Friseur: Corona 'Ma├čnahmen'....? warum m├╝ssen vor dem Haare schneiden ...

Neues Thema Umfrage
.... die Haare gewaschen werden ?


Moin Muddies,

vielleicht ist eine Friseurin / Friseur bei meiner Frage 'anwesend' ...

Bislang habe ich mein üppiges Haar rofl , nebst vermeindlich simplen Haarschnitt immer vor meinem Gang zum Friseur zu Hause gewaschen.
Dafür habe ich (vor Corona) 30,-€ bezahlt.
Nun muß ich vor dem Schneiden, waschen lassen und 'darf' dafür 46,-€ bezahlen + 2,-€ für Desinfektion.
Ist ein gewaltiger Unterschied und ich verstehe den Sinn einfach leider nicht.

Kann mir von Euch jemand erklären, warum das so ist ?

Für Infos bin ich Euch dankbar.

Liebe Grüße und einen guten Start in diese Woche !

taline. :blumen:
100 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen
Moin taline,

also wenn mir das passieren würde, vor dem bezahlen würde ich meine Friseurin aber fragen, warum und weshalb...
Ich bezahle auch etwas mehr , aber + 18 Euros mehr ist schon happig :pfeifen:
Also trau dich, hast doch nix zuverlieren :ach:

P.S. ich wasche meine Haare nie vor dem Friseurbesuch....

Bearbeitet von Villö am 27.07.2020 07:22:22
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (taline, 27.07.2020)
.... die Haare gewaschen werden ?

Laut meinem Friseur muss das inzwischen nicht mehr sein. Ich hatte erst vor kurzem einen Termin und da hieß es: wir müssen nicht mehr vorher waschen (war davor nämlich noch der Fall..

Warum dem so ist / war: du musst dir ja auch direkt zu Beginn die Hände waschen, ich denke sie wollen sicher gehen, dass sich im Haar keine Viren festgesetzt haben, die dann durch die Behandlung / den Schnitt verteilt werden. Ich denke, dass es nun nach und nach auch dort zu Lockerungen kommt.
War diese Antwort hilfreich?
Hallo Binefant,

hatte ich mir tatsächlich auch schon überlegt, abeeeer ich befürchte, daß die mir was vom Pferd erzählen, um die Preise zu erhöhen - ob sinnvoll oder nicht - und wahrscheinlich bei diesen Preisen bleiben könnten/werden.

Trauen tue ich mich definitiv ! :headbang:

Danke Dir für Deine Antwort !

Liebe Grüße :blumen:
taline.
War diese Antwort hilfreich?
Huhu Villö

Ist ja echt interessant.
Nun traue ich mich erst Recht.... falls mich doch nicht der Mut verläßt....

Schließlich muß das Personal sich auch desinfizieren, Maske tragen und bitte wenig reden.
Habe da 'eh wenig Lust dazu.
Was hat das mit Haare waschen zu tun ?
Fragen, Fragen .....

Liebe Grüße :blumen:
taline.

Bearbeitet von taline am 27.07.2020 10:22:25
War diese Antwort hilfreich?
2€ für Desinfektion ? Davon habe ich noch nie gehört. Ist das üblich

Haare waschen ist schon etwas mehr Aufwand, aber 16€ ? Das finde ich nicht gerechtfertigt. :labern:
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Lutzie, 27.07.2020)
2€ für Desinfektion ? Davon habe ich noch nie gehört. Ist das üblich

Haare waschen ist schon etwas mehr Aufwand, aber 16€ ? Das finde ich nicht gerechtfertigt. :labern:

Mein Friseur hatte den Preis um 4,-- € erhöht.

16,-- € nur fürs Haare waschen finde ich schon happig.
War diese Antwort hilfreich?
hier ist die aussage zum extra haarewaschen .

" wir bekommen das auch von oben und es ist noch pflicht ! "

kann mir vorstellen, daß das immer bleibt... ist doch ein guter mehr-verdienst !
War diese Antwort hilfreich?
Zitat
kann mir vorstellen, daß das immer bleibt... ist doch ein guter mehr-verdienst !

Nicht, wenn das Leute ganz abschreckt, überhaupt zum Frisör zu gehen. Oder anderswohin zu gehen, wo man das nicht so handhabt.
War diese Antwort hilfreich?
uuij uuij uuij,

wat für'n Chaos...

Habe gerade mal den:
Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks, Tel-Aviv-Straße 3, 50676 Köln

angeschrieben.

Mal seh'n, was da so an Antworten kommt und vorallem wann...

Ich mache Euch dann auch schlau - logisch !

Liebe Grüße :blumen:
taline.
War diese Antwort hilfreich?
mein friseur hat die preise generell angehoben, aber moderat.

für waschen, schneiden und föhnen zahle ich jetzt nicht mehr 39 euro sondern 40. das ist für mich in ordnung.

waschen der haare ist bei uns noch pflicht, sonst wurden meine haare auch nicht gewaschen.

Bearbeitet von tante ju am 27.07.2020 12:49:38
War diese Antwort hilfreich?
Ich zahle komplett 38 Euro, früher, nur Trockenhaarschnitt 23 Euro
War diese Antwort hilfreich?
Habe beim letzten Mal für Waschen, Schneiden, Fönen 25 € bezahlt.
War diese Antwort hilfreich?
Ich habe für Waschen, Schneiden und Föhnen 30€ bezahlt, genau wie vor Corona.
Wenn ich einiges hier lese, ist das schon abzocken🤔 ,ich als Kunde entscheide ob ich da hingehe.
War diese Antwort hilfreich?
Meine Güte ist das teuer. Ich zahle genausoviel wie vor Corona. waschen, schneiden, fönen - 10 Euro.

Ich wundere mich auch über diesen Preis, beschwere mich aber nicht. :D
War diese Antwort hilfreich?
Trockenhaarschnitt vor corona 20 euro

jetzt :
waschen schneiden 31 euro
waschen, schneiden, trockenpusten 36 euro
waschen, schneiden, fönen 44 euro

noch fragen ?

ich wette, daß das für immer bleibt, also der waschzwang vorab.

Bearbeitet von laluna* am 27.07.2020 14:16:17
War diese Antwort hilfreich?
Habe im Juni für waschen, schneiden , färben, fönen über 80 Euro bezahlt.
Jetzt färbe ich lieber selber, blos schneiden kann ich nicht
War diese Antwort hilfreich?
färben tu ich schon lange selber. nach 2 wochen ist der ansatz schon wieder sichtbar... wird auf dauer zu teuer !
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (laluna*, 27.07.2020)
ich wette, daß das für immer bleibt, also der waschzwang vorab.

ich wette dagegen... ist bei mir nämlich schon wieder abgeschafft

Bearbeitet von Binefant am 27.07.2020 16:42:42
War diese Antwort hilfreich?
Ich habe erstmals seit Corona meinen Mann mit der Schere rangelassen, weil ich wegen meiner „Haarwaschphobie“ immer nur Trockenhaarschnitte habe machen lassen, und das nun nicht mehr möglich ist. Das hat er so toll gemacht, dass ich echt gestaunt habe.

Adios Friseure, so schnell seht ihr mich nicht wieder :P
War diese Antwort hilfreich?
@cilantrodeluxe: Toll, dass dein Mann dir dazu verhilft, dass du dich weiterhin "sehen" lassen kannst. :daumenhoch:

Eigenlob stinkt heißt es, aber noch bin ich mit meinem "Heim-Schnitt" sehr zufrieden und das schon seit über ein Jahr :pfeifen:
Nur manchmal darf Männe mal ein freches Zipfelchen im Nacken :D abschneiden.

Vor Corona war ich für waschen, schneiden und föhnen € 43,-- los .... hab jetzt umso mehr Taschengeld :eis: :grinsen:
Seit mich meine Friseurin im August '19 dermaßen gerupft hatte, bin ich im Friseurstreik, weiß daher nicht, was jetzt verlangt wird.

Beim Herrenfriseur meines Mannes besteht noch Haarwäschepflicht, als langjähriger Kunde zahlt er € 16,-- anstatt € 18,-- ein Coronabonus ist freiwillig und gab er dem Friseur vor kurzem € 20,--

Bearbeitet von Backoefele am 27.07.2020 19:14:53
War diese Antwort hilfreich?
n' abend Muddies

nun haben sich ja schon viele zu diesem Thema geäußert.
Danke Euch ganz herzlich dafür.

Habe noch keine Antwort von dem Zentralverband bla bla erhalten.
War ja auch irgendwie abzusehen.
Die stehen wahrscheinlich auch unter Dauerstress :wallbash:

Ich wollte ja nun eigentlich nach 6 Monaten zu 'meinem' Friseur gehen, damit ich in ca. 2 Wochen einen vernünftigen Haarschnitt zu vernünftigem Preis erhalte, um an meinem 60. Geburtstag einigermaßen gepflegt aussehe und nicht wie ein Staubwedel.... :zumhaareraufen:

Eigentlich habe ich überhaupt keine Lust dieses 'Ereignis' zu feiern, aber ich muß bei meiner Mutter in Nürnberg 'antreten', sie ist sehr, sehr krank.
Tja ich lebe ja nun schon seit über 35 Jahren in Hannover, kann ihr das nicht abschlagen.
Doch wirklich will ich eigentlich nicht.

Den 'Pony' habe ich mir natürlich selber schon geschnitten - sieht auch ziemlich bescheiden aus - egal....
Issss halt sooo.

Euch noch einen schönen Abend.
Mal sehen, was noch so geschrieben wird.

Liebe Grüße, vorallem, daß doch so viele Muddies geantwortet haben

taline. :blumen:
War diese Antwort hilfreich?
Ich habe gerade mit der Friseur Innung Hannover telefoniert- die Haare müssen weiterhin gewaschen werden!
War diese Antwort hilfreich?
Ist das die Friseur-Innung für ganz Deutschland? Vielleicht wird auch dieser Punkt von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich gehandhabt wie so viele andere Dinge auch?
War diese Antwort hilfreich?
Irgendwie kann ich das nicht verstehen, wenn mir was nicht passt wechsle ich den Friseur.
Man kann sich doch vorher ,beim einholen den Termins, erkundigen.
Ich denke die Inhaber haben bei der Preisgestaltung freie Hand.
War diese Antwort hilfreich?
@Kampfente - das habe ich auch gefragt und zur Antwort bekommen das man nur für Niedersachsen sprechen könne
War diese Antwort hilfreich?
@ Donnemilen

vielen, vielen Dank für Deine Mühe und die Info.
Ich wußte gar nicht, daß es eine Friseur-Innung für Hannover / Niedersachsen gibt.
Ich war der Meinung, es wäre Bundessache.
Aber so kann man sich halt täuschen.
Macht die Sache jedoch für mich komplizierter, nicht wirklich nachvollziehbar.....

Mein bisheriger Friseur ist halt in 5 Minuten zu Fuß zu erreichen.
Ansonsten muß ich das
Und wenn das sowieso für Niedersachsen gilt, dann kann ich ja auch bleiben wo ich bin.

Danke nochmals und liebe Grüße

taline. :blumen:
War diese Antwort hilfreich?
Morgen habe ich wieder Termin. (Nähe Hannover). Da ich sowieso immer waschen lasse, kann ich nicht so viel dazu sagen. Was wegfällt, ist das selber-föhnen, das ist nicht erlaubt. Da das Föhnen kein Friseur der Welt so hinbekommt, wie ich das will, gehe ich eben mit nassen Haaren nach Hause und mach das da selber. Ich meine, ich bezahle 2 Euro oder so mehr als früher, liege aber immer noch gesamt unter 25 Euro mit waschen und schneiden. Das finde ich ok.
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (dette, 28.07.2020)
Ich denke die Inhaber haben bei der Preisgestaltung freie Hand.

Stimmt soviel ich weiß nicht für Friseurketten wie V e ll y & Co.
War diese Antwort hilfreich?
es wird immer leute geben, die den geforderten preis in ordnung finden und noch nen haufen trinkgeld geben.

die " armen " leute... sind gekniffen, wie immer.

handeln, wie aufm bazar... gibts beim friseur nicht.

vielleicht sollte man so nen freiluft friseur aufm markt erfinden.. so wie die schuhputzer dort. ich sah auch schon massuere aufm markt.

rechnet mal, was ne 5 köpfige family kostet beim friseur mit allem drum und dran.... das geht in die hohen hunderter........

Bearbeitet von laluna* am 28.07.2020 14:56:35
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (laluna*, 28.07.2020)
rechnet mal, was ne 5 köpfige family kostet beim friseur mit allem drum und dran.... das geht in die hohen hunderter........

Da sind wir fein raus.

Ich: alle 4 Wochen 25 Euro incl. Tipp.

Männe: gehe ich mit dem Rasierer - Aufsatz rüber, kostet nix, auch so alle 2 Wochen

Töchterchen: hat seit Jahren Dreads...ist jetzt eh ihre Baustelle.

Bearbeitet von Isamama am 28.07.2020 15:01:55
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (laluna*, 28.07.2020)
es wird immer leute geben, die den geforderten preis in ordnung finden und noch nen haufen trinkgeld geben.

die " armen " leute... sind gekniffen, wie immer.

handeln, wie aufm bazar... gibts beim friseur nicht.

vielleicht sollte man so nen freiluft friseur aufm markt erfinden.. so wie die schuhputzer dort. ich sah auch schon massuere aufm markt.

rechnet mal, was ne 5 köpfige family kostet beim friseur mit allem drum und dran.... das geht in die hohen hunderter........

Offenbar willst du immer alles für lau und das sofort.
Obendrein noch zu Deinen Bedingungen.
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (laluna*, 28.07.2020)
es wird immer leute geben, die den geforderten preis in ordnung finden und noch nen haufen trinkgeld geben.

die " armen " leute... sind gekniffen, wie immer.

handeln, wie aufm bazar... gibts beim friseur nicht.

vielleicht sollte man so nen freiluft friseur aufm markt erfinden.. so wie die schuhputzer dort. ich sah auch schon massuere aufm markt.

rechnet mal, was ne 5 köpfige family kostet beim friseur mit allem drum und dran.... das geht in die hohen hunderter........

ich weiß was du meinst - gut "Jungs/Männerschnitte" kosten meist grad mal die Hälfte von Damenschnitten (warum eigentlich ....und ja ich hab die Frage auch schon Friseuren gestellt - Antwort Männer sind nicht bereit über einen bestimmten Level zu zahlen, das ist halt Mischkalkulation ....Ok alles Klar ?!)

aber um nicht monatlich einen Wochenendurlaub beim Friseur zu lassen hab ich mir zwei gute richtige Friseurscheren gekauft und einen Trimmer mit Aufsätzen - der männliche Teil der Familie wurde bearbeitet und sah richtig gut aus

....wie gut das mein Mann nicht auf die Idee kam es umgekehrt zu machen - und ich selbst - bei mir dat ward nix -ich kenn aber eine Dame die einen fantastischen Schnitt bei sich selbst hinbekommt - Neid (höchste Form der Anerkennung)
War diese Antwort hilfreich?
Zitat
    Zitat (laluna*, 28.07.2020)
    es wird immer leute geben, die den geforderten preis in ordnung finden und noch nen haufen trinkgeld geben.

    die " armen " leute... sind gekniffen, wie immer.

    handeln, wie aufm bazar... gibts beim friseur nicht.

    vielleicht sollte man so nen freiluft friseur aufm markt erfinden.. so wie die schuhputzer dort. ich sah auch schon massuere aufm markt.

    rechnet mal, was ne 5 köpfige family kostet beim friseur mit allem drum und dran.... das geht in die hohen hunderter........

Offenbar willst du immer alles für lau und das sofort.
Obendrein noch zu Deinen Bedingungen.




hab ich in diesem posting irgendwo geschrieben, daß ich von MIR rede ?!?!?
War diese Antwort hilfreich?
Ich kenne die Friseurpreise von Schweden ..... ziemlich hoch , als ich meinen Nachbarn nach dem „warum „ fragte sagte er : die Friseurinnen müssen doch von ihrer Arbeit leben können ..... es war für ihn also selbstverständlich ca 38 Euro für einen Haarschnitt zu zahlen. Daran sollte man auch mal denken finde ich
War diese Antwort hilfreich?
Jeder muß mit seinem Einkommen über die Runden kommen. Das ist ja mitunter das Problem ;)
War diese Antwort hilfreich?
so, komme gerade frisch vom Friseur. Also:

Vorne Zettel ausfüllen, Hände desinfizieren. Alle tragen Maske. Nur ein Wartestuhl, keine Zeitschriften, kein Kaffee.
Haare werden gewaschen und geschnitten, und wie die letzten Male auch, durfte ich nicht selber föhnen. Preis: 23,50.
Mit Tipp 25 €, mit nassen Haaren raus und ab nach Hause. Der nächste Termin steht schon.

Ich habe gefragt: Waschen ist Pflicht und selber föhnen verboten, weil ich dann den Föhn anfassen würde <_<
Eventuell bringe ich mir im Winter meinen eigenen Föhn mit und gut.

Kann ich mit leben.
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Backoefele, 27.07.2020)
Vor Corona war ich für waschen, schneiden und föhnen € 43,-- los .... hab jetzt umso mehr Taschengeld  :eis: :grinsen:
Seit mich meine Friseurin im August '19  dermaßen gerupft hatte, bin ich im Friseurstreik, weiß daher nicht, was jetzt verlangt wird.

Habe ohne Absicht fürchterlich übertrieben *schäm* ... aber wohl eher "vertippt", denn ich zahlte bisher € 33,-- für das Übliche, wie waschen, schneiden und föhnen.

Zitat
Isamama

Ich habe gefragt: Waschen ist Pflicht und selber föhnen verboten, weil ich dann den Föhn anfassen würde  <_<
Eventuell bringe ich mir im Winter meinen eigenen Föhn mit und gut.
Nehme dann auch lieber eigene Bürsten/Kamm mit ... es sei denn, du "fingerst" dir deine Wunschfrisur :D
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Backoefele, 29.07.2020)
Nehme dann auch lieber eigene Bürsten/Kamm mit ... es sei denn, du "fingerst" dir deine Wunschfrisur :D

Meine Haare sind so kurz, da braucht’s keine Bürste 😃
War diese Antwort hilfreich?

Ich kann nicht zum Friseur weil hier (in Hawaii) Maskenpflicht herrscht. Ich krieg die Schnappatmung unter diesen Dingern.
Aber ich helfe mir mit dem *Werbung entfernt*. Ich kenne die Dame die das Teil erfunden hat. Es geht genial. Haare in den *Werbung entfernt* zumachen und überstehende Haare wegschneiden. Geht jede Art von Schnitt damit - je nachdem wie der Clip angesetzt wird.*** Link wurde entfernt *** Ich hab den *Werbung entfernt* seit ca 7 Jahren und hab mir nie die Haare verschnitten. Zum Friesur wäre ich wegen dem Ansatz, der ist dank hawaiianischer Sonne eh einigermassen "erblondet"

Bearbeitet von Wecker am 02.08.2020 08:46:52

War diese Antwort hilfreich?
Hm, der Grund ist einfach, dass im trockenen Haar sich Viren festsetzen und so eine Gefahr besteht. Abgesehen davon wird ein nasser Haarschnitt immer korrekter als bei trockenem Haar. Wenn ich schon zum Friseur gehe (ca. 3x im Jahr) hätte ich auch schon gerne den Service des Haarewaschens. Sonst habe ich ja doppelten Aufwand.
Es geht darum die Friseure zu schützen und wird von oben bestimmt. Das kann man doch gerne akzeptieren. Sie hatten es schon schwer genug in der langen Zeit der Schließungen. Solidarität ist da schon gefragt und wegen ein paar Euro mache ich mir nicht Sorgen, andere haben mehr Geld verloren.
War diese Antwort hilfreich?
@taline:
Das die Haare vorher gewaschen werden muüssen, ist Anweisung von ganz "Oben", höchstwahrscheinlich, um evtl. Viren und Bakterien aus den Haaren bzw. von der Kopfhaut zu waschen. Ob es momentan noch so gehandhabt wird, weiß ich nicht. Das Du soviel mehr fürs Waschen bezahlen mußt, kann ich nicht nachvollziehen, es scheint sich um eine versteckte Preiserhöhung zu handeln. Ich kann mir aber auch nicht vorstellen, das es rechtens ist, fürs Desinfizieren extra bezahlen zu müssen. Frage konkret in Deinem Salon nach und verlange eine Stellungnahme! Du kannst Dich auch an die Frisörinnung in Deiner Stadt wenden.

Bearbeitet von Opernfreundin am 02.08.2020 10:36:09
War diese Antwort hilfreich?
Ich finde, es ist nicht so einfach.
Habt Ihr mal überlegt, das jeder, egal was er arbeitet, dies tut um davon leben zu können?
In unserer Region (ländlich) trauen sich die Friseure sowieso nicht so viel zu nehmen (Konkurrenz und so).
Trotzdem müssen sie davon leben können, sind selbständig und noch gezwungen für ihre Rente vorzusorgen - wie soll das bitte gehen?
Ist man irgendwo angestellt, bekommt man Lohn oder Gehalt - auch nicht immer üppig.
Versucht doch mal, Euch in die Lage dieser Friseure zu versetzen, die meist noch Angestellte haben, aber nicht ständig Kundschaft - also immer wieder ungewollte Pausen, in denen sie nichts verdienen.
Ich rede auch über solche Dinge mit meiner Friseurin, die ausserdem, wie viele andere noch einen Kredit wegen Umbau laufen hat. Denen hatte die Corona- Schliessung auch gewaltig zugesetzt, länger wäre es bei ihr auch nicht gegangen.
Klar, ist es für die Kunden viel Geld - aber man muss immer beide Seiten sehen und entscheiden, möchte ich gut (gepflegt) herum laufen, oder nicht.
Dabei darf die oft fällige Miete nicht vergessen werden.

Bearbeitet von röschen am 02.08.2020 10:57:26
War diese Antwort hilfreich?
Der Mehrpreis bei @taline resultiert nicht aus einer Preiserhöhung!

Sie ging vorher mit gewaschenen Haaren zum Trockenschneiden, jetzt werden die Haare im Salon gewaschen und dann erfolgt der Schnitt. Das war auch vor Corona schon immer teurer als ein Trockenschnitt.

Und die Desinfektion muss anteilig mit bezahlt werden, da der Friseur das Mittel auch nicht geschenkt bekommt, sondern es kaufen muss und dann logischerweise mit in den Endpreis einkalkuliert, weil er eben auch nichts zu verschenken hat ;)
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Opernfreundin, 02.08.2020)
verlange eine Stellungnahme! Du kannst Dich auch an die Frisörinnung in Deiner Stadt wenden.

Das ist doch keine Behörde wo du eine Stellungnahme * verlangen* kannst.!
War diese Antwort hilfreich?
Sorry, was soll der Preisvergleich bringen? Der/die wohnen nicht am gleichen Ort und
mir nützt es gar nichts vom sog. Billigangebot z. B. in Hannover zu lesen, wenn ich in Stuttgart zum Frisör gehen will.
Gehen muss, weil ich dort lebe.
Frisöre unterliegen in Badem-Württemberg der Preisauszeichnungspflicht. Die Preisliste kann vorher am Eingang oder Schaufenster überall gelesen werden, selbstverständlich einschließlich Desinfektionsaufpreis!
War diese Antwort hilfreich?
Ich könnte mir vorstellen, dass es bei Frisören, genau wie bei Restaurant Vertragsfreiheit gibt.

Wichtig wäre, wie Ingrid schon schrieb, ein Preisaushang.

Beim Restaurant ist es ähnlich - man kann für 10€ oder aber auch für 80€ essen.

Genau, wie beim Handwerker, da ist die Preisliste eventuell der Kostenvoranschlag.
War diese Antwort hilfreich?
Ich würde auch nicht lange diskutieren, wenn es mir nicht passt, sondern zu einem anderen Frisör gehen, wenn ich mich ungerecht behandelt fühle.
Frisör macht sein Angebot, ich nehme es an oder nicht. Ob es einem die Mehrkosten wert sind, ggf bei einem Frisör zu bleiben, bei dem man bislang zufrieden war, oder ob man sich veräppelt vorkommt und es mal mit einem neuen probiert, muss man selbst abwägen.


Zum Thema Waschen/Trockenschnitt:
Mancheiner, der einen Trockenschnitt verlangt, ist so nett, seine Haare vorher wenigstens selbst frisch zu waschen. Andere machen das vielleicht nicht und schlagen mit länger ungewaschenen Haaren auf. Schön ist das für den Frisör sicher nie, aber in Corona-Zeiten ist das nochmal brisanter.
Man kann aber schlecht dem einen Kunden sagen: Du darfst so, aber dem anderen: Dich machen wir erstmal schön sauber. Deswegen ist das wahrscheinlich vor allem im Moment eine Regel, die für alle gilt.
Könnte ich mir zumindest vorstellen.

Bearbeitet von Victoria Sponge am 02.08.2020 11:52:22
War diese Antwort hilfreich?
Also, DIESE Preiserhöhung find ich auch happig! Ich zahle 5,00 € mehr, ist vertretbar. Was mich aber auch stört, auch beim Pony schneiden soll ich die Haare waschen lassen, das war vorher kostenfrei.
Übrigens: Ich bin kein Ferkelchen :)
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Cannobio, 02.08.2020)
Also, DIESE Preiserhöhung find ich auch happig! ...

Es ist KEINE Preiserhöhung!

Vor Corona: Trockenhaarschnitt bei meinem Friseur ab 24,00 €
Waschen und anschließendes Styling ab 26,00 € / hier kommt ein evtl. Schnitt noch dazu

Es sind zwei unterschiedliche Leistungen: einmal nur schneiden und einmal mit waschen, schneiden und föhnen :pfeifen:
War diese Antwort hilfreich?
Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter