Bohrlöcher verschließen

Neues Thema Umfrage
Servus zusammen,

ich muss am 30.4. meine Wohnung abgeben.
Meine Vormieter haben 6 Bohrlöcher (Durchmesser ca. 9mm) hinterlassen.
up.picr.de/38405736up.jpg (einfach ohne Leerstellen h t t p s : / / davor setzen)

Die Bohrlöcher muss ich noch verschließen.

Habt ihr Empfehlungen für Spachtelmassen?
Und benötige ich zum Aufbringen notwendigerweise eine Spachtel?
(Sorry, wenn die Fragen lächerlich erscheinen - habe noch nie gespachtelt...)

Besten Dank!
4 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen
Servus,

ich würde Bohrlöcher einfach mit Tempo/Küchenpapier/ToiPapier zustopfen und dann diese Fertigreparaturspachtel (den aus der Tube) aus dem Baumarkt drüber. Einen Spachtel braucht es nicht zwingend, geht auch notfalls mit dem Finger. Und wenn die Löcher sehr klein sind, zustopfen und mit einem Tupfer weißer Zahncreme unsichtbar machen.
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (DerMuedeJoe, 28.04.2020)
Servus zusammen,

ich muss am 30.4. meine Wohnung abgeben.
Meine Vormieter haben 6 Bohrlöcher (Durchmesser ca. 9mm) hinterlassen.
up.picr.de/38405736up.jpg (einfach ohne Leerstellen h t t p s : / / davor setzen)

Die Bohrlöcher muss ich noch verschließen.

Habt ihr Empfehlungen für Spachtelmassen?
Und benötige ich zum Aufbringen notwendigerweise eine Spachtel?
(Sorry, wenn die Fragen lächerlich erscheinen - habe noch nie gespachtelt...)

Besten Dank!

ein Japanspachtel ist zum Löcher schließen besonders geeignet - er ist dünner und federt ein bisschen

du kannst normalen Gips nehmen - dann benötigst du zum anrühren auch noch einen Gummibecher

oder bei diesen "normalen" kleinen Löchern kannst du auch Spachtelmasse aus der Tube nehmen

gibts von No Namen bis Molto fill --- besonders praktisch fand ich beim letzten Mal die Rauhfaser-Variante ...da war dann die Wand wieder mit Struktur repariert und man muss nur noch drüber streichen
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (DerMuedeJoe, 28.04.2020)
Servus zusammen,

ich muss am 30.4. meine Wohnung abgeben.
Meine Vormieter haben 6 Bohrlöcher (Durchmesser ca. 9mm) hinterlassen.
up.picr.de/38405736up.jpg (einfach ohne Leerstellen h t t p s : / / davor setzen)

Die Bohrlöcher muss ich noch verschließen.

Habt ihr Empfehlungen für Spachtelmassen?
Und benötige ich zum Aufbringen notwendigerweise eine Spachtel?
(Sorry, wenn die Fragen lächerlich erscheinen - habe noch nie gespachtelt...)

Besten Dank!

Bohrlöcher "verschwinden" zu lassen, ist keine Wissenschaft und muß auch nicht zwingend mit vielerlei Anschaffungen spezieller Materialien verbunden werden.
Ich meine, Du solltest es so machen, wie die Userin @Binefant schrieb, das ist die einfachste und preiswerteste Methode, diese hässlichen Löchlein verschwinden zu lassen.

Probiere vor dem Kauf von Tuben-Fertigspachtel aus, wie die Userin es schon schrieb, die vorab zugestopften Löcher mit Zahnpasta abzudecken. Das reicht vielleicht sogar schon, ohne dass Du den Fertigspachtel kaufen musst.

Bearbeitet von Arcobaleno am 28.04.2020 14:20:36
War diese Antwort hilfreich?
Vielen Dank für die hilfreichen Antworten!

Ich habe mir - wie von euch vorgeschlagen - im Baumarkt eine Tube "Reparaturspachtelmasse" 330g für 3,80 Euro gekauft.
Das Verschließen geht recht gut - auch ohne Spachtel und mit den Fingern.

Nochmals Danke!
War diese Antwort hilfreich?
Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter