus. Überall. Bitterschokolade war auch rar. Ich sehe einen Zusammenhang: Verstopfung spart Papier!

Bearbeitet von Victoria Sponge am 14.03.2020 17:00:53
War diese Antwort hilfreich?

Ich habe auch noch Tempos gebunkert.
Man weiß ja nie :P :pfeifen:
War diese Antwort hilfreich?

Zitat (JUKA, 14.03.2020)
Ich habe in einer spanischen Nachricht gelesen, dass man durch den Virus auch Durchfall bekommen soll, evtl. deshalb dieser Hype auf Toilettenpapier?

Man sollte eher Alkohol kaufen. Laut Spahn ist das Virus sensibel gegen Alkohol. :D
Er meinte wohl zur Desinfektion, aber diese Ausdrucksweise. :D

Durchfall, bei einer Atemwegserkrankung ? ?
War diese Antwort hilfreich?

Ich war heute morgen noch im Netten O,
Bis auf Ravioli und ähnliche Gerichte in Konserven alles reichlich vorhanden...
Und man höre und staune, auch Klopapier
War diese Antwort hilfreich?

Zitat (DWL, 14.03.2020)
Dieser ganze Irrsinn wird bestimmt noch schlimmere Dimensionen annehmen. :heul:

Genau das meine ich mit unnötiger Panik...
War diese Antwort hilfreich?

Zitat (JUKA, 14.03.2020)
Ich habe in einer spanischen Nachricht gelesen, dass man durch den Virus auch Durchfall bekommen soll, evtl. deshalb dieser Hype auf Toilettenpapier?

Man sollte eher Alkohol kaufen. Laut Spahn ist das Virus sensibel gegen Alkohol. :D
Er meinte wohl zur Desinfektion, aber diese Ausdrucksweise. :D

Von Durchfall wurde in bestimmten Fällen tatsächlich berichtet...
War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Geierchen, 14.03.2020)
Von Durchfall wurde in bestimmten Fällen tatsächlich berichtet...

Dann gehe ich gleich mal T-Papier kaufen :ph34r:
Nur, wo gibts das jetzt noch?

Info des Bundesgesundheitsministeriums zu den Symptomen:
https://www.bundesgesundheitsministerium.de...te-sprache.html

Etwas runterscrollen, dann steht da auch etwas von Durchfall, aber nur bei manchen.

Bearbeitet von jsigi am 14.03.2020 18:06:01
War diese Antwort hilfreich?

Zitat (jsigi, 14.03.2020)
Info des Bundesgesundheitsministeriums zu den Symptomen:
https://www.bundesgesundheitsministerium.de...te-sprache.html

Etwas runterscrollen, dann steht da auch etwas von Durchfall, aber nur bei manchen.

das ist doch nicht deren ernst oder ... Erklärung wie für Kleinkinder ... für wie doof halten die uns :blink: :ph34r: ?

Ich musste zweimal hinschauen, ob das nicht doch Satire ist :unsure:
War diese Antwort hilfreich?

Neues Thema Umfrage