Hamsterkäufe: Hamsterkäufe bei Corona

Wir haben auch immer Brot eingefroren. Man kann die Scheibe gefroren in den

War diese Antwort hilfreich?
175 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen

brot kann man sehr gut einfrieren. die kruste, falls sie vorher so war, ist dann aufgetaut nicht mehr so knusprig, aber man kann es kurz aufbacken oder, wie bereits beschrieben wurde, in den toaster stecken. es ist allemal besser, als es wegzuwerfen.

morgen und vielleicht auch noch dienstag geht mein mann noch einmal zur arbeit und storniert, wenn möglich, alle laufenden bestellungen, erledigt letzte vorbereitungen und gibt allen debitoren und kreditoren bescheid, dass vorerst niemand mehr in der firma sein wird. privat wird er noch zu erreichen sein.

ich bin froh, dass er sich dazu entschieden hat.

Bearbeitet von seidenloeckchen am 15.03.2020 14:19:38

War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Victoria Sponge, 15.03.2020)
Allerdings hat das auch einen ganz entscheidenden Nachteil: Die Tafeln gehen derzeit oft leer aus, weil es einfach nichts fast Abgelaufenenes mehr gibt und schlichtweg nichts mehr aussortiert werden kann.

die Lebensmitteltafeln wurden ebenfalls geschlossen - was bitte machen jetzt die Menschen, denen zum Hamstern das Geld fehlt :unsure:
War diese Antwort hilfreich?
Focus Online Hilfsaktion

Ich habe gerade auch gespendet.
War diese Antwort hilfreich?

CORONA 2020 – das Musical

MAMMA MIA – ich wollte heute einen ganz normalen Einkauf für das Wochenende machen, aber was ich im Supermarkt erleben musste, war wirklich die ROCKY HORROR PICTURE SHOW !!
Der TANZ DER VAMPIRE drehte sich um Konserven, Nudeln und Klopapier und der KÖNIG DER LÖWEN schleppte von letzterem tatsächlich 20 Pakete weg……
In dem Moment habe ich mir gewünscht, ich wäre DR. DOLITTLE - dann hätte ich ihn und all die anderen Hyänen nach dem Sinn ihres Handelns fragen können.
Sorgen macht mir allerdings, ob das PHANTOM DER OPER genug Klopapier hat, denn die Oper ist ja jetzt bis auf weiteres geschlossen und somit ist das Phantom auch in Quarantäne……..
Zum Glück haben CATS dieses Problem ja nicht, denn Katzenstreu gibt es überall noch genügend – vielleicht wäre das ja auch eine Alternative für Scar und seine Meute da draußen.
Jetzt bleibt nur noch die Hoffnung, dass TARZAN die Raubtiere bändigen kann oder HARRY POTTER mit dem STARLIGHT EXPRESS kommt und dem Spuk ein Ende macht…….

Ich gehöre übrigens zu den Risikopatienten, aber ich versuche, ohne Panik und trotz allem hoffnungsvoll in die Zukunft zu blicken, weil ich noch viel vorhabe, denn :
ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK !!!

Bearbeitet von Ann_Allfabeet am 15.03.2020 15:15:42

War diese Antwort hilfreich?
Zitat
die Lebensmitteltafeln wurden ebenfalls geschlossen - was bitte machen jetzt die Menschen, denen zum Hamstern das Geld fehlt

Das ist echt bitter. Zuletzt war es so, dass es nur noch frische Sachen gab. Da dachte ich, das geht noch, denn frisches Obst und Gemüse ist ja meist das teuerste am ganzen Einkauf, eine Packung Nudeln kriegt man beim Aldi dann auch noch bezahlt.
Aber wenn die Tafeln nun ganz dicht sind, geht ja gar nichts mehr. Und wenn die Läden leergefegt sind, bekommt man oft nur noch den teuersten Kram - wenn überhaupt.

Ich hoffe, dass sich die Lage die Woche über ein bisschen entspannt und die Regale wieder etwas voller werden. Vielleicht haben alle am Samstag ihren Super-Einkauf durchgezogen und mitten in der Woche bleibt etwas mehr verfügbar.

Bearbeitet von Victoria Sponge am 15.03.2020 16:15:28
War diese Antwort hilfreich?

Ann_Allfabeet - toll wie du das geschrieben hast, mit viel Phantasie

Spanien hat ja nun per Gesetzt starke Maßnahmen beschlossen, aber so wie wir leben haben wir damit keine Probleme.

Montag müssen wir einkaufen, mal sehen wie es in der Stadt ist, bisher war nichts von Hamsterkäufen zu merken.

War diese Antwort hilfreich?

bei den Direktvermarktern (Hofläden und dergleichen) kann man ganz entspannt viele frische Sachen kaufen :)

War diese Antwort hilfreich?
Zitat (dette, 15.03.2020)
Es wäre nett wenn du deine verbalen Entgleisungen etwas eindämmen würdest
und ein einigermaßen gepflegter
Umgangston hat noch keinem geschadet.

Tja, Dette, wie heißt es doch so richtig?

"Wie der Herr, so 's Gescherr!"

Kinder lernen zuerst zu Hause, was die Eltern vorleben, also auch den Umgangston!
War diese Antwort hilfreich?

"bei den Direktvermarktern (Hofläden und dergleichen) kann man ganz entspannt viele frische Sachen kaufen"

Ja, das kann man - wenn man die Möglichkeit hat, da hin zu kommen und wenn man sich das leisten kann, aber was machen ältere Leute mit kleiner Rente oder Menschen mit nur geringem Einkommen, die in der Stadt leben und kein

War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Ann_Allfabeet, 15.03.2020)
"bei den Direktvermarktern (Hofläden und dergleichen) kann man ganz entspannt viele frische Sachen kaufen"

Ja, das kann man - wenn man die Möglichkeit hat, da hin zu kommen und wenn man sich das leisten kann, aber was machen ältere Leute mit kleiner Rente oder Menschen mit nur geringem Einkommen, die in der Stadt leben und kein Auto haben ? :zumhaareraufen:

ich lebe in einer Stadt und ich habe ein kleines Einkommen ... Hofläden gibt es nicht nur auf dem Dorf und der Einkauf dort ist oft viel günstiger als im Supermarkt :wacko:
War diese Antwort hilfreich?

Ich denke mal dass ab Montag die Regale wieder voll sind . Die ML haben nicht mit diesem Kaufverhalten gerechnet und haben normalerweise am Samstag Nachschub geordert . Denn , gerade beim ToiPa ist es so , dass es selten ausverkauft ist wie jetzt gerade .
Ich hoffe jetzt nur dass die Mitarbeiter/innen mit dem einräumen der frischen Ware hinterher kommen....denn überall gibt es zu wenig MA .

War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Schnuff, 15.03.2020)
Ich denke mal dass ab Montag die Regale wieder voll sind . Die ML haben nicht mit diesem Kaufverhalten gerechnet und haben normalerweise am Samstag Nachschub geordert . Denn , gerade beim ToiPa ist es so , dass es selten ausverkauft ist wie jetzt gerade .
Ich hoffe jetzt nur dass die Mitarbeiter/innen mit dem einräumen der frischen Ware hinterher kommen....denn überall gibt es zu wenig MA .

Bei uns hat ein Supermarkt angekündigt, ab morgen "nur" noch von 8:00 bis 20:00 Uhr zu öffnen, damit in den übrigen Stunden der bishrerigen Öffnungszeit die Mitarbeiter in Ruhe die Regale füllen können.
War diese Antwort hilfreich?

die Mitarbeiter*innen im Einzelhandel sind momentan meine Helden des Alltags - die kriegen ja gerade alles ab :ohgrosserbernhard:

War diese Antwort hilfreich?

hoffentlich. wer sagt dass bis dahin alles vorbei ist??

War diese Antwort hilfreich?

vo mir gibts e Flasche Kirschwasser ;)

War diese Antwort hilfreich?

Agnetha : ich bin jetzt wirklich froh , da zwischen raus zu sein . Jetzt brauchen die MA Nerven wie Drahtseile .

War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Schnuff, 15.03.2020)
Agnetha : ich bin jetzt wirklich froh , da zwischen raus zu sein . Jetzt brauchen die MA Nerven wie Drahtseile .

ja, das ist krass - ich HABE Nerven wie Drahtseile aber gegen das was gerade in den Supermärkten abgeht ist mein Job hier Kindergeburtstag :ph34r:
War diese Antwort hilfreich?

Agnetha , was machst Du denn ? Bin jetzt EM Rentnerin , leider .

War diese Antwort hilfreich?

Bitte keine Hamsterkäufe - an den Viechern ist doch eh fast nix dran......

War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Schnuff, 15.03.2020)
Agnetha , was machst Du denn ? Bin jetzt EM Rentnerin , leider .

ich bin Hotelfachfrau, arbeite am Empfang, grosses Hotel (300 Zimmer) :)
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (SissyJo, 16.03.2020)
Bitte keine Hamsterkäufe - an den Viechern ist doch eh fast nix dran......

Die sind eh ausverkauft :lol:
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Agnetha, 16.03.2020)
ich bin Hotelfachfrau, arbeite am Empfang, grosses Hotel (300 Zimmer) :)

Auch mein Beruf, aber ich haben fertig ?
Hier in MV wird der Tourismus auch lahmgelegt. Bis Donnerstag müssen die Urlauber abreisen. Nur Geschäftsleute dürfen noch.
Die Inseln sind auch alle gesperrt.
War diese Antwort hilfreich?

wir schliessen ab morgen das Restaurant

War diese Antwort hilfreich?

Agnetha , da wirst Du wohl in nächster Zeit etwas weniger Arbeit haben , denn die Übernachtungen sollen auch sehr eingeschränkt werden . Aber danke für die Antwort .
War an der Kasse und jetzt bin ich froh da raus zu sein bei diesem Chaos .
Bin gespannt ob ich morgen etwas frisches Gemüse und eine Beinscheibe bekomme für Eintopf..... Samstag sah es mehr als mau aus .
Muss morgen zum Quick .

Oh , las Deinen letzten Kommentar erst nach dem ich meinen schon abgeschickt hatte .
Ist wohl auch sicherer für Euch alle .

Bearbeitet von Schnuff am 16.03.2020 21:37:36

War diese Antwort hilfreich?

Oh man echt die Leute sind echt bekloppt.

Das Klopapier und Konserveen alle sind, weil die Hamsterer denken ab morgen gibts nichts mehr, ist uns ja allen bekannt, aber als ich gestern einkaufen war - hab nämlich grad keine Vorräte mehr - dachte ich ich ich seh nicht richtig. Es wird ja echt alles gehamstert :wallbash: :wallbash: :wallbash: Nen älteres Ehepaar schleppte mindestens 20 Saftkarton in ihren Wagen, andere deckten sich für nen Leben mit Frischkäse, Chips und Brot ein........ Und erst die Mega Schlangen an den Kassen - sowas .....

Könnt mich echt nur aufregen über diese Hamsterer-Dummheit.

@SissyJo - genau, die armen Hamster ;)

War diese Antwort hilfreich?

hallo, guten Tag. Ja, volle Zustimmung zum post. Ich finde es langsam trotz der bedrohlichen Situation lächerlich wie reagiert wird. Gerade das angesprochene Klopapier. Wer wartet denn bis die Rolle zu Ende ist und rennt dann bei 3-Blatt-noch-vorhanden, erst los und kauft möglichst nur 1 neue Rolle weil "man ja nicht mehr braucht". Auch bei Nudeln und Reis und anderen haltbaren Lebensmitteln geht doch bei den riesigen Samstagseinkäufen heutzutage wohl niemand mehr 5 vor 12 aus dem Haus 1 Pfd Nudeln holen weil die Kinder, wenn sie aus der Schule kommen, Nudeln mit Tomatensauce kriegen. Wenn ich dann um 7 Uhr bei Rewe reinschneie, sind d Mitarbeiter am Auspacken und die Regale NOCH leer. Aber um 9 Uhr ist ALLES wieder aufgefüllt. Auch mit 2 Europaletten Klopapier. Gestern kaufte ein mir bekannter, alleinstehender Mann mittleten Alters gleich 3 Zehnerpack . Mit Vernunft und Vorsorge und Vorräte hat diese von den Medien betriebene Kauf-Hysterie nichts mehr zu tun

War diese Antwort hilfreich?
Zitat
Aber um 9 Uhr ist ALLES wieder aufgefüllt. Auch mit 2 Europaletten Klopapier.

Nicht jeder kann um die Zeit im Supermarkt sein, und wie schon an anderer Stelle berichtet: gegen Mittag war absolut nichts mehr da (oder noch nichts, kann ich nicht beurteilen).
Man kann sich im Moment absolut nicht darauf verlassen, Grundnahrungmittel und Dinge des täglichen Bedarfs zu bekommen. Deswegen verstehe ich es *jetzt* inzwischen schon, wenn man Panik kriegt.
Ich wußte auch, dass es schlimm ist und habe aber am Samstag und gestern nochmal neue Dimensionen erlebt. Wenn ich in acht Märkte gehen muss um noch irgendwo die letzte Packung Milch aufzutreiben, bin ich auch froh, wenn ich da noch zwei Packungen finde und nehme sie mit. So einen Marathon wie am letzten Samstag kann ich nicht jeden Tag machen, um mir meinen Kram zusammen zu picken.
War diese Antwort hilfreich?

Seit fast drei Wochen war hier im weiten Umkreis nicht das kleinste Fitzelchen Ingwer zu bekommen. Lieferschwierigkeiten wegen Herkunft aus China?
Gestern hat Sohni seine Kollegen gebeten, mal die Augen offen zu halten und... gerade hat er mir die größte Ingwerknolle gebracht, die ich je gesehen habe. :wub:
Die Hälfte werde ich nach und nach zu meinem geliebten Ingwer"tee" verarbeiten und die andere Hälfte reiben und in Honig einlegen. Nee, ein kleines Stück kommt morgen in die Hühnersuppe - das wärmt. :sabber:

War diese Antwort hilfreich?

Bin gespannt , muss heute zum Quick und gehe anschließend zu Edeka.....ob sich da was geändert hat ? Wir haben hier nur 3 Geschäfte....
Wünsche Euch einen schönen Tag , bleibt gesund .

War diese Antwort hilfreich?
Zitat
Seit fast drei Wochen war hier im weiten Umkreis nicht das kleinste Fitzelchen Ingwer zu bekommen.

*LOL*
Ich bekam ihn nur abgepackt im Beutel, viel mehr als ich eigentlich brauche.
Aber der geht schon weg.

Mir scheint, die Verteilung der Dinge klappt gerade auch nicht optimal.
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Victoria Sponge, 17.03.2020)
Ich bekam ihn nur abgepackt im Beutel, viel mehr als ich eigentlich brauche.
Aber der geht schon weg.


Ingwer lässt sich auch gut einfrieren.
In gefrorenem Zustand kann man ihn reiben, so viel wie man gerade braucht.
Der Rest kommt wieder ins Gefrierfach. :winkewinke:
War diese Antwort hilfreich?

Er hält sich ja auch ewig. Ich habe ihn immer unverpackt auf dem Küchenregal liegen. Wenn er älter wird, trocknet er. Dann kann man ihn immer noch für Tee nehmen oder für Gelee auskochen.

Aber in Honig einlegen und dann in den Joghurt, das ist auch ein Traum. Das mache ich auch .

War diese Antwort hilfreich?

Wir waren gestern einkaufen, alle Regale waren gefüllt wie immer. Nur Pizza war ausverkauft. :D

Ich schneide eine bestimmte Menge Ingwer in dünne Scheiben und friere sie ein. So habe ich immer etwas da für Tee, den trinken wir schon seit Jahren, mit Zitrone, immer abends.

War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Jeannie, 17.03.2020)
Ingwer lässt sich auch gut einfrieren.

danke für den tipp :blumen:

unser sohn hat gestern auch sehr viel ingwer eingekauft, da frier ich jetzt sofort einen teil von ein. :)
War diese Antwort hilfreich?

Man müßte doch langsam meinen, alle Haushalte wären mit Klopapier eingedeckt. Auch heute bei Aldi: fast jeder hatte 2 10er-Packungen im Einkaufswagen. Innerhalb von 15 Minuten war der Stapel leer. Andere kriegen dann nix mehr. Ich finde das sowas von unsolidarisch. :angry:

D.M. hatte übrigens auch nichts mehr. Nicht mal eine 2er-Rolle... :wacko:

Bearbeitet von Golden-Girl am 17.03.2020 16:59:00

War diese Antwort hilfreich?

ich dachte mir gerade, dann backe ich halt ohne Hefe das Irische Brot mit

War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Golden-Girl, 17.03.2020)
Man müßte doch langsam meinen, alle Haushalte wären mit Klopapier eingedeckt. Auch heute bei Aldi: fast jeder hatte 2 10er-Packungen im Einkaufswagen. Innerhalb von 15 Minuten war der Stapel leer. Andere kriegen dann nix mehr. Ich finde da sowas von unsolidarisch. :angry:

D.M. hatte übrigens auch nichts mehr. Nicht mal eine 2er-Rolle... :wacko:

Bei DM in Mannheim haben sie sich sogar darum geprügelt.
Eine Frau hatte den ganzen Einkaufswagen nur voll Klopapier und die Verkäuferin wies auf die Beschränkung hin.
Danach ist die Lage eskaliert.
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Golden-Girl, 17.03.2020)
Man müßte doch langsam meinen, alle Haushalte wären mit Klopapier eingedeckt. ...

Ich sehe hier auch nur Leute mit Klopapier nach Hause kommen, 2-3 10er Packs in der Hand :labern:
War diese Antwort hilfreich?

hab auch vor dem leeren Toi Papier gestanden und herzhaft gelacht. Eine Riesentafel davor auf der stand

NEIN

War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Golden-Girl, 17.03.2020)
Man müßte doch langsam meinen, alle Haushalte wären mit Klopapier eingedeckt. Auch heute bei Aldi: fast jeder hatte 2 10er-Packungen im Einkaufswagen. Innerhalb von 15 Minuten war der Stapel leer.

Überlegt aber bitte mal kurz, ob deren zweites Paket nicht vielleicht als Einkaufsdienst für einen "gefährdeten" Nachbarn mitgenommen wurde...? Nicht alle, die aktuell einkaufen, sind wirklich Hamsterkäufer, manche auch Nachbarschaftshilfekäufer ;-)
War diese Antwort hilfreich?

Wir waren gestern im Baumarkt und hinterher beim Jawoll-Markt, um ein, zwei Dinge zu besorgen. Offenbar waren dort die Hamster noch nicht, denn im Baumarkt stand im Vorkassenbereich eine volle Palette mit Desinfektionsspray und beim Jawoll gab es im Eingangsbereich ganz viele Nudeln...
In unserem bevorzugten Supermarkt im Ort waren wenige Stunden nach der Öffnung die mit Toilettenpapier und Mehl befüllten Regale schon wieder komplett leer, obwohl dort täglich mehrere Lkw Ware angeliefert werden....
Demnächst klauen die Leute beim Trickdiebstahl nicht mehr Geld und Schmuck, sondern Lebensmittel und Klopapier. :ph34r:

War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Binefant, 17.03.2020)
Überlegt aber bitte mal kurz, ob deren zweites Paket nicht vielleicht als Einkaufsdienst für einen "gefährdeten" Nachbarn mitgenommen wurde...? Nicht alle, die aktuell einkaufen, sind wirklich Hamsterkäufer, manche auch Nachbarschaftshilfekäufer ;-)

Sorry, aber daran glaub ich nicht. Vereinzelt mag das vielleicht so sein, aber die Mehrheit kauft für sich selbst. Denn wie ich schon schrieb, mittlerweile müßte jeder Haushalt mit dem Zeug versorgt sein - soviel davon schon gehamstert wurde. -_-
War diese Antwort hilfreich?

ich kenne jemanden der im Baumarkt arbeitet, er hat mir gestern geschrieben, dass die gerade mit der halben Belegschaft den doppelten Umsatz machen - logisch, wenn man daheim nix zu tun hat fängt Man(n) an zu renovieren

bald ist nicht nur Klopapier ausverkauft sondern auch Alpinaweiss :P

War diese Antwort hilfreich?
Zitat
ich dachte mir gerade, dann backe ich halt ohne Hefe das Irische Brot mit Natron von der Tippseite - im dm online shop ist Natron ausverkauft

An das Brot habe ich auch gedacht. Ich habe heute bei Lidl noch Backpulver bekommen. Das geht bestimmt auch.

Zitat
bald ist nicht nur Klopapier ausverkauft sondern auch Alpinaweiss

Im Ernst, die fangen an, wirklich *alles* leerzukaufen. Gestern ging noch das Gerücht herum, dass Monatshygiene knapp wird. Hat mich gewundert, am Samstag war noch alles da. Also gehe ich heute lieber mal zur Pferdefrau und schaue nach ... und schon musste ich mir schnell noch die Versorgung für nächsten Monat krallen, das war wirklich alles leer!

Ich glaube, am Anfang war es nur Irrsinn, aber jetzt ist es die teilweise berechtigte Panik, dass die Sachen dann, wenn man sie ganz normal braucht, einfach nicht mehr verfügbar sind.
Die Leute haben Angst, dass alle Läden schließen oder dass es insgesamt Lieferschwierigkeiten gibt, was ja auch nicht so ganz an den Haaren herbeigezogen ist.
War diese Antwort hilfreich?

ich bin ehrlich gesagt erstaunt dass es überall noch ausreichend Kaffee gibt - wäre das erste was ICH bunkern würde :unsure:

War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Agnetha, 17.03.2020)
ich bin ehrlich gesagt erstaunt dass es überall noch ausreichend Kaffee gibt - wäre das erste was ICH bunkern würde :unsure:

Kaffee habe ich ausreichend, aber festgestellt, dass ich nicht mehr viel Kaffeefilter hatte. Die habe ich heute noch besorgt. Bisher war bei uns immer alles vorhanden, aber heute sah ich zum ersten Mal die großen, leeren Regale bei Toipapier, Küchenrollen und Tempos. Was machen die Leute eigentlich mit dem ganzen Toipapier? Das kann man doch nicht essen.
War diese Antwort hilfreich?

Heute hab ich gehamstert: mal vorsichtshalber 2 Packungen unserer Zahnpasta statt nur einer als Reserve. Und auch Gesichtsfluid, weil meins zur Neige geht. Und volle drei Packungen Friedhofskerzen.

Und weil nur noch Cannelloni da waren als Nudeln und Töchterchen Cannelloni über alles liebt, hat sie voll Begeisterung drei Packungen in den Einkaufswagen geworfen. Aber die wollte wohl eh keiner außer uns.

War diese Antwort hilfreich?

Hab mich auch gewundert, beim Lidl gab es heute noch Barilla-Lasagne, so richtig aufgetürmt als Angebot, und wurde offensichtlich ignoriert.

War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Drachima, 17.03.2020)
Kaffee habe ich ausreichend, aber festgestellt, dass ich nicht mehr viel Kaffeefilter hatte. Die habe ich heute noch besorgt. Bisher war bei uns immer alles vorhanden, aber heute sah ich zum ersten Mal die großen, leeren Regale bei Toipapier, Küchenrollen und Tempos. Was machen die Leute eigentlich mit dem ganzen Toipapier? Das kann man doch nicht essen.

Erstaunlich finde ich, dass das in allen Ländern passiert.

?GöGa fragt mich jeden Tag wie viele Rollen wir noch haben???
War diese Antwort hilfreich?
Neues Thema Umfrage